Dienstag, 3. März 2015

Ohne viele Worte



... präsentiere ich euch heute ein "Hilde" - Mix - Shirt und den blauen Himmel über meiner dickknospigen Magnolie von gestern Vormittag:


























Schnittmuster von hier, Jerseys aus meinen Beständen, Stickdatei "Frau Hörnchen und Herr Eich" von hier, vor über vier Jahren ganz oft gestickt...

Kommentare:

  1. das ist einfach zuckersüss! lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön - beides!
    liebe Grüße und ich schau für Dich immer mal wieder zum Feldberg :-)
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. auch nur ganz kurz - muss kleinen Menschen beschauen
    wie immer: einfach großartig!!!!
    Habe gestern meiner Tochter, als wir aus einem Stoffladen kamen, von deinen Nähkünsten vorgeschwärmt. Auf diesem Fachgebiet muss ich noch an meinen Omaqualitäten arbeiten...

    liebe Grüße aus der Nachbarschaft

    AntwortenLöschen
  4. Hier scheint heute auch endlich mal wieder die Sonne. :) Das Shirt sieht toll aus. Und der Baum sowieso.
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaaa, es tut sich was! Das habe ich draussen auch schon beobachtet!

    U auf so ein richtig wild gemustertes Resteshirt hab ich auch wieder mal Lust.
    Sieht toll aus deine Hilde!

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Ja der Frühling schaut schon vorsichtig um die Ecke. Das Schirt ist sehr putzig. Eichhörnchen mag ich sowieso sehr gern.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. So dicke Knospen, sieht aus, als käme der Frühling eher an als bei uns (obwohl wir heute einen richtigen Vorfrühlingsmorgen haben...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. so ein süßes Shirt :)
    hier scheint heute auch endlich mal die Sonne, aber von Knospen ist noch keine Rede...

    ganz liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Astrid,
    das Shirt ist allerliebst und einzigartig. Und bei Euch kehrt auch der Frühling ein - wie schön.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  10. In Anlehnung auf die beiden Glückslose auf dem Foto neben dem super-schönen Shirt:

    Glück ist - so eine Oma, wie Dich zu haben.

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  11. ohhh, ich bin gespannt, wann sich der magnolienhimmel öffnet, schaut schon so verlockend aus ;-)Wer weiß, vielleicht kommen auch noch die Eichhörnchen, wenn du sie so süß herbeinähst... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. So ein schönes Shirt und der Himmel und die Knospen erst!!! Es wird Zeit, dass es richtig Frühling wird - ich kann es jedenfalls kaum erwarten. :-)

    Herzlicher Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    Eichhörnchen liebe ich! Und wie ich erkennen kann, ist in diesem hübschen Kindershirt nicht nur eines vorhanden. :-)
    Um Deine dickknospige Magnolie beneide ich Dich. Meine ist noch lange nicht so weit.
    Es wird einfach Zeit, dass es wärmer wird!
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. liebe Astrid,
    da braucht man auch nicht viele Worte, die schönen Bilder sprechen für sich.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  15. Ein Traum in rosa, das wäre auch was für meine Zuckerpuppe.

    Mit sonnigen Grüßen
    Manu

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    die Magnolie ist sehr weit. Die Knospen werden bald aufbrechen,
    wenn die Sonne noch etwas herauskommt.
    Ds Shirt ist wieder wunderschön und die Trägerin wird stolz sein,
    es tragen zu dürfen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  17. Da warst Du aber wieder sehr fleißig. So viele schöne Kindersachen.
    Ganz lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  18. Zucker, Zucker, Zucker! Ich mag auch ein Eichhörnchenshirt ;-) und blühende Bäume- hier schneit's!

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!