Dienstag, 5. Januar 2016

Mmmh, gemütlich



... das ist momentan ein ganz, ganz wichtiges Kriterium bei Kleidungsstücken, wenn sie der jüngsten Enkelin gefallen sollen.

Und dazu gehören zur Zeit unbedingt Leggings! Die werden nämlich sofort angezogen, wenn das Kind vom Kindergarten nach Hause kommt und mit Playmobil auf dem Boden spielt. 

Ob dieser Anzug nun auf dem Boden oder im Bett ( ja, liebe Lotta, heute ist es wirklich ein Schlafanzug!!! ) angezogen wird, ist mir völlig egal, Hauptsache er gefällt.
























Und da bin ich mir bei den Motiven, die Susanne Bochem/susalabim für Lillestoff entwirft, eigentlich sicher, denn die kleiden ja inzwischen alle Damen des Hauses Kitchi.

Als Schnitte für solche Basiskleidungsstücke dienen mir  immer altbewährte wie "Mareen" & "Yara", beide von CZM. Die kann ich im Schlaf modifizieren & nähen...


Kommentare:

  1. Das ist ein wunderschöner Stoff! Und ein sehr schön gearbeiteter Anzug! Sollte ich jemals Enkelkinder bekommen, fange ich auch mit dem Nähen an! :)
    Ganz lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. schon die ersten tage im neuen jahr sind ausgefüllt!
    félicitations!

    AntwortenLöschen
  3. So einen Anzug - egal ob nun Schlaf- oder nicht - tät ich auch nehmen.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  4. ... im Schlaf, für den Schlaf - aber eigentlich zu Schade, nur fürs Bett :-)

    Herzlichst - Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    ich finde es immer wieder toll, wenn man das kann. Ich fangs erst gar nicht an, denn das Ergebnis wäre frustrierend. Ich stricke lieber etwas und da gerade ein Jäckchen fürs Baby, das heute kommen soll.
    Meiner Schwiegertochter ihre Mutter ist gelernte Schneiderin. Da kann sie nähen, sie kanns auch. Ich nicht!
    Ich mache dann andere Dinge. :-))


    Superschön geworden ist das Anzügle.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wenigsten Schneiderinnen - Omas nähen was für die Enkel, so meine Erfahrung....
      LG

      Löschen
  6. Du hast Dir offensichtlich vorgenommen, mich ständig mit feinsten Stöffchen und wunderbaren Nähergebnissen in Versuchung zu führen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Astrid,
    gemütlich ist füe die Kleinen doch immer gut. Ich glaube da werden sich Deine Enkel riesssssig freuen.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Was du schon alles für deine Mädchen genäht hast...der Stoff ist wirklich zauberhaft. Mal sehen, ob ich auch so fleißig bin, wenn hier ein Enkel auftaucht. viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  9. Ich erfreue mich jedes Jahr an meinen Susalabim-Krippenfiguren: Maria, Josef und das Jesuskind. Auf Stoff vorgedruckt, zum Ausschneiden, Zusammennähen und Füllen.

    Aber das Mädchen mit Faultier würde ich auch sofort nehmen - ich brauch nur ein paar Zentimeterchen mehr als das kleine M *hüstel, hüstel*.

    Ganz lieben Gruß
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  10. ...viel zu schön für nur ins Bett wo es keiner sieht, liebe Astrid,
    ein schöner Stoff,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Der Schlafanzug ist einfach entzückend, liebe Astrid! Ich mag diesen dunklen und doch bunten Stoff so gerne ;)) Herzliche Grüße, Nicole (und falls ich es noch nicht getan habe, hänge einfach ein paar ganz liebe Neujahrsgrüße hintendran ;)))

    AntwortenLöschen
  12. Ich hätte diesen Anzug jetzt bitte mit Schafen...und dann hätte ich gern noch Urlaub...dann wärs perfekt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    ich wünsche Dir noch ein HNY 2016. Der Faultierpyjama ist klasse. Der würde bei meinem jüngsten Fräulein auch gut ankommen.
    Liebe Grüße aus dem Teuto...
    Michaela

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...