Dienstag, 14. Oktober 2014

Ein Tochter - Kleid



Hier und hier hatte ich im letzten Jahr ein Kleid für meine Tochter gezeigt, welches ich aus einem Schnitt von "Allerlieblichst" und dem Knotenkleid von Onion selbst zusammengebastelt habe. Jetzt gab es ein Neues:





























Diesmal habe ich eine kleinere Größe gewählt, Romanit - Jersey von den Selbermacherinnen und als Einfassung eine graue Gummirüsche aus meinen Kisten:





















Am hinteren Rockteil habe ich statt der Kräuselungen wieder einen Abnäher genäht. Das war seinerzeit ein Tipp von Smila, die mir übrigens einmal auch die schöne, passende Interlockblume geschenkt hatte.





























Auch vorne habe ich nicht gekräuselt, sondern jeweils drei kleine Falten gelegt.

Der Tochter steht das Kleid gut, könnte aber sogar an den Seiten je einen Zentimeter schmaler sein und die Abnäher hinten 5 Zentimeter länger. Ich mag auch nicht so gerne, dass die obere Kante des Wickelteils mitten über der Brust verläuft. Vielleicht nehme ich das nächste Mal doch direkt einen Onion - Schnitt für ein Wickelkleid, was ich bei Smila gesehen habe...

Kommentare:

  1. Sehr gelungen !
    Kleider nähen steht bei mir gerade auch hoch im Kurs.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön und so stimmig mit der Blüte.. toll!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Astrid,

    ich finde das Kleid wunderhübsch. Die Idee mit dem Abnäher hinten und den Falten vorne finde ich richtig gut.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ein so schönes Kleid!
    Mit so vielen schönen Details, da kann sich deine Tochter wirklich glücklich schätzen, eine solche Nãhkünstlerin als Mama zu haben.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    das ist ein total schönes Kleid, gefällt mir richtig gut! Schade, dass man die Tochter nicht damit sieht ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    pamela

    AntwortenLöschen
  6. Hui, das sieht ja hübsch aus! Ich mag das Knotenkleidunterteil auch sehr gerne. Es schwingt so schön und durch die Falten vorn ist es auch sehr schokoladenfreudlich. ;-) Vielleicht sollte ich mir ja obendran auch mal ein herbsttaugliches Oberteil basteln-der Knoten ist schon seeehr luftig. Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  7. wow, das sieht ja mal richtig schick aus! beim nächsten kleid weisst du, was zu ändern ist, damit es noch perfekter wird :)
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  8. So schön!! Da ist deine Tochter bestimmt begeistert!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön! So dezent und trotzdem pfiffig! Das Kleid gefällt mir!
    Das mit den Kanten über der Brust mag ich allerdings auch nicht, da ist schon mancher Schnitt bei mir rausgeflogen...

    Ganz herzliche Grüße ins sonnige Köln
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sitze gerade noch an einem viel schlichteren...
      GLG

      Löschen
  10. Tolles Kleid - das würd ich SOFORT haben wollen ;o)
    meinen allergrößten Respekt...ich hab mich immer noch nicht an *Klamotten* getraut...

    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid, ich finde die Einfassung mit dem Gummirüschenband so schön! Auch mit der Blume sieht das Kleid so hübsch aus. Das wäre genau mein Schnitt, und genau mein Kleid mit den Stoffen. Ein Traum!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Eine wundervolle Farb-Deko-Schnitt-Kombi!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...