Montag, 2. November 2015

"Stitch Details"



Entdeckt hat den inzwischen von mir häufigst genähten Schnitt aus der Ottobre 5/2012 seinerzeit meine Tochter bei Smila ( und an mich weiter vermittelt, mit dem dezenten Hinweis, dass er ihr gefiele ).


Bis ich ihn dann genäht habe, hat es allerdings etwas gedauert. Aber jetzt bin ich im Rausch. Genäht habe ich ein zweites Exemplar aus Jersey für die Tochter, diesmal sogar eine Größe kleiner, wieder ohne Reißverschluss im Rücken & Halsbündchen statt Belegen:




Verwendet habe ich den herrlich weichen und dünnen "Big Dots" - Jersey von Lillestoff ( in Blau momentan nicht mehr erhältlich ), der mich dann aber doch vor einige Anforderungen gestellt hat:

Auftrennen ist besser nicht, denn schnell hat man mit dem Nahttrenner das feine Stöffchen durchlöchert ( mich hat das meine Exemplar des Kleides in Blau gekostet, weil ich das Rockteil ein zweites Mal zugeschnitten habe ). Also vorher sorgfältig Falten reihen und gegebenenfalls mit größerer Stichlänge Vorder- und Rockteil zur Probe aneinander steppen, bevor man das Kleidungsstück unter die Overlockmaschine legt!

Gelohnt hat es sich meiner Meinung schon: Ich mag's an meiner Tochter!























Die Länge ist übrigens die im Schnittmuster vorgegebene ( bei 168 cm ).


Kommentare:

  1. Das gefällt mir sehr gut, liebe Astrid! Auch steht der Schnitt deiner Tochter sehr sehr gut. Ich habe mich immer noch nicht a meine Jersey-Stoffe gewagt. Irgendwann mal...
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Astrid,
    ich hoffe, es geht Dir wieder besser :-))))
    Ohhhhh...der Schnitt und ohhh der Stoff...ich bin hin und weg!!!!
    Wie du dir bestimmt denken kannst ist dein Projekt ganz mein Geschmack.
    Das Kleid würde ich dir sofort *MOPSEN*
    Ich wünsche Dir einen einen ganz tollen Wochenstart.
    Liebe Grüße,
    Florence

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre auch ein Schnitt für dich!
      LG

      Löschen
  3. Schönes Kleid an schöner Tochter!!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab deine Tochter schon die letzten Tage mit dem Kleidchen erspäht und dachte... ahhhh... eine neue Generationen-Ausgabe! Es steht ihr prima! Falls ich mcih doch mal aufraffen sollte den Schnitt zu nähen werde ich kräftig was zugeben müssen!

    AntwortenLöschen
  5. sag dass das nicht wahr ist!!! dieses stöffchen in schwarz ist letzte woche hier eingezogen und hat eigentlich nach genau diesem schnitt gerufen... ;-)
    grosse klasse!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  6. Sieht klasse aus. da muß ich doch gleich mal in meinen Ottobre´s rumstöbern,( noch schnell, ich geh gleich zur Arbeit).
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. es steht ihr aber auch wirklich gut!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,

    was ein Traumkleid. Wunderschön, den Stoff bewundere ich auch schon sehr lange, aber nach Deinen Erfahrungen und meinem Talent mit dem Nahtauftrenner lasse ich wohl lieber die Finger davon ... lach, aber es hat sich wirklich mehr als gelohnt. Ein wunderschönes Töchterlein hast Du!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Kleid, das Deiner Tochter ganz besonders gut steht!! Toll, so eine nähende Mama zu haben :-)

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  10. Stoff, Schnitt, Tochter, Nähkunst der Mutter, Fotos, Licht - da passt mal wieder alles zusammen und meine Hoffnung wäre, dass sich auch die Erkältung von dir wieder weg in andere Gefilde verzogen hat. Bekam ich im Urlaub auch, hab sie gut ignorieren können, denn an der frischen Luft und in der wärmenden Sonne waren alle Symptome wie weggeblasen... Liebe Grüße in die Woche, ich muss mich dann doch mal an die Arbeit machen ;-) - Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wirklich fein aus! Ja, diese feinen Stöffchen treiben mich gelegentlich auch in die Verzweiflung, dabei habe ich gar keine Overlock ...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Ganz wunderschön! Welche Nähmaschine braucht man denn für so eine Art von Stoff?
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe mit ner Overlockmaschine ( meine Lieblingsmaschine ). Aber wie du ja siehst, Andrea näht mit ner normalen Nähmaschine. Ich finde, beim Nähen mit Jersey ist das einfach die erste Wahl.
      LG

      Löschen
    2. Danke, Astrid, d.h. man müsste praktisch 2 Maschinen haben... ich denke schon länger darüber nach.

      Löschen
  13. Einfach klasse liebe Astrid!! Der Stoff ist richtig toll und das Kleid steht deiner Tochter hervorragend ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Astrid,
    das schön taillierte Kleid steht Deiner Tochter sehr gut! ★
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  15. Zauberhaft sieht das aus! Offensichtlich haben sich die Apotheken nicht nur darauf verschworen, uns beide ärmer zu machen, sondern mich regelrecht mit Arbeit vollzudröhnen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Das blaue Pünktchen-Kleid ist klasse!! So ein schöner tailierter Schnitt.. bei dem Figurchen wunderbar!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie kommt glücklicherweise auf ihren Vater :-)
      GLG

      Löschen
  17. Bei den tollen Beinen ist die Länge oder besser gesagt Kürze doch voll in Ordnung!!!
    Natürlich war ich bei Stoff und Stil! Und ich habe Dir noch reichlich übrig gelassen *lach*
    Geht's Dir wieder besser?
    Ganz liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  18. Das Kleid steht Deiner Tochter einfach fantastisch!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Astrid,

    das Kleid sieht super aus! Ich mag die Farben, das Muster und den Schnitt - genau die richtige Mischung zwischen verspielt-bequem und schick. Es steht deiner Tochter perfekt!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  20. Sehr flott sieht sie aus, deine Tochter, so auf den Punkt gebracht. LG mila

    AntwortenLöschen
  21. Ein wunderschönes Kleid und eine gute Wahl mit dem Maxi Dots.

    Vielen Dank für den Link!

    Liebe Grüße
    Katharina von Lillestoff

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...