Sonntag, 31. Januar 2016

12tel Blick - Januar 2016





Das ist nun das vierte Jahr,
in dem ich bei diesem Fotoprojekt mitmache.
Ich danke dir, liebe Tabea, für diesen Anstoß!



Nach zwei Jahren mit völlig urbanen Motiven hatte ich Sehnsucht nach einem,
bei dem wieder etwas mehr die Vegetation im Blickfeld steht,
und habe mich deshalb für die Sicht auf zwei Lieblingsbäume 
in einer Grünfläche unseres Stadtteils entschieden.

Das ist sicherlich nicht so spektakulär
wie die vorhergehenden Sujets,
entspricht aber eher meiner derzeitigen Gemütsverfassung...



Nun also mein neuer 12tel Blick im Januar am 31. Tag des Monats, 11 Uhr:




























Diese Grünfläche liegt in einem Altrheinarm
( und war zu Beginn des 20. Jahrhunderts teilweise noch mit Wasser bedeckt ),
also tiefer als die sie umgebenden bebauten Flächen.
Hinter der Hecke sind jetzt im Januar noch die Häuschen einer Kleingartenanlage zu sehen.
Und hinter dem kahlen Baum ganz links kann man auf halber Höhe
das Geländer der Hochbahntrasse erkennen.
Das rot verputzte Gebäude ist eine Schule,
in deren Turnhalle zur Zeit Flüchtlinge untergebracht sind.

Die Rasenfläche ist freigegeben für Hunde
( eine weitere, getrennt durch eine nicht befahrbare Straße, 
ist dann zum Spielen und Picknicken da )
und ein Treffpunkt für alle Hundehalter im Veedel.

Da werde ich mal in diesem Jahr sehr viel früher aufstehen müssen,
um die zahlreicher anzutreffen...


Schaut mal, was ich zu meinen Füßen beim Fotgrafieren entdeckt habe:






Ich hoffe, ihr mögt mir auch in diesem Jahr folgen!




Kommentare:

  1. Und ob liebe Astrid ♥ ich bin schon gespannt, wie sich das Bild verändert im Lauf des Jahres..... und ich bin gespannt ob ich den Fotographierpunkt bei meinem Motiv wieder erwische :))
    Liebste Sonntagsgrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wahrlich die Kunst dabei! Vor zwei Jahren habe ich mitten in der Serie den Fotoapparat gewechselt und mit Wechselobjektiven gearbeitet. Das war auch ein echtes Problem.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Aber sowas von werde ich dir folgen
    Und wow Krokusse jetzt schon???

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid, schön dich hier zu treffen, freue mich auf weitere jahreszeitliche Treffen.
    Gruß in den Sonntagabend
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Oh der Blick ist fein...und ich hoffe, die Kölner sind weniger faul als hier die Anwohner, denn mein Blick in den Park gestaltete sich am Ende etwas einsam...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid, ich bin dabei und freue mich darauf. Ich finde das unglaublich spannend und Dein Motiv mit den Bäumen sehr schön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,
    das verspricht interessant zu werden.
    Da wird immer etwas anderes los sein :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  8. schöner blick! und trotz natur, mensch und tier zu sichten ;o) sehr fein. und ein frühlingsbote ... das ist ja was ...

    die tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  9. das wird bestimmt wieder spannend bei dir! ich freue mich schon sehr auf die monatlichen blicke. die krokusse und schneeglöckchen haben auch hier ihre köpfchen bereits herausgestreckt. aber wer weiss, vielleicht liegt dann beim februarblick wieder ein meter schnee...
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  10. So schön grün schon im Januar;)...verrückt dies Jahr ! Nette Hunde, schöne Bäume....und jetzt schon Krokusse....das wird bestimmt sehr nett:))
    Ich konnte mich bis zuletzt nicht für das Motiv entscheiden....es sollte schon in der Stadt sein doch so richtig entscheiden konnte ich mich den ganzen Monat nicht. Erst heute hab ich mir dann einen Platz ausgesucht, die Oper wird immer wieder neu geschmückt und bietet so hoffentlich genügend Spannung.
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Auf jeden Fall werde ich dir folgen!:-))
    Hab einen schönen Sonntagabend,
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Wenn das der Treffpunkt der Hunde samt Halter im Viertel ist, dann sollte bei jedem Wetter die Chance bestehen, mal jemanden ins Bild tappen zu sehen. Darauf, die Bäume im Jahreslauf zu sehen, freue ich mich auch. Vielleicht auch noch eine ganze Krokuswiese, die Natur nimmt ja schon Anlauf auf den Frühling.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  13. liebe Astrid,
    einen schönen 12tel Blick hast Du Dir ausgesucht, freue mich schon auf die nächsten Monate!
    eine gute Woche und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. ...da könnte zeitweise ganz schön viel los sein, liebe Astrid,
    auf dieser Hundewiese...ich bin gespannt,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. ...stimmt, das ist ein krasser Wandel - ich werde gucken ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  16. ..................bei dir ist schon Frühling, bin auf weitere belebte Aufnahmen gespannt.
    Bei mir ist noch Winter.
    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  17. eine grüne oase in der stadt,*,*,* gefällt mir * auch die krokusse!
    schöner mond*tag

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Astrid,

    Ich danke Dir für Deinen Kommentar bei mir und weil ich neugierig bin, saus ich mal sofort zu Dir!
    Nun bin ich gespannt auf Deine weiteren Blicke in diese grüne Oase.
    Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche und P.S., bei uns blühen auch schon die ersten Krokusse :)
    Lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Astrid,
    da bin ich mal gespannt, wie sich das alles entwickelt.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  20. da freu ich mich aufs Grünen und-weiteres-Blühen!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  21. Schön, das Nippeser Tälchen also. Die wilden Krokusse habe ich auch schon in einer Sonnenecke. So früh waren sie noch nie.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  22. Ja klar folge ich Dir auch in diesem Jahr.
    Ein schöner Blick, da ist bestimmt immer was los.
    Dir einen Happy Monday und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Hurra, ein Nest Krokusse. Die gibts bei uns erst auf der Fensterbank aber Winterlinge wurden schon gesichtet.
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  24. Bäume sind alles andere als unsektakulär!!! Ich freu mich auf den BLick!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...