Mittwoch, 22. Juli 2015

{ Machen, nicht pinnen } Ausgabe 10: Einschulungskleid


Als ich dieses Kleid bei Lila - Lotta entdeckte, habe ich es sofort gepinnt & mir vorgenommen, ein solches zu nähen, sobald ich das nötige Material zusammen habe. Nur das hat so lange gedauert, dass die Enkelinnen schon in die Ferien entschwunden waren. Aber dann hat sich eine andere Möglichkeit aufgetan: Ein Einschulungskleid wurde von einer Freundin der Tochter "in Auftrag" gegeben...
Die Damen "geschwister gezwitscher" sind weiterhin aktiv mit "Machen, nicht pinnen" und veröffentlichen im Juli bereits die 10. Ausgabe - da ist mein Kleid doch gut aufgehoben!





















Das Ebook zum Loreleikleid/Farbenmix hatte ich schon seit Erscheinen auf der Festplatte. Doch die Oberteillösung ist meiner Meinung nach wirklich nur etwas für den Hochsommer, denn ich mag es nicht, wenn darunter ein T - Shirt getragen wird.

Deshalb habe ich nach einer anderen, "angezogeneren" Lösung gesucht und beim Farbenmix - Schnitt "Unique" gefunden. Es entstand also wieder ein echter Kitchi - Hybrid:




Ehrlich gesagt, bin ich froh, dass ich diesen Auftrag von meiner Liste streichen kann, denn ich stehe bei solchen doch immer etwas unter Druck.

Ob es dem Kind steht und gefällt, werde ich am Wochenende herausbekommen.  Jetzt gönne ich mir eine Nähpause, denn auf einmal lässt sich bei uns in Kölle auch wieder mal die Sonne sehen ( was auch das Fotografieren in meinem Wintergarten unersprießlich gestaltet ):



Sandra, dir im fernen Spanien vielen Dank für die Idee, euch einen schönen Nachmittag!





Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid!
    :-) ja, mein Pinterest-board wird auch immer voller, wann ich da wohl mal wieder was von umsetzten werde???
    Herzlichen Glückwunsch noch zum dreijährigen!!! Ich lese immer bei Dir, wenn ich auch im Moment nicht oft kommentiere. Liebe Grüße sende ich Dir, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Der Ausschnitt ist der Grund, warum ich mir bisher auch noch kein Loreleikleid (LoreLady) genäht habe. Vielleicht versuche ich es auch mal mit 'nem Hybrid ... Deine Version ist ganz entzückend!!!

    Viele liebe Grüße
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  3. Absolut zauberhaft. Wenn ich mir das Kleid noch einmal vornehme, dann werde ich auf Deine Version zurückkommen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. MEI is des liab....... und de FARB past PERFEKT zum SOMMER,,
    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Ach...in so einem Outfit würde ich doch gern noch mal in die Schule kommen...;-). Der Sommer hier oben würde dir gefallen, liebe Astrid...ganz bestimmt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist wunderschön geworden, da wird die Kleine bestimmt ganz begeistert sein. Und wir freuen uns sehr, dass du damit auch noch bei unserem Projekt {Machen, nicht pinnen} dabei bist. Ich finde das Gefühl ganz großartig, lange vor sich her geschobene Dinge von der Liste streichen zu können. Auch dafür ist die Aktion immer wieder ein guter Tritt in den Allerwertesten. ;)
    Liebste Grüße zu dir, genieß den Sommer,
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Ein ganz wundervoller Kitchi-Hybrid! Ich bin sicher das dieses Kleid ein voller Erfolg wird.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  8. ...was für ein hübsches Kleid wieder, liebe Astrid,
    habe mir ja immer ein Mädchen gewünscht, um es so hübsch zumachen...bei meinen Jungs musste es immer praktisch sein...vielleicht bekomme ich ja irgendwann eine Enkeltochter, das würde mich freuen...und dann kannst du auch mit Aufträgen von mir rechnen ;-),

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid, das Kleid ist traumhaft schön geworden und ich bin mir sicher, dass das Kleid gerne angenommen wird. Es fühlt sich bestimmt toll auf der Haut an. Und ja ich muss dir recht geben, die Lorelei-Trägervariante ich nicht besonders für die kleinen Kinder geeignet. Bei meiner Tochter hing das Oberteil gerne mal auf der Höhe des Bauchnabels. Deine Hybrid-Version gefällt mir unheimlich gut.
    Sei lieb gegrüßt
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin mir sicher, das Kleid wird gefallen - und der Stoff ist auch grandios.
    Aktivitäten einstellen klingt gut, nur dass die Arbeit ja trotzdem getan werden muss - also möglichst nicht am Stuhl festkleben und irgendwie versuchen, einen klaren Kopf zu behalten...

    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
  11. Bei dir sind sie Stoffe so bunt, die Schnitte so locker und es wirkt immer so als hättest du die Nähobjekte mit Leichtigkeit aus dem Ärmel geschüttelt. Ich mag das sehr!

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich eine schöne Lösung! T Shirt drunter finde ich ok, aber auf dem Einschulungsbild müßte ich das allerdings auch nicht unbedingt haben. :-)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein wunder-wunderschönes Kleid!!!…ich pinne auch immer zuviel:-(
    Liebe Grüße!!tanja

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbar umgesetzt! Eine Lorelei wäre unser Plan B gewesen, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Gepinnt ist es schon ;-) Danke, dass Du das Kleidchen bei meiner Linkparty "Erste Klasse" verlinkt hast. Kram, Liv Äpplegrön

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...