Donnerstag, 12. März 2015

12 von 12 - März 2015





























Um acht Uhr wird die Jalousie hochgezogen:
Herrlich! Sonne! Wolkenloser Himmel!
Dicke Knospen, eine davon zeigt schon Rosa (Pfeil)!
 Aber etwas frisch: 3 Grad.
Da ist es dem Herrn K. zu kalt für ein Frühstück im Wintergarten -
trinke ich halt später dort noch einen zweiten Kaffee &
höre nach wie vor pausenlos Laura Nyro
( ich empfehle unbedingt meinen heutigen Post zu ihr! ).




























Genug getrödelt:
Auf über die Lieblingsstraße zum Gartencenter,
um Frühjahrsblüher für meine verwaisten Blumenkästen zu kaufen.
Man merkt's: in ca. drei Wochen ist Ostern! -
Zuhause werden die Kästen dann sofort bepflanzt und die Fenster geputzt - Winter adé!












Welch strahlendblauer Himmel, 14 Grad mittlerweile &
Zeit für einen Imbiss: Frühlingsrolle, auf der Terrasse eingenommen,
später auch ein Kaffee...
Und dann: Nähzeit!



Ob und wie die Frühlingstage heute bei anderen aussahen, kann man über Caro herausbekommen.

Kommentare:

  1. Sonne und Frühling auch hier, nur an Gartencentern mangelt es… leider!
    Liebe Grüße aus der Stadt!

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, so ein Sonnentag...bei uns leider Fehlanzeige, habe nur gebibbert vor Kälte.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astird,
    Sonne, blauer Himmel, aber leider sehr kalt.
    Einen tollen Tag hast du uns mitgegeben. Von
    allem etwas.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    bei dir sieht es einfach schon richtig frühlinsfrisch aus!! Auch so ein ausgefüllter Tag :)
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. liebe Astrid,
    das muss ja ein herrlicher Tag gewesen sein, bei uns leider nicht, heute morgen lag sogar ein bisschen frischer Schnee (war aber bis Mittag wieder weg).
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Bei Dir heute auch so herrlich sonnendurchflutet! Das Bild aus dem Gartencenter ist richtig klasse geworden.

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön die Sonne... Und Wintergarten und Terrasse - ich sehe es vor mir... Bei uns ist leider seit Montagnachmittag wieder diesigfeuchtkaltes Grau. Meine dreieinhalb Krokusse gehen und gehen nicht auf... Lieben Gruß noch mal Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Blitzblauer Himmel! Ganz so schön war es hier nicht. Um die Terrasse beneide ich Euch!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  9. Hätten wir heute nicht Tag tauschen können? Bei mir: Arbeit, Arbeit, Einkauf, Wäsche, Wäsche, Kochen, Putzen... Und schöne Stöffchen hast du da liegen, ich habs leider vor lauter Dreckswäsche nicht mehr in den Nähkeller geschafft. Dafür immerhin gleich zweimal zu dir, und schön war's.
    Liebste Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. nun ist überall Farbe ! und Musik - heute nachmittag mit Laura Nyro !

    AntwortenLöschen
  11. sieht nach einem wundervollen tag aus.
    liebe grüße von köln nach köln :-)
    mickey

    AntwortenLöschen
  12. Frühlingswetter in Köln - wie schön! Und - Astrid - wegen deines Kommentars bei mir - wir sind bei der Mailart-Aktion in derselben Gruppe ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Ja, war er nicht traumhaft dieser blaue Himmel? Ich habe gerade durch Zufall mal 12 von 12 aus 2013 geschaut, da war alles Weiß!! Es herrschte noch tiefster Winter.
    Was für ein Kontrast heute.
    Und deinen Bildern entnehme ich, dass du einen schönen, ausgefüllten Tag hattest
    Und dazu noch fleißig kommentiert hast. ;-)
    Liebe Astrid, ich freue mich immer von dir zu hören, aber no stress!!
    GLG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber vor einem Jahr war alles weiter: Da hat bei ebenso blauem Himmel schon die Magnolie geblüht!
      LG

      Löschen
  14. Typisch ich. Jetzt habe ich wie wild die rosa Blüte auf Bild 1 gesucht und mir gedacht, dass ich jetzt aber wirklich eine Brille brauche. Bei Bild drei war ich wieder entspannt ;-))
    Und nun lese ich mal den vorherigen Post. Ich fing nämlich heute Mittag damit an, war dann gleich so inspiriert mir Jazzmusik aufzulegen und kam dann irgendwie erstmal nicht mehr zurück zum Post.
    Liebe Grüße
    Jutta
    Und übrigens, dein Klee sieht ja toll aus, der wächst wie wild, oder?

    AntwortenLöschen
  15. Bei uns herrscht hier herrlichstes Waschküchenwetter. Von Frühling keine Spur, auch im Garten liegt noch der dicke Schneepanzer. Mein Mann war gestern nahe Köln und hätte am liebsten den Ziegen bissel Gras mitgebracht. ;-) Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...