Freitag, 7. Oktober 2016

Friday - Flowerday # 40/16 & mein Shelfie im Oktober

bietet allen, die Blumenschmuck lieben,
heute wieder ein Forum in ihrem Blog.

Kebo 
sammelt zu Monatsbeginn unsere Shelfies,
zu dem ich meine Konsole
im sog. Sommerwohnzimmer ernannt habe.


Heute wieder ein echtes Altärchen. 
Eines für meine Mum,
die wir heute zur letzten Ruhe begleiten werden.










Alpenveilchen hat sie immer gemocht.
Ich brachte es nicht übers Herz,
sie abzuschneiden und in eine Vase zu stellen, liebe Helga... 









Dazu die weichen, behaarten Blätter einer Blattschmuckstaude
und ein kleiner Zickzackstrauch.























Das Leben geht weiter.
Trotzdem möchte ich heute inne halten und
mich auf das Zusammensein mit meiner Familie konzentrieren.
Daher entfällt auch der freitagsübliche Post zu Raif Badawi.


Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    ich wünsche dir für den heutigen Tag viel Kraft und möge er für dich einen Schlußpunkt unter harte Jahre setzen.
    Einer Zeit der Trauer folgt dann irgendwann eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
    Deine Blumen sind ja auch so eine von diesen Erinnerungen, und ich finde es sehr schön, dass du im Angedenken deiner Mama die Alpenveilchen gewählt hast.

    Farewell,
    Herzlichst Monika

    AntwortenLöschen
  2. da braucht es keine schnittblumen, die erinnerung und liebe ist wichtiger.
    alles liebe,
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Astrid, das Leben geht weiter... ungeahnt dessen, was sich sonst noch in ihm abspielt. Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute für den heutigen Tag. Ich drück dich.

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir für den heutigen Tag alles Gute und viel Kraft liebe Astrid.
    Dein Altärchen ist wunderbar!
    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    die weißen Alpenveilchen werden dich immer an sie erinnern. Geht mir auch so, auch meine Mutter mochte Alpenveilchen sehr gerne. Der Tod ist nicht das Ende, Dier Erinnerungen bleiben.
    Viel Kraft
    Marita

    AntwortenLöschen
  6. Weiße Alpenveilchen habe ich derzeit auch Zuhause - auch im Topf.
    Schön sieht es bei dir aus, Astrid und das Bild deiner Mutter gefällt mir sehr. Was wünscht man an so einem Tag wo Trauer und Zusammenhalt so nahe beieinanderliegen (zumindest habe ich "meine" Beerdigungen so erlebt)?
    Ich wünsche dir jedenfalls ganz viele liebe und warme Erinnerungen an deine Mutter.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. ein zauberhaftes altärchen!!
    trauer "handgreiflich" zu machen um sie zu begreifen - so wie du mit diesem arrangement - ist sehr weise. dem dient auch eine "gute" beerdigung - wir brauchen manchmal einfach einen rahmen für unsere gefühle........
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid, dein "Altärchen" transportiert so wunderbar eine feierliche und ruhige Stimmung. Ich würde die Alpenveilchen dennoch abschneiden, ein kleines Stäußchen binden und meiner Mutter mit ins Grab geben...
    Ganz herzliche Grüsse und Kraft für diesen besonderen Tag, helga

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,

    dein Altar ist wunderwunderschön! Wie der Winter - zart, still, kühl, weich und er blüht, weil er weiß, dass immer wieder ein neuer Frühling kommt. Ich wünsche dir und euch Kraft und Ruhe.

    Alles Liebe,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  10. Viel Kraft wünsche ich dir liebste Astrid.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid, ich wünsche Dir heute viel Kraft. Schön und liebevoll hast du das Altärchen für deine Mama gemacht. Alles Liebe, Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,

    ich schick dir einen ganz herzlichen Gruß!

    ♥ Franka

    https://www.youtube.com/watch?v=tShVfptMyW8

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    wie schön, dass Du Deine Mum im Foto und mit weißen Alpenveilchen am heutigen Tage ehrst. Ich sende Dir einen stillen Gruß.
    Edith

    AntwortenLöschen
  14. Das tut mir leid, liebe Astrid!
    Aber Deine Mama würde sich sehr freuen, wenn sie sehen könnte, wie schön Du alles um sie herum arrangiert hast!
    Ein Querbild habe ich bei Dir noch nie gesehen - es sieht aber so schön aus. Es ist mir gleich in der Blogliste aufgefallen.
    Stille Grüße an Dich und alles Gute und viel Kraft wünsche ich Dir!
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. So licht und hell schaut Dein Altärchen aus, liebe Astrid! Es liegt schon eine Spur von Himmel über ihm. Ich wünsche Dir alles Liebe und genügend Kraft den heutigen Tag zu begehen. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Ganz viel Kraft dir heute liebe Astrid! ♥ So wundervoll dein Altärchen für die Mama....
    Alles Liebe
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. ...eine schöne Erinnerungsecke hast du gemacht, liebe Astrid,
    ich hoffe, dass es ein guter Tag für euch war und das Zusammensein in Erinnerung euch Trost und Kraft schenkt,

    liebe Grüße Birgitt
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Es war sicher ein schwerer Tag für dich! So liebevoll das Arrangement.
    Ein friedliches Wochende wünscht Dir Karen

    AntwortenLöschen
  19. Ganz ganz liebe Grüße, liebe Astrid.
    Kama

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe Alpenveilchen. Und finde es nicht schlimm, das du sie ausnahmsweise nicht abgeschnitten hast.
    Das ist ein schwerer Tag. Und ich kann dir nachempfinden. Uns steht es ja noch bevor.
    Ich wünsche dir ein ruhiges Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Astrid,

    ich hoffe, euer Tag gestern war trotz all der Traurigkeit ein wenig erfüllt mit Herzenwärme und Familienliebe.
    Ich denke an dich und mag noch sagen, dass ich die weiße Vasen auf den zarten Füßchen ganz, ganz bezaubernd finde!

    Herzlichst!!! Julia

    AntwortenLöschen
  22. Wirklich ein würdiger, sehr stilvoller kleiner Altar der Erinnerung. Ich wünsche dir viel Stärke für den heutigen Tag.
    Für mich jährt sich der Unfall und der Tod meiner Mama auch bald - und sie ist, genau wie mein Vater, in kleinen Details hier immer noch gegenwärtig und wird das auch bleiben.
    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  23. Meine aufrichtige Teilnahme. Dein Ensemble ist so wunderschön anzuschauen, dass es mich förmlich aus g+ angesprungen hat und gerufen hat, schau mal vorbei. Es ist sehr edel und von schlichter farbiger Zurückhaltung. Ich denke, deiner Mutter würde es gefallen haben! Dir alles gute und viel Kraft. LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das wäre absolut nicht der Geschmack meiner Mutter gewesen :-)
      Die hat ihre geliebten warmen Gelb - Orange - Töne bekommen. wahrscheinlich gibt es nächsten Freitag ein Minikränzchen in der gleichen Art bei mir zu sehen, denn ich habe mir aus der dortigen Gärtnerei eines mitgenommen.
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  24. Liebe Astrid,
    das war mit Sicherheit ein sehr bewegender Tag am vergangenen Freitag...Ich hoffe und wünsche für Deine ganze Familie und für Dich, dass Ihr Euch Stütze und Stab sein konntet und weiterhin könnt.
    In solchen Stunden erweist sich, wie stark der Zusammenhalt einer Familie ist, und das hilft ungemein...
    Ich drück Dich!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Astrid,
    das war bestimmt ein schwerer Tag letzte Woche für Dich und Deine Familie.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit und viel Zusammenhalt in der Familie.
    Aber ich glaube, Deine Mama hat sich über Dein Altärchen sehr gefreut.
    Es ist so schön anzuschauen.
    Dir nun einen guten Tag, sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Astrid,
    habe heute erst nach einer Dienstreise-Woche, deinen Post gelesen.
    Meine aufrichtige Anteilnehme. Das ist nun sicherlich eine schwere Zeit für dich. Wenn die Mutter geht, kommen viele Erinenrungen wieder hoch. Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit. Dein Erinnerungsaltar gefällt mir sehr gut.Der weiße topf mit den drei Beinen ist ja herzallerliebst.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...