Freitag, 6. November 2015

Friday - Flowerday # 45/15

bietet allen, die Blumenschmuck lieben,
heute wieder ein Forum in ihrem Blog.































Die Chrysantheme, die Nationalblume "Kiku" Japans,
steht für Unsterblichkeit und Vollkommenheit.*































Sie ist die offizielle Pflanze des japanischen Kaisers,
sein Palast heißt deshalb "Chrysanthemenpalast",
sein Thron "Chrysanthementhron" &
das Staatswappen hat die Form einer sechzehnblättrigen Chrysantheme.



Diese Faszination verstehe ich angesichts meines zart rosanen Exemplars.



Dabei habe ich sie zwei weiteren "Königinnen" zu Füssen gelegt
( ja, richtig gesehen, Frau Rotkraut, ich starte jetzt schon mit der Amaryllis ) !



Und um das Rot der Hagebutten den sanfteren Farben anzupassen,
habe ich sie in flüssiges weißes Kerzenwachs getaucht
( an solchen Sperenzchen kann man erkennen, dass ich wieder genese ).




In guter alter Gewohnheit zum Schluss die Gesamtschau!
Bon week - end!



* Unsterblich nicht, aber relativ lange haltbar bleibt sie. Aber wehe man zupft ein einziges Blättchen ab: dann zerfällt die ganze Blüte! Also sanft behandeln!


Kommentare:

  1. also nicht nur die Vasen könnten wir blind kaufen ; ))
    die Amaryllis haben ich mir diesmal noch verkniffen...

    herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Ha...gestern habe ich noch gedacht : ich bin gespannt, wann die erste Amaryllis gezeigt wird und...zack...da ist sie schon :-)
    Schön, diese zarten Farben, liebe Astrid, einfach zauberhaft !!!
    Herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  3. Wie hinreißend..., und wieder was über Japan dazugelernt..., und die Idee mit dem Wachs, wie schön das ist. Astrid auf dem Weg der Besserung, wie gut, weiter so! (Für unseren lichten Ortskern hoffe ich, dass der bleiben kann, sie war schon immer so, durch den Dorfanger und die hinter den Bauernhäusern liegenden Gärten, von denen allerdings nun die ersten beplant und bebaut sind. Dass der Schulhof quasi dazukam, ist seiner Lage gleich am Anger und an der Kirche zu verdanken - und wohl auch ein Stück der "Bürgermeisterin" (:-)) nach der Wende... Die Fördermittel für alte Dorfkerne machten es damals möglich das "rund" zu machen, da war ortsbildprägende Altbaum-Erhaltung ein Kriterium. Lieben Gruß ins Wochenende Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. eine wunderschöne Farbkombination und die Idee mit dem weißen flüssigen Wachs finde ich genial. Eine zauberhafte Zusammenstellung - GLG Siglinde

    AntwortenLöschen
  5. Die erste Amaryllis!!
    Die zarten Farben sehen ganz zauberhaft aus. Wie du es nur immer schaffst,
    so schöne Blumen in den passenden Farben zu bekommen (und die Idee
    dazu erstmal zu haben)
    Dazu die kleinen Väschen/Windlichter. Astrid, das ist mal wieder perfekt!
    Liebe Grüße
    Jutta
    P.S.Die Idee mit den Mandarinen auf der Heizung ist gut. Nur meine Tochter war sehr irritiert; Mama, wieso liegen da Mandarinenschalen????

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    oh, sieht Dein Strauß heute aber schön aus. Diese Farben sind so harmonisch angeordnet.
    Und die Chrysantheme könnte nicht toller ausfallen.
    Gefällt mir unheimlich gut, liebe Astrid.
    Viel Freude damit!
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. deine chrysantheme ist ja das schönste, was ich seit langem an blumigem gesehen habe. ein prachtstück! und die idee, die hagebutten dazu in wachs zu tauchen ist genial, so verlieren sie ihre bunte herbstlichkeitn und werden sanfte begleiter! und herrlich dazu auch die amaryllis und die fruchtstände der japananemone (meine blumen waren übrigens cosmeen...). dass japan so viel mit chrysanthemen zu tun hat, wusste ich auch nicht.
    deinen beitrag über vera atkins lese ich, wenn mein kopf wieder frei ist!
    liebe grüße und ein beschwingtes wochenende,
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Wundervoll liebe Astrid und danke für die Informationen. Wusste ich gar nicht! Super interessant.

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Ein Traum hast du dir da zusammengestellt!
    Wunderschön und sehr gemütlich!
    Es lädt mich ein zum Verweilen & Träumen!
    Liebe Grüße zu dir schicke,
    Britta

    AntwortenLöschen
  10. Die Chrysantheme ist sehr schön! Ich wollte heute eigentlich auch welche, aber es gab nur nicht so schöne gelbe. Die in Wachs getauchten Hagebutten finde ich toll. Schön das es wieder aufwärts geht!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Astrid,
    danke für deinen Komment! das baut mich auf in meinen Tränen in denen ich hier sitze.
    Ja, den Mut und die Hoffnung gebe ich fast nie auf, nur was soll man tun mit 55 Jahren ohne
    Krankenversicherung?! Gründe warum es so ist, wie es ist gibt es viele...
    Nicht gewollt, reingeschlittert durch haltlose Versprechen, hauptsächlich durch die Arbeitsargentur... Es schmerzt wenn ich lese, das jeder Asylant einen Gesundheitspass bekommt und ich habe weder die Mittel noch die Möglichkeiten ohne mich Haushoch zu verschulden wieder in den Genuß einer Krankenverischerung zu kommen...
    Liebe Astrid, auch das ist Deutschland *wein
    Und das macht meine Seele am meisten Grau in Grau!
    Aber das mag ja keiner hören, geschweige denn lesen.............
    Lass dich von Herzen umarmen!
    Brita.

    AntwortenLöschen
  12. Einfach herrlich -diese Farben- und so wunderschön in Szene gesetzt "schwärm"

    Liebe Drosselgartengrüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  13. Bei Deiner Farbwahl fiel mir sofort "pfirsichblüt" ein ;-) Da scheint auch wieder Farbe auf Deine Wangen gekommen zu sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Den Hagebutten eine zarte Wachsschicht zu geben, ist einfach zauberhaft ;)) Sie bereichern Dein hübsches Stillleben ungemein, liebe Astrid!! Dazu die beiden Amaryllis.. hach.. auch eines Kaisers würdig ;)) Dir ein charmantes Wochenende und einen lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Das letzte Foto ist einfach fänomenal könnte aus einem Hochglanz Magazin sein.
    Die marmorierung der Beeren passen perfekt zur Amarillis.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  16. Oh...schau an...die erste Amaryllis...mit einer sehr hübschen Farbe! Chrysanthemen gab es ja auch in der ehemaligen DDR...vielleicht mag ich sie deshalb nicht so...und wer will denn auch schon "unsterblich" werden...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  17. Sehr gut, dass es wieder Sperenzchen bei dir gibt!!! Die Fotos sind absolut professionell (so wie dein Kleid in dem dicken fetten Selbermachkleiderbuch). Bis bald, liebe Grüße aus dem temperaturmäßig spätsommerlichen Nachbarviertel
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschönes Arrangement liebe Astrid!! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Astrid,
    schon wieder so edel! Und die Worte 'Crysanthemenpalast' und 'Crysanthementhron' klingen so schön - so fern und märchenhaft!
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  20. Oh so schön die Crysantheme! Das war mir ja gar nicht bewusst, dass der Crysanthemenplast deshalb so heisst! Sehr interessant liebe Astrid. Es freut mich zu hören dass es dir besser geht. Die Schalen schicke ich nächste Woche auf den Weg.
    Hab ein schönes Wochenende :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Astrid,
    eine tolle Idee, die Hagebutten in Kerzenwachs zu tauchen. Muss ich auch mal ausprobieren.
    Dir ebenfalls ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Hach, ich hab denn mal gerade Schnappatmung. Tolle Kombi, so so so toll!
    Meine Ma darf sich ihre Einrichtung aussuchen und ich meine ;-)
    Sie kann sich ja dann in ihrem Zuhause vom Anblick erholen ...
    Liebe Grüße und mach weiter Sperenzchen ... Frauke

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe hier schon lange nicht mehr kommentiert, aber Freitag für Freitag freue ich mich auf deine grossartigen Blumen. Deine Farb- und Formenkombination in Verbindung mit dem Drumherum ist einfach klasse! Du hast ein blumiges Händchen mit viel Sinn für Ästhetik!

    AntwortenLöschen
  24. Herrlich, gefällt mir sehr Deine Blumenarrangements. Die dunkle Vase mit der zartrosa Chrysantheme ist mein Favorit !! Alles Liebe , Carmen

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschönes Arrangement in den zarten Rosatönen liebe Astrid. Und schon Amaryllis ;-)
    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  26. So schön sind deine Blumen wieder.
    Ich kann mich daran gar nicht satt sehen.
    Die Hagebutten in Wachs zu tunken ist mal wirklich super.
    Die Chrysantheme hat auch so eine bezaubernde Farbe.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  27. Wow, ich bin begeistert.
    Erstmal von den Hagebutten in Wachs, die Idee muss man erstmal haben.
    Dann von der Zusammenstellung unten Chrysantheme, oben Amaryllis....sieht super aus.
    Von den Kaiserblumen habe ich hier auch noch welche. Nun mache ich mich mal auf die Jagd nach was Langem, mal schauen, was ich da so bekomme.
    Schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...