Dienstag, 1. September 2015

Mein Liebster







....AWARD, nicht der Herr K. ist gemeint. Den hat mir doch Friederike vom LandLebenBlog "angehängt". Und da ich Friederike sehr schätze & sie große Verdienste um meine Wiederannäherung an Badisch Sibirien hat, mache ich den Spaß mit.
Ach ja: Der "Liebster Award" ist so eine Art Auszeichnung, die dazu dienen soll, Blogger und Leser noch mehr zu vernetzen und miteinander ins Gespräch zu bringen. 

Also dann mal los mit Friederikes Fragen:


Warum hast Du angefangen zu bloggen?

Aus Langeweile! An einem verregneten Sommerferiensamstag im Juli 2012 habe ich einfach herum probiert und war positiv überrascht, wie leicht das Einrichten eines Blogs doch letztendlich war. Nach zwei Tagen hatte ich schon fünfzehn Leser und bekam Kontakt zu anderen Nähbloggerinnen, was ich im realen Leben vermisst hatte. Da hatte ich „Blut geleckt“. Bei dem reinen Nähblog ist es bei mir dann aber nicht geblieben...

Wissen Freunde und Familie von der Bloggerei? Und lesen die das etwa auch?

Jein. Aus der Familie lesen regelmäßig meine Tochter & meine Nichte, von weiteren jüngeren Familienmitgliedern bekomme ich selten Feedback. Und die älteren sind nun gar nicht internetaffin. Von meinen Karnevalsfreunden wissen die wenigsten davon, meine Freundinnen interessiert es nicht, dafür gibt es eine ehemalige Kollegin und weitere Bekannte, die regelmäßig vorbeischauen und mir meist auf anderen Wegen eine Rückmeldung geben.

Hast Du eine Bloggerbotschaft an die Welt?

Ja, mit Noam Chomsky: Die Welt retten durch menschlichem Anstand. Der scheint mir momentan verloren zu gehen.

Liest Du auch noch Zeitungen? 

Ja sicher, ganz regelmäßig meine ortsansässige Tageszeitung, denn die lokalen Informationen bekomme ich nicht ausreichend durch deren Internetseite. ( Und ich bin übrigens auch ganz treue Radiohörerin bei WDR 5. )

Bist Du online und offline gleich?

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, dann bin ich mehr online als offline. Ich bin immer sehr kommunikativ gewesen ( das bemängelte schon der badisch-sibirische Nikolaus dorföffentlich im Kindergarten ). Und da ich jetzt pensioniert bin und nicht mehr so viel unterwegs, ist das für mich das passende Medium.


Hast Du schon mal Internetbekanntschaften im realen Leben getroffen?

Öfter, gerne und überhaupt ja auch u.a. Friederike. Es sind immer Treffen wie mit alten Bekannten, intensiv, bereichernd und langanhaltend, auch wenn der Kontakt für lange Zeit nur übers Blog bestehen bleibt.

Was machst Du in computerfreien Zeiten?

Na ja, nähen, mit meinem Enkelkind und/oder meinem Mann etwas unternehmen, fotografieren, Museen, Konzerte, Städte und ihre öffentlichen Einrichtungen besuchen, inzwischen weniger gärtnern oder lesen.

Hast Du überhaupt längere computerfreie Zeiten?

Dann, wenn ich nicht zu Hause bin, oder ein Hotel/Ferienhaus keinen Internetzugang hat...

Wie gehts Dir, wenn Du momentan die Welt betrachtest?

Sehr bescheiden. Ich breite mich darüber nur im Blog nicht so aus, weil meine privaten familiären Sorgen mich noch mehr beanspruchen, und ich oft einfach nur noch abtauchen will ins Schöne, Unverbindliche...

Magst Du Schnitzel mit Pommes?

Nur zur Not, so in badisch - sibirischen Landgasthöfen oder ähnlichem...

Schade, dass Friederike die Frage, die an sie gestellt wurde - "In welchem Land würdest Du gerne ein Jahr verbringen und was tätest Du dort?" - nicht weitergegeben hat, denn ich hätte gerne offenbart, dass ich während dieser schwül - heißen Sommer hierzulande daran gedacht habe, dorthin auszuwandern und die ganze Zeit auf die Bucht zu starren:


Honningsvåg, in der Nähe des Nordkapps/Norwegen gelegen!
Jahrelang habe ich diese Webcam täglich verfolgt und die Fotos gesammelt, bis sie eingestellt wurde.















So, und nun bleibt mir noch der letzte Teil dieses Spiels, den Award an fünf Blogs weiterzugeben und die Fragen für sie zu formulieren!

Ich nominiere als meine liebsten Blogs heute: Holunder ( Andrea, ich weiß, ich probier's einfach mal ), Jahreszeitenbriefe, Creatures & Creations, Daily perfect moment, Erfreulichkeiten

Und meine Fragen an sie sind:

Was bedeutet für dich Kreativität? Und was bedeutet die Kreativität für dein Leben? Ist sie notwendig für deine "Work-Life-Balance"? Was regt dich an? Welche Blogs inspirieren dich? Welche großartige Frau inspiriert dich oder ist Vorbild? Über welche großartige Frau möchtest du gerne mehr wissen? Hast du eine Lieblingsautorin oder - malerin? Wenn ja, kannst du ein Buch oder ein Bild empfehlen ( zeigen )? Meinst du, dass Kunst & Kultur die Welt besser machen? Was würdest du gerne an andere Bloggerinnen weitergeben?


Wenn ihr Zeit und Lust habt, die Fragen in einem Blogpost zu beantworten, würde ich mich freuen. Falls nicht, ignoriert es einfach, no hard feelings!






Kommentare:

  1. Die Welt retten durch menschlichen Anstand - der Spruch ist notiert! Herrje, wo bleibt der zur Zeit nur?!
    Seltsamerweise lesen meine Bekannten, meine Familie auch seltenst den Blog, na ja, vielleicht habe ich nicht zuletzt deshalb den Blog angefangen, damit es mal Feedback gibt.
    Schade, dass deine Traumsehnsuchtsauswanderlandschaft nicht mehr im Internet übertragen wird, sie sieht zu schön aus...
    Und tolle Fragen hast du da gestellt. Ich bin zwar nicht gerade Award-affin, aber die werde ich trotzdem beantworten... Merci! LG mila

    AntwortenLöschen
  2. auch während meiner reise lese ich gerne deine zeilen... immer interressant! liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,

    danke für den wunderbaren Einblick. Ich liebe es, bei dir zu lesen - dein Blog ist wahrlich eine echte Bereicherung für das Netz. Ich bin begeistert von deiner Motivation, deiner Offenheit und deiner unglaublich herzlichen Art.

    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. ...schön wieder ein paar andere Nuancen von dir zu sehen, liebe Astrid,
    und deine Aussage von der Welt und dem menschlichen Anstand gefällt mir auch sehr gut...
    ja ich werde versuchen, deine Fragen zu beantworten, auch wenn ich gerade mal wieder gemerkt habe, dass ich mich mit Worten schwerer tue als mit Bildern, weil sie meinem Bauchgefühl nicht so entsprechen und ich mehr hinterfrage, aber das kann man auch trainieren...bei Lucia von Schreibtischwelten habe ich gerade heute ein paar Fragen beantwortet und auch da ging es um Kreativität...

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, ich mag sie, diese Fragen-Anwort-Awards.
    Menschlicher Anstand scheint mir tatsächlich auch ein Wert zu sein, der immer mehr verloren geht, manchmal sogar belächelt wird. Sieht man schon an einem ganz banalem Beispiel, nämlich wie oft in der Zeitung Zeugen gesucht werden, weil angeblich beide Unfallgegner grün hatten. Zu seinen Fehlern stehen, ist heute nicht mehr angesagt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Die liebenwerte Astrid..., wie sie leibt und lebt und denkt, sehr schön! Fein, dass du dich eingelassen hast... Und ach du Schreck..., bin ja auch nicht so Award-affin, aber deinen Fragen kann ich kaum widerstehen, so dass ich mich wohl einlassen werde ;-). Dankeschön! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. danke für den einblick!
    nach norwegen wär ich diesen sommer gerne mitgekommen!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  8. Danke fürs Mitmachen, das war doch eine Wonne!

    AntwortenLöschen
  9. Na das habe ich doch wieder sehr interessiert gelesen...und hätte auch sofort Lust zu lesen, wie Deine Antworten auf Deine eigenen Fragen ausfallen würden...;-). Dass auch Mila Deine Fragen beantworten darf, freut mich ganz besonders...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Ach, Astrid, du hast noch was bei mir gut.... Natürlich werde ich Dir die Fragen beantworten. Aber ein bisschen Zeit um darüber nachzusinnen brauche ich noch.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. liebe Astrid,
    das war sehr interessant und sympathisch geschrieben.
    "Die Welt retten durch menschlichen Anstand!!!" - der Satz sollte jetzt mal kurz durch die Welt!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  12. Etwas mehr menschlicher Anstand täte dieser Welt sehr gut. Scheint aber auch einer der Werte zu sein, die gerade nicht modern sind.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Astrid, wie sehr mag ich deine wohldurchdachten Antworten!
    Ich bin gern bei dir zu Gast, meine Gedanken haben schon oft eine andere Richtung genommen, wenn ich bei dir war.
    Hab' Dank für diese Einblicke!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir ... Frauke

    AntwortenLöschen
  14. Schön, dass Du mitgemacht hast, hab ich gern und interessiert gelesen :-)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...