Mittwoch, 18. November 2015

Pieter Breugel, der Winter & "Ein Vogel im Schnee" { MMi 132 }





Das Frollein Pfau aus dem höchst geschätzten Nachbarstadtteil sammelt heute wieder ein, was andere mögen.


Und ich, ich mag ( eigentlich immer ) den Maler Pieter Breugel, den Winter und heute ganz besonders das Buch "Ein Vogel im Schnee" von Hélène Kérillis & Stéphane Girel:





























Ausgehend von dem wunderbaren, Fantasie anregenden Gemälde "Die Heimkehr der Jäger" oder "Die Jäger im Schnee" von 1565 ( das leider bei meinem Besuch im Kunsthistorischen Museum in Wien seinerzeit ausgeliehen war )...





























haben die Bilderbuchmacher die Geschichte von Mayken, einer kleinen Gastwirtstochter, ersonnen, die in ihrer freien Zeit am liebsten auf dem zugefrorenen Teich spielt:





























Da findet sie eines Wintertages, als sie sich verspätet auf den Heimweg macht, einen kleinen, verletzten Vogel. Ins Gasthaus kann sie ihn nicht mitnehmen, denn dort sind zu viele Jäger mit ihren Hunden. So versteckt sie den Vogel in der alten Mühle und pflegt ihn.





























Aber ein Vogel muss doch fliegen! Und so macht sich Mayken alleine auf den Weg in die Winterlandschaft...

Ich finde so besonders reizvoll, wie die Winterfarben des Pieter Breugel in den Illustrationen aufgegriffen werden und auch einzelne Szenen dieses wie anderer Breugelscher Gemälde Eingang in die Bilder finden. Aber man muss keine kunsthistorische Ausbildung haben, um Freude am Buch zu haben...








Verlinkt mit Niwibos "Buch des Monats" und dem Muster - Mittwoch der Müllerin

Kommentare:

  1. Moin Moin Astrid,
    solche kleinen Bilderbücher sind wahre Schätze!
    Ich mag solche Illustrationen ebenso wie du. Da spielt das Alter auch gar keine Rolle.
    Am liebsten mag man sie doch immer wieder hervor holen und sie liebevoll streicheln, oder?

    Ich wünsche dir einen schönen und gemütlichen Mittwoch!
    Liebe Grüße zu dir sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja schön. Das kannte ich noch gar nicht. LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Was für wunderschöne Bilder!
    An so manchem Kinderbuch kann ich mich ja nicht sattsehen.
    Vielen Dank für den schönen Tipp.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Da könnte man fast auf die Idee kommen, sich ein Bilderbuch zu kaufen. Warum eigentlich nicht? Es sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße, Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. So ein schönes Buch!! Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast!!
    Ich kann oft schlecht an Bilderbüchern vorbei gehen, ohne wenigstens einmal durchzuschauen und oft wandert auch eines mit nach Hause. " Berufskrankheit" ;-))
    GLG, Monika

    AntwortenLöschen
  6. was ein schönes Buch, und ja auch ohne kleine Kinder im Haus sollte man Bilderbücher kaufen, muss ich mir auch wieder angewöhnen. Herzlichen Dank für die Bereicherung, auch wenns nicht wirklich gemustert ist... drück ich alle Augen zu
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein bezauberndes Bilderbuch, liebe Astrid! Und auch noch mit kunsthistorischen Hintergrund. Was für ein Schatz! Danke Dir für den Tipp. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Oh liebe Astrid, was für ein schöner Buchtipp. Ich bin ja auch so ein Kinderbuchfan. Diese Büchlein würde sich auch gut im nordamerikanischen Winter machen, ich muss es mir unbedingt besorgen (Übrigens, dein Niesenfuchs wohnt mittlerweile auch in Vermont ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe ja solche Bilderbücher liebe Astrid.
    Und das ist besonders schön. Ich denke, ich werde es mir gleich mal bestellen.
    Schön, dass Du heute auch mitmachst, ich freue mich immer über neue Buchvorstellungen.
    Dir einen kuscheligen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Astrid,
    mit Pieter Brueghel hast Du genau meinen Geschmack getroffen. Ich bin all dieser flämischen Malerei, beginnend ab dem 17. Jahrhundert, sehr verbunden, zumal in in den 1980er Jahren sehr oft im Antwerpener Kunstmuseum gewesen bin, wo es auch ein paar Brueghels zu sehen gibt.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,

    dieses wunderschöne Bilderbuch haben wir auch. Nach Wien kann frau durchaus auch öfter reisen!
    Herzliche Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Das ist so zauberhaft, liebe Astrid. Eine tolle Inspiration!
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  13. Ein zauberhaftes Buch...und Pieter Breugel begleitet mich seit meiner Kindheit..Ich mag ihn auch. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Das schaut ganz wunderbar aus! Auch ich mag Pieter Breugel und habe uns das Buch gleich mal bestellt.
    Hab Dank für deinen Tipp!
    Herzliche Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  15. Das scheint ein wunderbares Buch zu sein!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. Bezaubernd, was für schönes Buch !
    ♥︎Kerstin

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...