Freitag, 20. November 2015

Raif Badawi, der sechsundvierzigste



Source


























Die Twitter - Nachricht um kurz vor 13 Uhr lautete wieder: "No flogging today for Raif Badawi!" Darüber bin ich wie immer sehr froh, auch wenn wir in der Sache auf der Stelle treten.


Ich hätte in diesem Post wieder so viel zu berichten & zu verlinken darüber, wie das Interesse für Raif Badawi meinen Horizont bezüglich der generellen Situation im Nahen Osten erweitert hat, welche Zusammenhänge bestehen, unter anderem auch mit dem Geschehen in Paris, das auch uns Blogger so sehr beschäftigt hat in dieser Woche. 

Doch ich erlaube mir, mich an diesem Wochenende ganz & gar im realen Leben mit Bloggerinnen zu treffen und auszutauschen. Und ich glaube, das wird mir richtig gut tun...

Kommentare:

  1. Danke für das Antippen - und - viel Spaß im wahren Leben :-)

    Viele Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  2. Viel Freude und Spass. Eine schöne (Aus-)zeit.

    AntwortenLöschen
  3. Ich las diese Woche, dass Ensaf Haider schrieb, ihrem Mann gehe es nicht gut. Insbesondere psychisch nicht.
    wenn ich mir das vorstelle, jede Woche wieder von neuem zu zittern, ob sie mich nun auspeitschen oder nicht - die Anspannung, die Ungewissheit, das Grauen, die Angst
    Immer die Frage, ob ich mich nun in Sicherheit wiegen kann oder nicht....
    Und das nun schon so lange.
    Wie lange kann ein Mensch das psychisch durchhalten, ohne zu brechen?

    So gut es ist, dass sich seine Situation nicht verschlimmert - sie ist auch so zu schlimm um ein Dauerzustand zu bleiben.
    Ich hoffe weiter auf ein Wunder.

    AntwortenLöschen
  4. Dann wünsche ich Dir von ganzem Herzen ein schönes Wochenende!
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen reallife Treffen!
    Fiebere deinem Beitrag bezüglich der genannten Situation schon entgegen, da ich immer froh bin über fundierte Horizonterweiterung!
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das muss sein, das Guttunlassen. Hab es schön! LG mila

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, du konntest das Wochenende in vollen Zügen genießen! Ich durfte es in Rom verbringen - wunderbar. :-)

    Herzliche Grüße und Glückwunsch zu so vielen Posts! 1.500 Inspirationen für deine Leser, das ist wirklich ein Geschenk!

    Steffi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...