Freitag, 13. März 2015

Friday - Flowerday # 11/15




bietet allen, die Blumenschmuck lieben,
heute wieder ein Forum in ihrem Blog.



























Die Natur ist der schönste Maler,
und Georgia O' Keeffe hatte recht, sich davon anregen zu lassen!


























Ich kann mich nicht satt sehen!



Aufs Aufblühen der Kirschzweige muss ich noch was warten:


























Und jetzt in der Gesamtschau:





























Für die langstieligen französischen Tulpen & die Zweige 
durfte die hohe schmale Vase aus dem Keller.
Und das schöne Foto von Bernd & Hilla Becher kam auch aus dem Bilderdepot
im Tausch mit all den Winterbildern...

Frühlingsmodus...

Kommentare:

  1. Guten Morgen Astrid,
    französischen Tulpen - sie sind einfach wundervoll.
    Wie Du sie ganz einfach nur mit ein paar Zweigen dekoriert hast, gefällt mir sehr gut.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    ANi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Astrid
    - wunderschön! Ein tolles Stillleben :-)
    liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende wünsch ich Dir!
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wieder so schön..., liebe Astrid..., mal sehen, den Gedanken von Vasen- und Bilderdepot werde ich mal aufgreifen und weiterspinnen... Ich finde nämlich nieeeee auf Anhieb das, was ich da suche, ist einfach auf zu viele Plätze verteilt... Liebe Grüße aus dem grauen Dämmerlicht, es will nicht aufklaren hier... Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. an deinen fotos kann ich mich auch nicht sattsehen! die tulpen sind wirklich ein traum!! und um bernd und hilla becher beneide ich dich sehr!!
    liebe grüße und ein gutes wochenende
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid, das sind wirklich wunderschöne Makroaufnahmen. Erst beim genauen hinschauen sieht man, dass sich auch noch lila in der Blütenmitte eingefunden hat. Das ist zauberhaft.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Deine Tulpen haben aber auch eine geniale Farbschattierung.
    Liebe Freitagsgrüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Astrid,

    Was wäre ein Freitag ohne deine Blumen. Auch diesmal sehr schön ausgesucht!:-)

    AntwortenLöschen
  8. ich bin immer froh deinen freitagsstrauss zu sehen, immer anders im *kitchi-style* heute dunkle sehr dunkle vasen und so kleine und so grosse Tulpen die zusammen die show machen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Man lernt ja noe aus: Obwohl ich mir in den letzten zwei Wochen ähnliche Tulpen gekauft habe, wusste ich nicht, dass man sie französische Tulpen nennt. Wie dem auch sei, diese gefüllten Tulpen finde ich einfach wunderschön!!!
    Und wie du sie arrangiert hast, ist dekorativ und geschmackvoll wie immer!

    Ein sonniges, gemütliches Wochenende und liebste Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Ein Strauß wie er mir gefällt!!!

    Über Georgia O`Keeffe könntest du auch mal schreiben! :-)

    Vor ein paar Jahren hab ich in München eine Ausstellung von ihr gesehen.
    http://meinedinge.blogspot.de/2012/03/georgia-okeeffe.html

    Ein frühlingshaftes Wochenende wünsch ich dir!
    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  11. sie sind zum reinbeissen!
    und um Keller und Bilderdepot beneide ich Dich!
    herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  12. Hilla Becher wohnt in meinem Heimatort Kaiserswerth, in dem Haus in dem ich zeitweilig zur Schule gegangen bin! Witzig! Davor hat sie wie Günther Uecker und die andern alle in der Künstlerkolonie in der Einbrunger Mühle gewohnt. Als ich klein war und mit meine Eltern spazieren war, sind wir oft da vorbei gelaufen. Da herrschte eine ganz besondere Atmosphäre, die ich total cool fand! Ich liebe ihre Fotografien ohne viel Firlefanz - klar und sachlich halt!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    was für ein toller Strauß mal wieder..... ich mag Tulpen ja bekanntermaßen auch total gerne, aber wenn man dann noch eine so hübsche Sorte ergattern kann, dann ist das wirklich ganz wunderbar.....mal wieder toll ins Szene gesetzt

    Liebe Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen
  14. Tulpen, ob deutsch, holländisch, italienisch usw sind immer schön, aber deine französischen sind besonders schöne und die Vase durfte berechtigt aus dem Keller. Dort verstaubt diese ja nur.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  15. Jedes Mal wieder eine Augenweide!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Es ist immer wieder schön deine Blumen und die passende Deko zu sehen.
    Ich gucke immer wieder gerne bei dir vorbei.
    Die Tulpen sind einfach nur toll.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Französische Tulpen in den Farben und Kirschzweige - ein Augenschmaus, liebe Astrid. Danke auch für die Identifikation des Kastanienzweigs. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  18. Hach...sind sie nicht einfach wundervoll...die Franzosen? Selbst die französischen Tulpen sehen schicker aus als die deutschen...;-))) Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Zart, wunderschön, farbenfroh und schönste Worte!
    Hab es gut!

    AntwortenLöschen
  20. Georgia O' Keeffe, Bernd & Hilla Becher und französische Tulpen - so famos
    Liebe Astrid, welch ein Glück, das du jeden Freitag dabei bist!!!

    herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  21. Wieder mal ein Gesamtkunstwerk! Die besondere Farbe Deiner Tulpen hast Du toll eingefangen!

    Schönes Wochenende und herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  22. Ich kann mich auch grad nicht satt sehen. Deine französischen Tulpen sind unglaublich faszinierend!!! Hach..... Verliebt.....
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Es stimmt, die Natur als Maler, erschafft wahre Kunstwerke. Schön sieht es bei Dir aus.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da fehlte noch etwas:
      ...
      Liebe Grüße
      Cora

      Löschen
  24. ...gewohnt schön zusammengetragen, liebe Astrid,
    wie in der Natur die ersten grünen Spitzen sich hervor schieben, so wachsen die Frühlingstulpen aus dem Zweigendickicht...klasse,


    wünsche dir einen frohen Sonntag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...