Dienstag, 18. Oktober 2016

Babysachen


Aus den Resten meines Kirschen - Shirts habe ich für das Kleinchen noch ein Ensemble gezaubert, konnte dabei allerdings nicht mehr die Musterrichtung beachten. Aber die große, applizierte Kirsche vom Rand des Partner - Jerseys lenkt sowieso alle Blicke auf sich:






















Als Schnittmuster wieder die üblichen Verdächtigen: Checkerhose und Regenbogenbody.


Dann habe ich einen ganz neuen Schnitt in mein Repertoire aufgenommen: "Latzhose" von Klimperklein:






















Gefällt mir sehr! Besonders schön, finde ich die mittlere Rücknaht:






















Ergänzt habe ich die Hose mit einem "Little Joel"- Shirt aus einem Jerseyrest, der auch schon lange bei mir herumgelegen hat. Der Sternensweat ist, glaube ich, von Swafing. Aber den habe ich auch schon vor längerer Zeit gekauft, so dass ich die Herkunft nicht mehr zurückverfolgen kann.







Den Shirt - Schnitt mag ich auch sehr, hasse aber die Jerseydruckknöpfe an der seitlichen Raglannaht. Obwohl ich inzwischen zwei verschiedene Zangen unterschiedlicher Qualität habe, gibt es beim Anbringen immer noch zu viele Fehlversuche. Und mein altes Plastikteil, mit dem ich seit Jahrzehnten diese Druckknöpfe eingehämmert habe, ist mittlerweile schon reichlich deformiert. Ergebnis: der erste Druckknopf hat sich beim Anziehen schon verabschiedet. 

Grrrh!

Für Tipps wäre ich dankbar...







Verlinkt mit Handmadeontuesday & Dienstagsdinge. Hat sich der Creadienstag für immer verabschiedet? 

Kommentare:

  1. Nein, wie niedlich!! Mir gefallen beide Outfits total ;)) Die kleine Maus ist aber auch ein Top-Modell ;)) Total süüüß! Ganz liebe Grüße, Nicole (die gerade Dein gepinntes Polaroidfoto bewundert hat. Wie machst Du das bloß?)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid, vielleicht magst Du auf Kamsnaps umsteigen?
    Sie lassen sich ein bischen schwerer knöpfen wie die Druckknöpfe,
    aber das anbringen ist kinderleicht.
    Die Latzhose finde ich auch goldig. Der Schnitt sieht sehr gemütlich und trageangenehm aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kamsnaps gehen da gar nicht, die reißen sofort aus. ( siehe Henrike im Kommentar weiter unten )
      LG

      Löschen
  3. Liebe Astrid,

    wirklich sehr nett, gerade richtig für ein Babymädchen.

    Schön bequem denke ich.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. hier ist mein tipp : ein wenig gel acrylique, nagel mit hammer, klebeband und übermalen... :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nagel mit Hammer, Klebeband - alles schon versucht :-D
      LG

      Löschen
  5. Hallo Astrid - leider sind Plastikknöpfe keine Alternative. Für Jersey sind die nicht geeignet. Die sind zu dick und reißen alles kaputt. Ich habe auch schon das Problem beim Anbringen der Metalldinger gehabt, weil zum Teil zu viel Stoff zwischen muss... ;-) Jetzt versuche ich zu viel Geknubbels zu vermeiden und ich habe mir Plättchen gekauft, die ich dazwischen bügel. (Snaply) So reißt der Stoff nicht kaputt. Ich habe eine Zange von Prym. Die hat bis jetzt ganz gut geklappt. Die war auch nicht grad günstig. ;-)
    Viel Glück weiterhin - die Kombi von Dir ist wieder super geworden.
    LG
    Henrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die P*rymzange habe ich auch, die ist aber auch nicht das gelbe vom Ei. Und die Snaply - Plättchen sind bei Bündchenmaterial auch nicht das Wahre. Ein echtes Dilemma. Aber vielen Dank für deinen Hinweise!
      LG

      Löschen
  6. Vielleicht musst Du fester Drücken? Bei mir halten die nämlich. Snaps und die Metalldinger. Wobei ich Snaps an kritischen Stellen mit einem Tropfen Sekundenkleber innen am Dorn sichere und sie vor Verwendung mit der Nagelfeile das männliche Teil ein bisschen bearbeite. Ich hab aber schon die zweite Prymzange, weil bei der ersten die Plastikhülsen kaputt gequetscht waren. Bein Ross&mann sind die originial Prym sachen übrigens am günstigsten, also Drücker und Zange.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Also ich möchte jetzt am liebsten eine Baby-Knuddelrunde einlegen, so süß... Und wenn ich von diesen "Schnips-Knopf-Snap"-Problemen lese, hoffe ich inständig, dass das Baby keins zu fassen kriegt! Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. So süß, liebe Astrid - sowohl der Kirschenanzug (meiner Meinung nach perfekte! Resteverarbeitung) als auch die Lathhose mit dem Shirt sind wunder-wunderschön! Und ich würde mich freuen über eine Verlinkung bei ANL! (Jetzt gerade wieder aktuell :o))
    Ganz herzliche Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  9. Zuckersüß liebe Tante A.!!
    Schön das du die Mädels auch in der Ferne versorgst und sie die "best dressed Girls" in M.sind.
    Ob es die Latzhose wohl auch in 86 gibt?!*zwinker*

    AntwortenLöschen
  10. Wieder so feine Sachen für das allerkleinste M.! Mit Tipps kann ich dir leider nicht helfen, denn wenn es um solche Dinge geht, muss mein Mann ans Werk. Allerdings schimpft und stöhnt er auch immer beim Anbringen der Druckknöpfe...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Leider habe ich keinerlei Tipps für die Knöpfis. Sehr ärgerlich. Ich darf ja nix mit Knöpfen nähen .. bzw. will ich nicht ;-)
    Aber süß ist das allemal geworden!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Astrid,
    was ist denn mit Druckerband von Farbenmix? Da nähst Du das Band auf und hast eine komplette Druckerleiste ... ohne ausreißen ...
    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  13. ...da kann ich dir leider gar nicht helfen, liebe Astrid,
    nur mich sehr an den Babysachen erfreuen...wunderschön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Zuckersüß! Und die Kirschen sind der Knaller :)
    Hab noch eine schöne Woche und ganz ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  15. Jö wie herzig! um es mal in schweizerdeutsch zu sagen. So süss sind die geworden. Das mit der Musterrichtung hätte ich nicht mal gemerkt wenn du nichts gesagt hättest. Die minilatzhose ist echt klasse. Ich habe Latzhosen für Babys damals geliebt als meine klein waren. Nur waren meine hier bei weitem nicht so schön wie die, welche du genäht hast.
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  16. Jö wie herzig! um es mal in schweizerdeutsch zu sagen. So süss sind die geworden. Das mit der Musterrichtung hätte ich nicht mal gemerkt wenn du nichts gesagt hättest. Die minilatzhose ist echt klasse. Ich habe Latzhosen für Babys damals geliebt als meine klein waren. Nur waren meine hier bei weitem nicht so schön wie die, welche du genäht hast.
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  17. Mir gefällt beides sehr gut liebe Astrid! ❤️ Das mit der Musterrichtung fällt überhaupt nicht auf....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...