Donnerstag, 30. Juni 2016

Monatscollage Juni 2016












So ein verregneter Rosenmonat!*

Es drehte sich wieder viel um die Familie,
einige Entscheidungen konnten getroffen werden,
anderes bleibt weiterhin in der Schwebe,
von Heimat war die Rede,
noch mehr von Europa,
und das Lächeln unserer binationalen Enkelinnen
wärmte unser Herz.

Seit dreizehn Jahren
wirft dieser letzte Tag im Monat
einen Schatten auf unser Gemüt.
Auch daran denke ich heute.

Juli, ich hoffe auf dich!

* Nur sieben Tag OHNE Regen!






Alle Monatscollagen sammelt wieder Birgitt/Erfreulichkeiten.


Kommentare:

  1. Deine Collage endet mit einem Lächeln, ich nehme es mit in den Juli.
    Lieber Gruss, Christa

    Nur sieben!

    AntwortenLöschen
  2. feine collage!
    ich glaub hier war´s nicht ganz so regnerisch, zwischendurch sogar regelrecht trocken sodass ich viel giessen musste. wenn die wetterfühligen knie nicht wären dann störte mich der regen aber eh nicht.......
    einen wunderbaren juli wünsche ich dir! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat er auch weniger gestört, wenn ich nicht gerade unterwegs davon betroffen wurde, aber den Garten: Rosen, Kirschen, alle Blümchen hat er ordentlich vernichtet.
      GLG

      Löschen
  3. Liebe Astrid,
    in deiner Collage kommt der verregnete Monat gut zur Geltung.
    Aufgeheitert wird deine Bildersammlung durch die Kinderfotos!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde sagen, das mittlere Bild spricht Bände.
    Nein, eigentlich alle zusammen.
    Und ich glaube, das Wetter drückt dir reichlich auf's Gemüt.
    Es will einfach nicht in dir Pötte kommen. Morgen haben wie Schulsommerfest. Letztes Jahr suchte man verzweifelt ein Fitzelchen Schatten und dieses Jahr brauchen wir die Schirme womöglich, um den Regen abzuhalten. Aber wie sagt man so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Liebe Grüße (und einen zu Petrus)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. ein wenig rosa ist doch da..und ein lächeln auch! courage!

    AntwortenLöschen
  6. Ja, bei diesem Wetter bekommt man schier Novembergefühle...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. ...schön hast du deine Stimmung in die Collage gebracht, liebe Astrid,
    gerahmt vom Enkelinnensonnenschein und mit ein paar rosigen Tupfen mittendrin...mögen deine Hoffnungen für den Juli sich erfüllen...und übertreffen,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Astrid,
    ein wenig getrübt sieht er aus, Dein Juni. Alles hat seine Zeit...
    Ich wünsche Dir viel Sonne für den Juli, nicht nur wetter-technisch.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die schönen Fotos vom Kölner Dom & das kleine Mädchen mit dem nachdenklichen Kinderblick.
    Möge der Heumonat Juli besser ausfallen als der verregnete Rosenmonat Juni. - Außerdem wünsche ich mir von den Politikern mehr Demokratie, mehr Offenheit, mehr Menschlichkeit!
    "Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens." (Friedrich Nietzsche)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, wie dir die Collage wieder gelungen ist! Die Farben, Linien, Anordnung der tollen Ausschnitte - ich bin ganz begeistert!
    Liebe Grüße und weiterhin Daumendrücken aus dem Nachbarviertel
    Christine (die heute am Schillplatz war und sich an das letzte Bloggerinnentreffen erinnerte)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    die Collage ist dir sehr gut gelungen.Möge der Juli erfreulicher werden für dich.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich wünsche dir ganz viel Sonne im Juli liebe Astrid..... Lass es dir nicht so aufs Gemüt drücken ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. dein juni wirkt sehr zart und verletzlich... trag sorge zu dir, liebe astrid!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  14. Trotz allem, eine sehr schöne Zusammenstellung.
    Wünsche dir nun ein wundervoll sonniges Wochenende, liebe Astrid.
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Kama

    AntwortenLöschen
  15. Das staunen eines Kindes und das süsse Lächeln des Babys wer kann sich daran nicht erfreuen. Hoffentlich trösten sie dich etwas in den Erinnerungen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    man kann die Wehmut erspüren.

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  17. Neubeginn im Zeichen der Rose - wünsche dir, von Herzen, wieder frohen Mut :-).

    AntwortenLöschen
  18. das zarte lächeln der jüngsten enkelin wiegt so vieles auf! ich hoffe, im juli blühen noch viele rosen für dich!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  19. Das klingt, als könntest du ein wenig mehr Sonne am Himmel und im Herzen gebrauchen. Ich hoffe, dass dir Juli sie dir bringt! Ward ihr in Paris? Das Lächeln der kleinen Enkelin sieht herzerwärmend aus. :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...