Samstag, 31. Januar 2015

12tel Blick - Januar 2015






Mein 12tel Blick im Januar am 24. Tag des Monats, 19.30 Uhr:



























Ja, ich habe mich entschieden:

Ich werde euch auch in diesem Jahr nicht zu einem Naturdenkmal mitnehmen,
sondern zu einem architektonischen.
Aber das ist er nicht alleine, unser Dom,
sondern:
beliebtestes Touristenziel in Deutschland,
weltweit eine der größten Kirchen, 
Weltkulturerbe,
Kirche der Heiligen Drei Könige & des Heiligen Petrus,
spirituelles Zentrum,
Schauplatz öffentlicher Kundgebungen, Feiern, Konzerte,
ja Herzstück dieser, meiner Stadt.
Ein Ort, an dem man in die ganze Lebendigkeit der rheinischen Metropole abtauchen kann,
aber auch einen Halt findet in den schwärzesten Momenten des Lebens...


Als ich dieses Foto schoss,
läuteten zudem die Glocken -
dann erliege ich jedes Mal der Magie dieses Bauwerks, dieses Platzes.
Wer will,  kann hier mithören...


Ich freue mich, euch ein Jahr lang hierhin mitnehmen zu können.







Kommentare:

  1. Oh ja...das ist ein toller Blick...gefällt mir sehr. Ich war übrigens schon drin...im Weltkulturerbe...;-). Dir wünsche ich ein schönes und erfülltes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Astrid,
    der Kölner Dom, welch schönes Motiv.
    Wie oft hat man schon Bilder von ihm gesehen,
    aber wahrscheinlich noch keines das jeden Monat
    zur selben Zeit vom selben Ort gemacht wurde.
    Ich lasse mich überraschen und freue mich auf die Fotos.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid, das Projekt habe ich letztes Jahr schon mit Spannung verfolgt bei Dir. Unglaublich, wie sich die gleichen Motive anders darstellen, je nachdem, in welchem Licht und zu welcher Jahreszeit sie fotografiert werden. Ich glaube fast, es spiegelt auch unsere Stimmung wieder.
    Dein neues Motiv ist magisch. Ich glaube, es werden fantastische Momentaufnahmen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ein großartiges Foto! Und wie gern ich diesen 12tel Blick verfolgen werde..., aus meiner Eltern "Vaterstadt", so schrieb's mir der Vater in ein Buch zum Schulanfang ;-) Hab ein feines Wochenende! Grüße aus Sachsen Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das wird interessant! Ob man im Sommer den Dom vor lauter Touristen noch sehen wird?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Darauf freue ich mich schon -
    Ich bin zwar jeden Januar zur imm im Köln, aber Zeit für den Dom finde ich nie.
    Da spaziere ich also sehr gern mit dir mit!
    Hab' einen schönen Samstag ... liebe Grüße. Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Das ist natürlich ein großartiger Blick, bei dem mir das Herz aufgeht. Die Glocken - ja das macht mir auch Gänsehaut. Da wir Heiligabend eingeladen waren, gingen wir in Deutz durch den dunklen Abend und von der anderen Rheinseite hörte man den Dicken Pitter. Das fand ich unglaublich beeindruckend.
    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Perspektive! Das wird sicher wieder ein spannender Verlauf im Vordergrund. Du machst mich neugierig. Schön Dich wiederzusehen :-)

    LG Aqually

    AntwortenLöschen
  9. ...das wird spannend, liebe Astrid,
    ich freue mich darauf...da kann ja alles und nichts passieren auf diesem Platz vor dem Dom,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. das werden spannende bilder. das licht ist so toll, januarig abendlich festlich.
    herzlichst
    lisa

    AntwortenLöschen
  11. Suuper, da freu ich mich drauf!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Jaaaaa! Das ist ge-ni-al!!!!!
    Freu mich drauf!

    AntwortenLöschen
  13. Na da bin ich mal gespannt auf die neue Runde.
    Ich habe mich übrigens sehr über deinen nächtlichen Kommentar gefreut!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein Geläut!! Wie sagt mein Kleiner immer so schön?! Mama, die Läuten glocken schon!
    Dir ein ganz wunderbares Wochenende!! Das wird bestimmt ein spannender 12tel Blick! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ein sehr reizvoller 12tel Blick!
    Ich bin gespannt auf jeden Monat.
    LG und einen schönen Sonntag,
    Monika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Asstrid,
    ich bin gespannt, was sich da im Laufe des Jahrs tut. Ich liebe den Dom
    und war früher sehr oft in Köln.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid, was für toller Blick auf den Dom..einen klasse Ausschnitt hast du dir ausgesucht...finde ich sehr spannend...ein Augenblick festgehalten, belebt durch Menschen...echt super:)) bin schon gespannt auf weitere Augenblicke !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Ein schönes Bild und eine tolle Idee, dieses Motiv zu nehmen. Da schau ich gerne häufiger mal vorbei! Viele Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
  19. Ein tolles Bild vom tollen Dom. Den ich, ich mag's kaum sagen, noch nie live erlebt habe... Das muss sich echt bald ändern... Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach dir da keinen Kopp...Ich war auch schon 60, als ich Hamburg kennen lernte... Und München kenn ich auch nur vom Durchfahren. Dafür aber unzählige griechische Inseln.
      Frau kann nich überall sein ;-)
      GLG

      Löschen
  20. liebe Astrid,
    eine schöne Idee!
    Da freu ich mich schon auf das nächste Foto.
    Dem Glockenklang konnte ich natürlich auch nicht widerstehen.
    einen schönen Samstagabend wünsch ich Dir
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  21. Jaaa, das ist super! Ich freue mich jetzt schon auf den Wechsel des Jahreszeiten!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  22. Tolles Foto, liebe Astrid !!! Ich muss auch mal wieder nach Köln...unbedingt :-) GhG helga

    AntwortenLöschen
  23. Ich liebe diesen Blick. Jedes Mal, wenn ich aus dem Hauptbahnhof trete (besonders abends im Dunkeln) und da steht dieser Dom, da geht mir das Herz auf.
    LG
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  24. was für ein großartiges, für dich perfekt passendes motiv!!
    ich bin gespannt!
    lieben gruß von mano

    AntwortenLöschen
  25. Hach! Der Dom!
    Ein tolles Motiv <3

    Liebe Grüße und einen schönen, gemütlichen Sonntag!
    Simone

    AntwortenLöschen
  26. Das wird mein Lieblingsmotiv dieses Jahres werden.
    Meine Liebe, meine Stadt, mein Dom, frei interpretiert.
    Eine tolle Idee!
    Da freue ich mich schon auf den Februar.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Astrid,
    ich habe es in der letzten Woche auch in den Dom hineingeschafft. Ist für mich immer wieder faszinierend. Der Dreikönigsschrein ist in der Tat eine Wucht. Ich habe es sogar in die Ausstellung über die Heiligen Drei Könige geschafft. Leider durfte nichts fotografiert werden.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Astrid,
    mensch, bei dir hier passiert immer so viel, dass ich erst mit einigen Tagen Verspätung zum Kommentieren komme. Das beste Motiv überhaupt! Schade, dass ich nicht jeden Monat dran vorbei komme, aber durch deinen Blick werde ich es jetzt. Und du fällst an dieser Stelle fotografierend überhaupt nicht auf, musst dir eher deinen Platz erkämpfen zwischen all den Selfie-Touristen. Letztes Jahr habe ich im Sommer einen Vormittag dort die Leute gezeichnet, die den Dom und sich fotografieren und mich gefragt, wieviele Fotos dort wohl jeden Tag entstehen. Deine sind ganz bestimmt was ganz besonderes und ich freue mich drauf, das Jahr zu beobachten. Liebe Grüße übern Rhein von Michaela

    AntwortenLöschen
  29. Nun komme ich endlich mal dazu, bei dir und deinem Motiv vorbeizuschauen und muss sagen, dass ich sehr gespannt bin, was sich in den nächsten Monaten vorm Dom alles abspielen wird.
    Liebe Grüße, Emily

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...