Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 - Mai 2014






Ich hasse den Montag, denn das ist mein unberechenbar längster Arbeitstag. ( Heute fällt's mir besonders schwer, weil ich an diesem Wochenende nur gestern ausschlafen konnte ). 11 Grad Celsius - Eisheilige!
Da ich also so schlecht aus dem Bett komme, ist Hektik allerorten angesagt: im Bad, beim Frühstück, unterwegs ( Muss der Bus so langsam fahren? )...






Die Klasse ist auch noch nicht richtig aufgeräumt nach Schulfest & Projektwoche. Schnell den Tagesplan auf der Tafel festhalten, dann zur Aufsicht auf dem Hof vor dem Unterrichtsbeginn. Mittags eine halbe Stunde Zeit für einen kleinen Imbiss....






... und um schnell ein bisschen bei anderen Blogs vorbeizuschauen. Anschließend Konferenz mit den Teamkolleginnen. ( Morgen schreiben unsere Schüler den bundesweiten Vergleichstest. )
Wie schön, wir sind heute früher als sonst fertig - ab nach Hause & noch bei der ehemaligen Nachbarin vorbeischauen, die 90 Jahre alt wird. Und dann genug der Verpflichtungen für heute!


Ab jetzt werde ich nur noch entspannen& bei Caro nach euren Tagesabläufen schauen!

Kommentare:

  1. Liebe Astrid ! Wie schön dass du trotz der ganzen Hektik noch Zeit zum fotografieren gefunden hast ! Bei mir ist der Montag immer ein besonders feiner Tag weil ich da meistens frei habe ! Dafür haben es dann andere in sich ;) Dir wünsche ich auf jeden Fall einen ganz entspannten Abend und gute Erholung !
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Astrid,
    das sieht wirklich schwer nach Hektik und Arbeit aus. Ich habe den Vorteil, dass ich es mir selbst und ständig einteilen kann. Manchmal auch eine Herausforderung...
    Viele liebe Grüße sendet Dir, Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Uff, so ein Tag... Damit ich (nach gestern) heute nicht (!!) in Stress gerate, habe ich mir 12 von 12 heute von vornherein gespart, nachdem ich dachte, der 12. sei erst morgen..., freue mich aber nun deine 12 zu sehen. Einen wunderbaren entspannenden Feierabend wünsche ich dir! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Dein Tag war ja wirklich dicke voll. Ich wünsche Dir einen entspannenden Feierabend!

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das sieht nach einem arbeitsreichen Tag aus - aber nun bleibt Zeit zum Entspannen; viel Spaß dabei!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es schön, von Kolleginen zu lesen.
    Ich bin übrigens ganz neidisch auf deinen tollen Lunchbeutel.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstgemacht von der ersten Taschenspieler - CD. Der bringt mich immerhin dazu, überhaupt einen Imbiss mitzunehmen ( was ich sonst vergessen würde...)
      LG

      Löschen
  7. Trotz Hektik hast du noch an die Kamera gedacht! Das will was heißen. Jetzt darfst du mal durchatem, ich schicke dir mal eben ein paar Sonnenstrahlen vom See rüber.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene, das war nur das Handy. Und dann wurde ich heute auch noch öfter gefragt, warum ich gerade jetzt fotografiere. ( Hinter dem Bus habe ich länger warten müssen.)
      Heute gefällt mir mein "12 von 12" - Beitrag gar nicht.
      LG

      Löschen
  8. Das mit dem Stress muss am Montag liegen. Normalerweise ist bei mir der 12. immer ganz ruhig, aber dieses Mal geht es mir wie dir.
    Wenn ich auf dem Sofa sitze werde ich an dich denken :0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Oh ha, so hektisch, aber Busse haben auch i m m e r wenn man es eilig hat
    die Ruhe weg :)
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. komm, lass uns ein bissel gemeinsam unsere wunden lecken. der montag - auch bei mir... von 7.45 bis 15.15 non stop unterricht - es ist zum umfallen (was ich im anschluss zu hause dann auch gleich tat;) - manchmal muss man mal ein wenig kollektiv jammern-das tut gut - ab und zu;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  11. Schließe mich an: 8.00 - 15.30 mit 1 1/2stündiger Mittagspause Erstklässler bespaßt. In der Mittagspause schnell heim - Hund geschnappt - eine Runde gedreht und noch was gekocht
    Und morgen nochmal! Nur dass ich dann in der Pause kopiere und mich ansonsten im Gartencenter erhole!
    Dafür klingt dann die Woche gemütlicher aus.

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Astrid, jetzt weiß ich wieder einmal, warum ich nie Lehrerin werden wollte. Aber in meinem Job geht's auch nicht ohne Hektik. Ich hatte nicht einmal Zeit für Fotos.
    Danke auch noch für den Hinweis zu die/der/das Wiesenkerbel. Ich bin mir bei den vielen weißen Doldenblütlern immer nicht sicher, was was ist.
    Ich wünsche Dir eine ruhigere Restwoche.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Durchatmen... durchatmen... der Montag ist geschafft :-). Scheint ein schwerer Tag für alle Lehrer zu sein, wenn man die Kommentare sieht. Vielleicht klappt es ja hier mit geteiltem/halbem Leid. Ich wünsch Dir einen famosen Dienstag! Herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Teilen tut SEHR gut ( und das Herumhängen auf dem Sofa heute Abend ).
      Sei ganz lieb gegrüßt!

      Löschen
  14. Liebe Astrid, uiuiui, wie gut, dass ich erst zum neuen Schuljahr wieder starten muss. Den Stress habe ich ja so gar nicht vermisst! Danke dir, für deinen lieben Kommentar! Nun haben wir ja sogar drei Gemeinsamkeiten: Köln, Lehrerin und bloggen! :-)

    Ich wünsche dir einen stressfreien Dienstag!
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
  15. Da hast du dir den Feierabend aber redlich verdient!
    Ich hoffe, die restliche Woche wird etwas entspannter!
    ♥-liche Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  16. Ach der Vergleichstest ist bundesweit? In allen 2.Klassen am gleichen Tag?
    Was macht der eigentlich für einen Sinn? Hat der was mit Pisa zu tun?
    Trotz Streß schöne Bilder liebe Astrid :-) !
    Gab es Griesbrei zu Mittag bei Dir?
    Ganz liebe Grüße und viel Kraft für den Rest der Woche!!
    Suse

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Bilder von deinem Tag! Die Lunchbag sieht toll aus! Ich liebe diese praktischen Dinge viel mehr, wenn sie auch noch schön sind!
    Ich hoffe, die Feier war noch schön gestern Abend!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...