Dienstag, 30. August 2016

12tel Blick - August 2016




Mein 12tel Blick im August am 30. Tag des Monats,  12 Uhr:














Ah, der skalpierte Baum hat schon wieder ausgetrieben!
Und sein Nachbar ist gar nicht beschnitten worden
( das habe ich vor einem Monat gar nicht gemerkt ).

Einige Laubverfärbungen sind auch bei diesem Blick zu entdecken.
Gerade die letzte, sehr warme Woche
hat nach unserem Eindruck 
dem üppigen Sommergrün dieses Jahres
stark zugesetzt.
( Dabei ist an dieser Stelle der Rasen noch sehr schön grün. )
Hunde gab es wieder kaum,
dafür Sonnenanbeter, stillende Mütter, im Internet surfende Hipster...



Jetzt bin ich gespannt auf den September!





12 Kommentare:

  1. Schön ist er, Dein Blick....echt klasse das so im Wechsel zu beobachten.
    Ich denke so viel Dich zur Zeit.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. oh, die skalpierte Trauerweide hatte ich gar nicht mitbekommen... oder schon wieder vergessen??? Als ich eben am Briefkasten war, begegnete mir das Ordnung-Sauber-Sicherheits-Kommando am Waldrand. Auch dort wird jetzt ein üppig breiter Streifen gemäht und von jedem "drohenden" Baumbewuchs befreit. "Damit's ordentlich aussieht." Hach, da tut dein Blick ins satte Grün gut! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Wie gern wäre ich jetzt der Hund und läge im Schatten des Baumes - und einfach nur gucken ...

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  4. Hier verfärbt sich auch das Laub.... und an den zwei Kugelplatanen, die wir gesetzt haben vertrocknet teilweise das Laub. Darum habe ich heute Unmengen an Wasser gegossen.... Ich hoffe es hilft! Herrlich dein Blick ins Grüne! Der Hund denkt wahrscheinlich dasselbe...lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Der Hund dachte sich wohl auch, dass man bei dieser Hitze es doch nur im Schatten nett haben kann. Die Trauerweide fehlt mir, gut dass sie mutig wieder ansetzt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. In der Tat, er erholt sich!
    Hab noch einen schönen Abend ... Frauke

    AntwortenLöschen
  7. ...in unserem Schloßpark sind drei von diesen Pokemonstellen, liebe Astrid,
    da ist in den letzten Wochen täglich und vor allem nächtens Trubel...vielleicht kannst du eine in diesen Park bestellen, damit mehr Leute aufs Foto kommen ;-)...frag mich aber nicht wie, ich habe keine Ahnung davon, weiß es nur aus der Zeitung,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Hahaha! Ein müdes Hundsi zu den Hundstagen!

    AntwortenLöschen
  9. Clever von dem Hund, so am äussersten Schattenzipfel ist der Boden noch warm von der Sonne.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Schlau und sehr elegant liegt der weiße Hund im Schattenfleck des grünen Paradieses ... das ist so unglaublich ordentlich auf Deinem Blick. Habt Ihr Gartenheinzelmännchen? LG Aqually

    AntwortenLöschen
  11. Also mir gefällt dein Blick. Schade allerdings, dass es wirklich wenig Hund gibt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir für ein paar liebe Worte Zeit nimmst!

Ich wünsche mir allerdings nach wie vor, dass ein Name am Ende des Kommentars steht.
Da die anonymen namenlosen Kommentare zuletzt wieder zugenommen haben, hier der ausdrückliche Hinweis:

Ich werde sie weiterhin konsequent NICHT freischalten. ( Ausnahme: die amerikanische Gepflogenheit, nicht zu unterschreiben )

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass dieser und die personenbezogenen Daten, die mit ihm verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.