Dienstag, 29. Dezember 2015

Aus der Weihnachtsnäherei 2015/II








































Von meinem weihnachtlichen Großprojekt, einem richtigen Wintermantel aus einem hundertprozentigen Wollwalk von Hilco, habe ich zwischendurch ja immer mal Andeutungen gemacht. Nicht, dass ich noch nie Mäntel genäht habe ( selbst für mich schon ). Aber ich hatte mir einen Schnitt bei Ottobre ausgesucht ( Modell 34 aus Heft 6/2012 ), bei dem ich nicht mit der Anleitung klar gekommen bin. Ich habe dann auch einige Teilungsnähte weggelassen, aber das größte Problem war die vordere Verschlussblende. Und als dann noch die Knopflochautomatik meiner Pfaff versagte... ( Die eingeschlagenen Druckknöpfe von Prym wären noch ein Extra ( Jammer - ) Kapitel. )

Ich hatte den Mantel auch nicht - wie bei mir üblich - ohne Kind fotografiert. Und am Kind waren auch keine besonders aussagekräftigen Fotos möglich, denn alle Enkel sind eben keine "Poser" und am Weihnachtsfeiertag wollten sie auch alle nur hinter dem ferngesteuerten Hubschrauber herlaufen, denn der große Enkel bekommen hatte.

Ich kann es übrigens den Kindern nicht verdenken. Ich find es sogar besser so.

Zum Glück läuft mir mein zweites Modell nicht so schnell davon:






























Das wünschte sich nämlich von mir ein "richtig langes Hemd, das nicht immer aus der Hose rutscht". Und so habe ich den Burda - Schnitt noch einmal um sieben Zentimeter verlängert und die Ärmelschlitze auch noch einmal verkürzt ( und auf meine prima alte Art aus den Achtzigern gearbeitet ). Der Herr K. hat sich sehr darüber gefreut. Und wundersamerweise bekam ich von ihm ein Geschenk in ganz ähnlicher Farbstellung...



Kommentare:

  1. Man sieht vielleicht nicht alles vom Mantel, aber das, was man sieht, ist wunderschön. Oh ja, was für eine Arbeit! Und dann noch ein richtiges Lieblingshemd. Liebesgeschenke! LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid, was für wundervolle Geschenke Du für Deine Familie genäht hast. Selbstgemacht ist einfach so schön und voller Liebe.
    Das ist auch ein toller Stoff für ein Herrenhemd! Sieht super aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Beautifull, Happy end Xmas week,Happy days untill New Year,
    Best regard from Belgium

    AntwortenLöschen
  4. Das bist du auf dem Kleiderbügel!!!!!!! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Der Mantel ist so schön. Ich glaube, ich wage mich im nächsten Herbst auch mal an einen Wollwalkmantel.
    Das Hemd ist genial. Herr H. hat gestern auch so merkwürdige Bemerkungen gemacht, als er ein altes Leinenhemd anzog ("früher hast Du mir auch Hemden genäht..."). Ob ich ihm das feine Hemd des Herrn K. zeigen soll?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ein Traum in Rot, liebe Astrid!
    Wer hätte als kleines Mädchen nicht so ein schönes Mäntelchen?
    Noch heute denke ich mit einem Lächeln, an meine hohen, roten Wildleder Stiefel, die mir die Füsse im Winter gewärmt haben *lach
    Hab noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Und wieder bewunder ich deine Nähkünste und schaue ehrfürchtig die Fotos an. Ein Mantel, ein Herrenhemd, massgerecht! So liebevoll genäht, so schön!

    Ich hoffe, dass alle Beschenkten, deine Mühe zu schätzen wissen. Ich gehe mal davon aus!
    GLG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Vor allem der rote Mantel ist ganz bezaubernd! Das darf nicht "unkomplimentiert" bleiben :-).
    Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  9. Über deine Modelle musste ich sehr schmunzeln...Schick, schick! So individuell angezogen zu sein, würde ich mir auch manchmal wünschen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    gerade habe ich gesehen, dass mein Kommentar, den ich neulich bei Dir hinterlassen habe, irgendwie nicht angekommen ist.

    Du hast mich auf dem Weihnachtsmarkt in der Tat verpasst.... ich hatte dort einen Stand, allerdings nicht unten in der Stadt sondern oben in der Stadthalle beim Kunsthandwerkermarkt ;)

    Wirklich tolle Geschenke hast Du da gezaubert.... bei mir war trotz allem Stress auch noch das eine Selfmade-Geschenk dabei.... nur für Fotos war leider keine Zeit mehr. Aber wichtiger wie schöne Fotos sind schließlich die Freuden, die man macht und die sind mir immerhin gelungen. So wie Dir... so muss es auf jeden Fall gewesen sein... vor allem der rote Manner ist wunder-wunder-schön!!!!!

    Falls wir uns nicht mehr hören, wünsche ich Dir schon jetzt einen tollen Start ins neue Jahr und auch wenn ich mir normalerweise keine Vorsätze nehme, so wäre es doch vielleicht dennoch einer, wenn man sich vornimmt, sich nächstes Jahr mal wieder auf einen Kaffee zu treffen, wenn Ihr bei der Mama seid und noch Zeit dafür ist??? Ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen :)

    Sei ganz herzlich gegrüßt,
    Pamela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ein oder andere Selfmade-Geschenk wollte ich schreiben... ich habe mal wieder zu schnell getippt... ach ja und Mantel, nicht Manner... oh Mann ;)

      Löschen
    2. Na klar, ist beim nächsten Besuch ein Kaffee drin! Gerne!
      GLG

      Löschen
  11. Der Mantel ist sicher ein Lieblingsstück, genauso wie das Hemd deines Liebsten, oder?! Du nähst so wunderbare Sachen und immer mit ganz besonders viel Liebe wie es scheint. Danke fürs Zeigen!!

    Herzlicher Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    bei dem Mantel würde selbst Rotkäppchen grün vor Neid ;o)

    Und das Hemd in diesem Stoff ist einfach nur der Knaller - da könnte sich so mancher Herr auf meiner Arbeit mal inspirieren lassen ...

    Wenn ich so nähen könnte wie Du, bei mir kommt leider immer nur quick and dirty raus ...

    Ganz liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  13. ...ein Hubschrauber war es also, liebe Astrid,
    da lag ich ja gar nicht so daneben ;-)...ein wundervoller Mantel und ein fröhlich buntes Hemd kamen also auch noch aus deiner Nähstube...schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid,
    das Mäntelchen ist entzückend, besonders mit dem Sternchenfutter! Auch wenn ich bei roten Kindermänteln immer an "Schindlers Liste" denken muss... Das Hemd ist auch tres chic! Nun frage ich mich, was Du wohl bekommen hast...
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist dunkeltürkis mit einem roten Rand und von Venini/Murano/Venedig und auf dem kleinen mittleren Foto rechts zu bewundern...
      LG

      Löschen
  15. Ich bin immer wieder( natürlich nich nur ) begeistert von den Hemden, die du deinem Mann nähst.... ich bin einfach hin und weg und frage mich, ob ich das vielleicht auch hinbekommen könnte.... Das Mäntlchen ist total süß geworden ♥ Aus den Kommentaren war ersichtlich, was du bekommen hast... super schön!!
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Der Mantel ist superschön !


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  17. Das rote Mäntelchen ist zauberhaft, liebe Astrid!! Hach.. ich musste direkt an Rotkäppchen denken ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...