Mittwoch, 26. November 2014

Blogger - Feedback 3



Wollt ihr auch hin und wieder wissen, wie eure Leser euren Blog finden? Was sie lieben? Worin eure Stärken, aber auch eure Schwächen liegen? Susanne/mamimade hatte die Idee für diese Feedback - Runde bei interessierten Bloggerinnen. Vor drei Wochen habe ich das Vorhaben in diesem Post vorgestellt und erklärt, wie es ablaufen soll. Und heute geht es los mit dem dritten & letzten Teil eures Feedbacks für mich & mein Blog:





Zu guter Letzt möchte ich wissen, was ist euer "Liebling" in meinem Blog? Und auf was könntet ihr verzichten?

Schreibt mir bitte je ein Thema auf, egal, ob es mein Design, meine Themen, meinen Schreibstil betrifft, und was ihr an meinem Blog besonders schätzt, was euer Favorit ist. Meine Nähereien? Meine Freitagsblümchen?  Oder die Kalenderwochen?

Und so geht bitte auch vor bei dem, was ihr nicht mögt. Ich stelle an mir selbst nämlich fest, dass ich bei manchen Blogs nicht lese an den Tagen, an denen dort etwas gepostet wird, was mir nicht zusagt. Ich möchte also auch wissen: Wann schaut ihr nicht rein bei mir und lasst das Blog links liegen?

Vielleicht könntet ihr im Kommentar auch kurz anmerken, wie oft ihr überhaupt vorbeischaut ( täglich /mehrmals in der Woche/ jede Woche/ alle paar Wochen einmal ). Alle Kommentare könnt ihr dann wieder verfolgen, nachdem ich sie frei geschaltet habe.


Das ist alles für heute! 
Dankeschön & einen guten Tag!







Kommentare:

  1. Für mich ist vor allem der blumige Freitag ein Anziehungspunkt auf deinem Blog. Den verpasse ich (fast) nie. Da ich nicht selbst nähe ist mir das Thema natürlich weniger wichtig. Ich schau mir aber alle Posts in der kleinen Vorschau im Reader an, auf deinen Blog direkt komme ich dagegen meist nur freitags.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  2. ich bin seit sehr kurzer zeit hier und freue mich an den diversen beiträgen in meiner muttersprache ..die fotos sind auch sehr schön...!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    dein blog ist so unheimlich vielseitig! ich mag deine bilder und deine Gedanken dazu, auch wenn ich mir nicht immer die zeit nehme, sie gänzlich zu lesen. auf jeden fall bin ich bei deinen nähsachen ganz dabei, bei den städtebeschreibungen auch sehr häufig, bei den anderen dingen nur hin und wieder, wenn ich gerade die muße habe, aber das soll keine Abwertung sein!
    Belass es so, es gibt ein schönes rundes bild und es ist wunderbar abwechslungsreich. so findet jeder, was er möchte! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hm, also ich klicke bei Bloglovin' so ziemlich auf jeden Post von dir, aber einige lese ich und andere mache ich früher oder später doch ungelesen wieder zu.
    Da gibt es Kindersachen, die ich toll finde (das Babybett!, ), die lese ich genauer, und Sachen, die mich nicht so ansprechen (Little Joel gestern), die ich gleich zu klicke.
    Das Kinderbild war zuckersüß, und weil der Text kurz war und ich Zeit hatte, habe ichs gelesen.
    Den Wochenrückblick lese ich nicht, da kann ich mich nicht auf die vielen schönen Bilder konzentrieren, aber den 12tel Blick und die Reflections finde ich toll.
    12von12 lese ich hin und wieder gerne, das ist doch schön, mal durchs Schlüsselloch zu gucken, aber den FlowerDay und die GreatWomen, die mache ich immer auf und dann bleiben die manchmal tagelang geöffnet, weil ich sie in Ruhe angucken/ lesen will und dann mache ich sie letztendlich doch ungelesen wieder zu, weil ich mir die Zeit wieder nicht genommen habe. Ich finde das schade, weil da so viel Liebe und Arbeit drin steckt, aber es ist auch immer so viel, dass es mich doch abschreckt. :o(

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Astrid,
    ich bin erste heute auf den 3. Teil Deines Blogger-Feedbacks gestoßen. Die Idee finde ich prima, weil ja Gestaltung, Text usw. vom Leser abhängig ist, wie Blog + Posts beim Leser ankommen. Ich denke, auch bei mir gibt es ein großes Verbesserungspotenzial, weil ich mich sehr lange nicht mehr mit der Gestaltung beschäftigt habe. Am meisten interessieren mich in Deinem Blog die regionalen Bezüge, weil ich 6 Jahre in Köln gewohnt habe, weil mir die Stadt auch heute noch viel bedeutet. Und auch mit den Orten drumherum verbinde ich vieles. Ich selbst arbeite auf meinem Blog an den Proportionen zwischen Bild + Text. Bei mir ist es mehr Text als Bild. Bei Dir ist es umgekehrt, wobei Du mit den Bildern gleichzeitig Deinen Text strukturierst. Wann ich bei Dir reinschaue, hängt auch stark von meinen eigenes Posts ab. Gerade die Rennrad-Posts haben viel zeit verschlungen. Während der ganzen Recherchen habe ich keine anderen Blogs gelesen - das betrifft aber alle Blogs. Stoffe, Nähen, Dekosachen sehe ich mir meistens nicht an. Deine übrigen Themen sind so bunt gemischt, dass viele Posts interessant sind.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  6. Diesem Wunsch nachzukommen, ist ja nahezu unmöglich, denn genau deine Mischung macht's!
    Sehr gerne habe ich deinen Wochenrückblick und die Freitagsblümchen, möchte aber auch nicht deine Nähereien, Baum-, Personen- und sonstigen Posts missen!
    Was ich gar nicht mag... da fällt mir ehrlich gesagt gar nichts ein. Udn selbst wenn es so wäre, fände ich es nicht schlimm.
    Und ich schaue fast täglich bei dir vorbei.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Astrid!
    Astrid!
    Astrid!
    Ich liebe Astrid. Deine Vielseitigkeit. Entwickle dich bloß nie wieder zum reinen Nähblog zurück! Hörst du??? Deine Stärke ist dein Gesamtpaket. Das Beste: die Fotos!
    Dein Auge sieht Dinge.. ein Hammer.
    Was ich nicht so mag bzw. was ich weglasse sind deine Freitagsblumen. Ansonsten bin ich beinahe täglich bei dir.
    Kannnichtanders! :-)

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Heute ist´s ja echt schwer. Ich kenn Dich ja noch nicht sehr lange, also tu ich mir da nicht so leicht. Ich versuche eigentlich jeden Post der Blogs zu lesen, denen ich folge, wenn ich das aus Zeitmangel auch nicht immer schaffe. Deine Nähereien mag ich gerne und die schönen Fotocollagen auch. Die Freitagsblümchen schau ich mir vielleicht nicht immer an, aber wenn sichs ausgeht, dann auch die. Nur zum Kommentieren komm ich leider nicht so oft.
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Moin Astrid,
    ganz klar, meine Lieblingsthemen sind die 'Orte', also alles, was du so an Umgebung und Reisen zeigst. Aber auch die anderen Themen gefallen mir, ich wüsste nichts, was du löschen dürftest.
    LG
    Gea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    bis auf den Friday Flowerday mag ich alles. Ich hab nicht so den Faible für Blumen, obwohl Deine Posts immer sehr lehrreich sind.
    Ansonsten schaue ich täglich vorbei oder je nach dem wie häufig Du postest.

    LG Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  11. in lieblingsblogs lese ich einfach gern :) bis auf die blumenposts verfolge ich fast alles von dir.

    liebe grüsse...andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    ich kenne keine andere Bloggerin, die so fleißig bloggt wie du ... bei der wenigen Zeit, die ich mir zum Bloglesen nehme, ist es praktisch unmöglich, alles zu lesen, was du so postest. ;-)
    Tatsächlich gibt es aber ganz klar Dinge, die ich eher angucke, und Dinge, die ich eher nicht angucke. Genähtes, deine Wochenrückblicke, deine Baumbeschreibungen und gelegentlich auch deine Freitagsblumen lese ich sehr gerne ... alles andere lese ich praktisch nie. Heißt aber nicht, dass ich mir wünschen würde, dass du das weglässt - ich finde es im Gegenteil toll, dass du so breit "aufgestellt" bist und dein Blog alle deine verschiedenen Interessen widerspiegelt. Und es wäre zwar verblüffend und toll, wenn wir uns in ALLEN Bereichen überschneiden würden, aber das tun wir eben nicht und so ist es auch gut. ;-) Bleib hier einfach so, wie du bist, das ist wunderbar!
    Ganz liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  13. Ein Thema? Puuuh! Ich versuche es kurz zu fassen, aber was ich am Meisten schätze ist "Kunst/ Kultur" (also ein Thema) und dein "Köln-Leben". Weniger interessiert mich Kinderkleidung.
    Wobei ich jetzt einen themenreduzierten Blog nicht so spannend finde. Ich mag die Abwechslung und es stört mich auch nicht, wenn mich ein Posting mal weniger anspricht.
    Ich komme gerne bei dir vorbei, die Häufigkeit meiner Besuche bezieht sich aber nicht auf deine Themen sondern liegt an meinem Zeitkontingent. Es gibt Tage, Phasen, da kann ich täglich Blogs lesen - und es gibt Tage, da komme ich überhaupt nicht dazu.
    LG mila

    AntwortenLöschen
  14. liebe Astrid,

    Ich mag Deine Blumenposts und Deine Reihe über berühmte Frauen am allerliebsten. Aus Zeitgründen lese ich nicht alles, dann und wann picke ich mir aus Deinem Archiv einen Posts heraus, beeindruckt hat mich damals Dein Post über die alte Linde - ich wollte Dir ursprünglich ein Photo von Deutschlands ältester Linde als Nettigkeit schicken, hat leider nicht geklappt, meine Aufnahmen waren nicht so berauschend, dass ich sie hätte verschenken wollen.
    liebe Grüße Judika

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid,
    da ich deine Post durch den Reader bekomme sortiere ich sie nicht. Und das ist auch, aus meiner Sicht, gar nicht nötig. Sicherlich lese ich deine „Große Frauen“ intensiver als eine detaillierte Nähanleitung. Aber, auch da sind die Ergebnisse immer so zauberhaft - warum sollte ich mich also um diesen Genuss bringen.
    Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen
    die Mischung macht es und deine Mischung stimmt einfach!!!

    Liebe Grüße und eine gute Nacht

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Astrid, eigentlich lese ich alles, was du so postest, mit Freude. Die Näharbeiten schenken mir viele Anregungen, die Biographien sind extrem spannend, deine Arrangements mit den Blumen inspirieren mich oft, selber mit Blumen zu gestalten. Es ist immer interessant bei Dir vorbei zu schauen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Astrid!
    Hmm, also eigentlich lese ich immer rein, wenn ich Zeit habe und am PC sitze, wenn ich mal ein paar Tage aus Zeitgründen nicht dazu komme verpasse ich auch mal einen Artikel, aber nicht mit Absicht. Da ich nicht nähe, sind diese posts zwar trotzdem interessant aber für mich nicht das Wichtigste. Schön finde ich, dass auch persönliches einfließt und Deine Liebe zu Deinen Enkelkindern :-)
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Am liebsten mag ich deine Gedanken. Egal ob zu Nähsachen, der Familie, Frauen, Kunst, Blumen - wurscht! Die Art und Weise deiner Aufmachung ist großartig. Selbst wenn mal gar keine Zeit zum Genauen lesen ist fliege ich drüber und erfreue mich an deinen Bildern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ja. Das Nummerntippseln nervt mich toooooootal!

      Löschen
    2. mich auch! sie sind teilweise so schlecht zu lesen :(
      dass ich bei dir regelmäßig reinlese, weißt du bestimmt und was ich am liebsten lese, wohl auch ;)

      lieben gruß, susi
      (spät, aber doch!)
      p.s. im nachhinein tut es mir leid, nicht bei blogger-feedback mitgemacht zu haben, aber ich hatte doch etwas bammel vor der kritik ...

      Löschen
    3. pp.s. heut waren die zahlen schön groß!

      Löschen
  19. und ich - die ich deinen blog (als einen von wenigen) wirklich komplett lese (obwohl du ja wirklich "vielbloggerin" bist), habe diesen post doch glatt verpasst... verzichten mag ich auf gar nichts, bei den genähten sachen schaue ich oft nur, weil ich vom nähen nur wenig verstehe (da fällt mir ein, bei dir habe ich das erste mal was von "verstürzt" nähen gelesen und habe beim versuch mir das bildlich vorzustellen ganz schön seltsame visionen entwickelt)... deine posts mit tiefgang, zu menschen, zu bäumen, zu kunst, zum leben (auch die sehr persönlichen), sind mir die besonders wertvollen. und dass du mir hier nicht dauernd einreden willst, was ich als nächstes kaufen soll oder unbedingt "must have", finde ich seeeehr entspannend... bei deinen blumenarrangements ist es ganz besonders die ästhetik, die mich anspricht, hier zu mir in den wald würden sie nicht passen, ich kaufe eigentlich nie blumen und hab doch meistens was grünes auf dem tisch ;-)... aber den anblick deiner formal und farblich so tollen arrangements möchte ich freitags ehrlich gesagt nicht missen! lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...