Sonntag, 7. Dezember 2014

Meine 49. Kalenderwoche





























Wenn schon zu Hause keine üppige Vorweihnachtsdekoration herumsteht, dann kann man doch zu I*KEA fahren - dort gibt es mehr als genug davon. Nur das, was frau eigentlich kaufen will - einen Bettüberwurf für das häusliche Ehebett - das gab es nicht ( dafür wieder viel, was man nicht gerade dringend braucht ). Es wurde dann also im Netz weiter ( erfolgreich ) gesucht. Das Vorhaben aber, etwas für sich selbst zu tun, musste erst einmal mangels Material aufgeschoben werden...




























Dienstag: Siebter Tag ohne Sonne!
Ein Glück, dass das Enkelkind ein so fröhliches Gemüt hat und großzügig Glücksmomente verteilt beim Basteln ( Neu aus dem Adventskalender: Bügelperlen! ), Vorlesen ( wie weiland mit der Mama den Spruch wiederholt: "Hau ab Gespenst, du dummer Wicht, denn wirklich gibt es dich ja nicht!" ), Spielen und Toben.



























Am späten Nachmittag des Nikolausabend brachte mir doch der Sinterklaas in Gestalt meines Enkelkindes den Anfangsbuchstaben meines Namens aus Schokolade ( aus Holland mitgebracht ) und noch ein bisschen Kupferkram - so schön! Für das Kind hatte er doch tatsächlich auch eine Tüte bei der Oma abgegeben! Und da war doch tatsächlich auch ein Fahrradhelm für die Puppe drin, schon lange gewünscht. Woher der das immer weiß?

Nach dem gemeinsamen Tee ging es dann zum Nikolausmarkt auf dem Platz meines 12tel Blicks. Und anschließend haben wir noch gemeinsam lecker zu Abend gegessen.














Am Nikolaustag hat mich doch ein Poltern aus dem Schlaf gerissen ( ich kämpfte gerade mit meiner Deutschlehrerin um die Bewertung eines Aufsatzes ), und der Nikolaus hat mir die Vase hingestellt, um die ich schon lange beim Nachbarn, dem Floristen, herumgeschlichen bin! Der Sinterklaas/Nikolaus ist einfach genial ( wie man das heutzutage so sagt )!

Auf dem Platz ruhte der Marktbetrieb noch, als ich einkaufen ging. Dafür war auf der Haupteinkaufsstraße Betrieb. Ich habe mich aber schnell nach Hause zurückgezogen, um die Terrasse aufzuräumen und endlich meine Herrnhuter Sterne in der beschnittenen Glyzine zu installieren.



















Heute, am Sonntag, dreht sich im Veedel alles um den Weihnachtskaufrausch, denn die Geschäfte haben geöffnet. Und ich, ich freu mich auf ausreichend Zeit fürs Nähen...









Nachtrag ( zur Erinnerung, falls mal wieder so eine langandauernde Grauphase kommt ):


Kommentare:

  1. Diese Woche enthält so viele kleine Kostbarkeiten! Diesmal nicht nur menschlicher Natur, sonder auch in Form von Dingen. Hach! Meine war auch fein, blieb aber unfotografiert. Bilder im Kopf... das ist das Allerwichtigste! Aber leider kann man sie dann nur dirket teilen.

    AntwortenLöschen
  2. Die drei Damen berühren mein Herz, liebe Astrid! Man sollte meinen, was für ein unspektakuläres Bild.. aber das ist es nicht.. im Gegenteil!! Dir einen gesegneten zweiten Advent, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Schön, wenn der Nikolaus so ein guter Beobachter ist! Das Bild mit den drei Damen ist einfach wunderbar! Unser zweiter Advent ist wieder angefüllt mit Terminen, aber ein sonntäglicher Stadtbummel gehört definitiv nicht dazu...;-). Dir einen schönen 2. Advent! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Eindrücke von deiner Woche

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. So viele schöne Dinge in einer Woche... voller Leben. Die Vase finde ich auch sehr schön und den Herrenguter Stern als Lichterkette kenne ich noch nicht.Die Sache mit dem Bettüberwurf hat mich auch schon sehr beschäftigt. Selbernähen? Alles Liebe, Astrid,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Deinen Sternenbaum würde ich zu gerne mal im Ganzen sehen, das muss toll aussehen im Dunkeln.
    Auch ich stürze mich ins Näh-Abenteuer, ogottogott......... zwei Taschen für zwei liebe Freundinnen sollen entstehen......
    Noch gelassene Grüße und bloß nicht vor die Tür gehen
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee, das ist kein ganzer Baum, sondern eine Kette mit zehn Sternen, um das Geländer für die Magnolie gewunden & gegen die kahle Magnolie fotografiert! Viel Erfolg beim Nähen! Ich geh heute höchstens raus auf die Terrasse...
      Alles Liebe!

      Löschen
  7. Eine Woche mit so vielen kleinen und großen Freuden trotz der "Gräue" ;-). Der Papierengel und die Herrnhuter Sterne und die kupfrige Laterne - wunderbare vorweihnachtliche Stimmung bei dir hier. Und aha: heut' habt ihr den blauen Himmel, hier ist er nämlich weg, gestern war er noch da ;-) Herzliche Grüße in die Nähstube - Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Alles so schön und fein bei Dir!
    Ich erfreue mich immer an deiner schönen Bildauswahl.
    Und ja - heute endlich nach 7 Tagen mal kein Grau - das heutige Quadrat sieht im Moment sehr nach 2x hellblau aus !!!

    Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  9. Der Nikolaus war gut beschäftigt, all die vielen Nikolausherzen anzufachen... Was für eine Freude!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Ich nähe heute auch. Also falls ich mich nicht gleich vom schönen Wetter sofort nach draußen locken lasse - und nur wenn ich die Steuer fertig hab, grrr. Da war der Nikolaus aber nett zu deiner Familie. Schöne Bilder. Wie immer. LG mila

    AntwortenLöschen
  11. Wunder-, wunderschöne Bilder. Deine Woche scheint perfekt gewesen zu sein. Und du bist reichlich beschenkt worden, wow.
    Wenn du so weiter machst, bekehrst du mich noch zum Kupfertrend (nachdem das x- Blogs nicht geschafft haben). Ich wünsche uns für die kommende Woche endlich mal wieder Sonne und dass deine Woche wieder so schön wird.
    Herzliche Grüße und einen entspannten zweiten Advent
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. ...ach so wunderschöne Detailaufnahmen zeigst du wieder von deiner Woche, liebe Astrid,
    das gefällt mir gut...

    wünsch dir einen gemütlichen Adventabend,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. so viele schöne bilder! so viele schöne geschichten und gedanken!
    danke für's teilen!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  14. fahrradhelme für puppen find ich großartig. und vieles andere aus deiner woche auch!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  15. Was für eine gut gefüllte und erfüllte Woche! Den Fahrradhelm für die Puppe finde ich auch klasse und auch, dass eure Enkelin die fehlenden Sonnenstrahlen in euren Tag gebracht hat! Hier war heute so wunderbares Wetter - jetzt fängt es passend zum baldigen Beginn der "Dügida"-Demonstration an zu regnen... Die Polizei ist schon mit einem Großaufgebot vor Ort.

    Liebe Grüße und einen kuscheligen Abend dir!
    Steffi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...