Samstag, 14. Februar 2015

Rut ( un wiess ) { Mit Farbe in den Frühling }


Pomponetti hat hier ihr Rezept gegen ihren argen Winterblues vorgestellt und alle Interessierten aufgefordert, an den nächsten Samstagen mitzumachenHeute ist die Farbe Rot dran.


Der Kölner an sich hat es ja gut, da er die Zeit nach Weihnachten eher in einem Stimmungshoch verbringen kann ( wenn er oder sie möchte ), indem ausgiebig in Kneipen, Sälen und - seit Donnerstag dieser Woche - auch auf den Straßen Karneval feiert...





























Und die Farbe Rot spielt dabei ( natürlich immer in Kombination mit weiß, den Stadtfarben also ) eine herausragende Rolle. "Rut un wiess" eben...



























Und wenn dann noch, wie in diesem Jahr an Weiberfastnacht "Sunnesching" gibt und die Farben so richtig leuchten, hat der Winterblues keine Chance mehr.  In diesem Sinne:


Kommentare:

  1. Ich bin immer wieder begeistert wieviel Arbeit....ja und auch Geld die Leute in ihre Kostüme stecken. Schau dir nur diesen aufwendigen Kopfschmuck an.....Hammer !
    Hier geht es auf den Straßen kostümtechnisch nicht ganz so aufwendig zu wie bei euch.
    Aber da herrscht ja momentan so und so " Ausmahmezustand " . Der Zuckerriese hat einen Arbeitskollegen der aus Köln kommt....er hat sich dieses Wochenende frei genommen. Nicht weil er feiert....sondern gar nicht aus Köln raus kommt.....grins.
    Wir haben die letzten Tage ein wenig gefeiert und heute hab ich ein wenig selbstgemachte Hektik....deshalb weiss ich noch nicht was heute hier noch so passiert. Außerdem müssen wir morgen gaaaaanz früh aus dem Bett.
    Ach.....aber ich bin heute schon liebevoll beschenkt und verwöhnt worden....jaaaaaaa......so lieb !
    Liebe Astrid....dir auch alles Liebe zum Valentinstag....und narrische schöne Tage....dat Yvönneken

    AntwortenLöschen
  2. :-)
    Dann wünsch ich Euch bei herrlichen Wetter noch ein schönes Karnevalswochenende!
    Bei uns ist rot und weiß gemischt und ziemlich rosalastig *lach*
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Rut und wiess seh ich heute auch, wenn ich in den Spiegel gucke: Rote Feier-Augen und etwas fahle Gesichtsfarbe. Aber Karneval ist noch nicht vorbei! Gute Besserung... LG mila

    AntwortenLöschen
  4. liebe Astrid,
    rot und weiß ist es in meinem Post heute auch!
    Ich wünsche Dir ein fröhliches Wochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid, wir hier habens ja gar nicht mit Fasnet 😉 aber wie schon vorher Yvonne gesagt hat, ich finde es richtig toll was für Arbeit da in die Kostüme gesteckt wird! Also Feier noch schön die Tage ! ❤️
    Und danke fürs Mitmacgen bei meiner Fotoaktion!! ❤️❤️
    Hab noch einen schönen Valentinstag und ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Langsam habe ich das Gefühl mir fehlt was ;-))
    Einen schönen närrischen Tag!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Gut zu wissen, dann werde ich ab nächstes Jahr den Januar und Februar in Köln verbringen...;-). Dir ein fröhlich-heiteres Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Die hiesigen Narren, bunt gewandet, anfangs kontrastierend zum seetypischen Nebel, bekommen nun ab Mittag ihren Anteil an Sonne zugewiesen. Ihr könnt gewiss auch unter blauem Himmel schunkeln!
    Viel Spaß dabei!
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es "Kornblumenblau". Gleich ziehen wir für heute los...
      Viel Spaß!

      Löschen
  9. Fasching gegen den Winterblues, so habe ich das noch nie gesehen. Die Rheinländer haben uns etwas voraus.
    Viel Spaß beim feiern, liebe Astrid.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du eigentlich recht- SO hab ich den Fasching noch gar nicht gesehen... Antidepressiva for free ;-)

    Liebe Grüße Und euch viel Spaß
    Von mir Faschingsmuffel...
    Catrin

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...