Mittwoch, 27. April 2016

"Stillkleid" No. Zwo


Hier habe ich ja schon beschrieben, was meine Enkelin - die jetzt nur noch das große M sein will, immerhin ist sie heute auf den Tag genau, einen Monat "Große Schwester" - unter einem Stillkleid versteht und mein erstes Exemplar gezeigt.

Das war - o Schreck - in der aktuellen Kleidergröße des Kindes zu kurz & knapp. Das ist bisher noch nie passiert, eher das Gegenteil war bisher der Fall. Deshalb habe ich gestern einen zweiten Versuch gestartet:




Schnittmuster: Wickelkleid von Kibadoo mit den Ärmelchen von KleinFanø/Farbenmix

Jersey: "Pineappleada" dunkelblau/ Hamburger Liebe, hier offenbar noch erhältlich



Dazu gab es wie immer ein Langarmshirt zum Drunterziehen nach Ottobre creative workshop 301, was ja beim dieses Jahr ausbleibenden Frühlingswetter nicht verkehrt sein kann...

( Alles heute Morgen schnell fotografiert bei grauem Regenwetter, denn die Enkelin hat bei uns übernachtet und wir haben noch was vor. )



Kommentare:

  1. Schön sommerlich und fruchtig! Lustig, das Ananas-Motiv rinnert mich immer an meine Nichte, die im Alter von zweieinhalb Jahren fragte, als meine Schwester von einem Rezept erzählte: "Warum ist die Anna nass?" Anna ist nämlich das gleichaltrige Kind einer Freundin meiner Schwester :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön ist dein Kleid...ich wünsche euch einen schönen Tag heute
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Jaja .. zu klein ist mir neulich auch passiert!

    AntwortenLöschen
  4. Das hatte ich bei diesem schnitt in der kleineren grösse für meine kleine tochter auch, im letzten jahr. Es war eher eine tunika,statt eines kleides. Wobei die grössere Grösse bei meiner grossen tochter perfekt sass! Ich denke, da ist bei den kleinen grössen irgendwas beim gradieren schief gegangen.
    Aber dafür hast du nun noch ein wunderschönes stillkleid genäht.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kristina, dein Hinweis lässt mich einen Seufzer der Erleichterung tun! Ich war jetzt so unsicher, ob ich weiterhin in der momentanen Größe weiter nähen soll oder nicht. Tatsächlich sitzt das Kleid eine Nummer größer besser. Und das Rockteil habe ich noch um einen Zentimeter verlängert. Jetzt ist es ein richtiges Kleid!
      GLG

      Löschen
  5. Da wachsen sie heimlich in die nächste Größe hinein..., die großen Schwestern..., wenn dann ein zu kleiner Schnitt noch hilft, muss Oma ran. Ich besuche nächste Woche meine große Enkelin im Norden und freue mich sehr ;-). Euch einen feinen Tag und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. ein entzückendes kleid!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Astrid, aber dieses Kleid wird bestimmt passen.
    Einmal etwas nicht genau hinzubekommen, ist kein
    Beinbruch.

    AntwortenLöschen
  8. ist das süß ♥ damit könnte ich L auch begeistern ;)

    ganz liebe Grüsse!
    Andrae

    AntwortenLöschen
  9. So fein! Ein Stillkleid ;-) Herrlich!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. ...wie gut, liebe Astrid,
    dass das zweite M für das erste Kleid schon heran wächst...und ein neues, wundervolles von dir schon wieder gezaubert ist,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe diese wunderbar bunten Ananasfrüchte, liebe Astrid! Sie machen direkt gute Laune.. dem großen M auch.. schau nur wie schön sie sich dreht!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Das gefällt mir noch besser als das erste liebe Astrid!! Einfach bezaubernd... und das Shirt darunter klasse!! ♥

    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Ich staune unaufhörlich über so viel Nähpower bei Dir. Wow...Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön sie herumwirbelt mit dem wunderschönen Kleid! Das hätte ich als Kind auch gemacht, mich stunden lang gedreht damit :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja nicht nur ein Still-Kleid, ein laut-lachen-wild-tanzen-mit-Oma-schmusen-Kleid ist das... LG mila

    AntwortenLöschen
  16. Diese Kleider sind entzücken liebe Astrid, ich selber ziehe gerne Wickelkleider an. Man sieht der kleinen Trägerin ihre Begeisterung an :-))).
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...