Freitag, 21. März 2014

Friday - Flowerday # 12/14




Die Idee:
Jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und
sie gerne zeigen möchte, ist herzlich eingeladen!
Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein,
sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen, 
schön oder witzig arrangiert sind oder eine Geschichte erzählen...
So beschreibt Helga/ Holunderbluetchen® ihr Projekt.




























Alle Jahre wieder um diese Zeit hole ich sie mir ins Haus, die Schneebälle.
Wer schon länger meine Freitagsblümchen hier verfolgt, wird es bestätigen können: 
vor einem Jahr war es auch so...

Neu ist das Schleierkraut.
Zumindest seit den späten Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts habe ich keines mehr gekauft.

Damals war es so beliebt, dass ich eine Riesen - Riesen - Wolke davon, getrocknet, 
auf meinem antiken Kleiderschrank drapiert hatte, flankiert von drei getrockneten Artischocken.
Ich fand es einfach toll & 
auf dem hiesigen Markt waren Riesengebinde davon zu einem Preis zu erwerben,
den ich heute für einen Stängel bezahlen muss.
Jetzt kommt das Gewächs also wieder in Mode, nicht nur als "Beigrün".
Na ja, alte Liebe rostet wohl wirklich nicht...





























Und da dieses Limonengrün zu meinen drei allerliebsten Blütenfarben gehört,
mussten dann auch noch die vier Nelken mit,
präsentiert in Keramikväschen, einst bei Habitat erworben, die reichlich Glanz ins Stillleben bringen.

Die Bilder, links & rechts der Vase, sind Werke meiner Nachbarinnen,
Kathrin Stangl & Hiltrud Zierl.
Und im Hintergrund - wie immer - meine Riesen - Holzschnitte von Pidder Auberger,
denen ich schon einmal einen Post gewidmet habe.


Da die #2Flowergirls für den Monat März die Nelke ausgelobt haben,
gibt es noch ein paar Extra- Fotos meiner in der besonders animativen Farbe:







Ein schönes Wochenende!
Astrid

Kommentare:

  1. Das schaut wirklich toll aus! Ja, gekonnt plaziert hat das Schleierkraut gar keinen altmodischen Touch, sondern sieht frisch und fröhlich aus.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe auch ganz viel Spaß an dieser Blumendekoration.
      Ein schönes Wochenende!

      Löschen
  2. Das ist meine Lieblingskombination! Grüne Blüten vom Schneeball gepaart mit weißem luftigen Schleierkraut! Und das kann ganz lange stehen bleiben.
    Ich liebe dieses Stilleben.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. toll sehen die verschiedenen Grüntöne zusammen aus. Gefällt mir sehr. Nelken hatte ich noch nie in der Vase, assoziere Friedhof damit. Mitte der 50iger bis Mitte der 60iger Jahre waren Nelken typisch für Brautsträuße, vielleicht mache ich mit grünen Nelken Mal einen Anfang.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja auch den Duft angenehm...
      Ein schönes Wochenende!

      Löschen
  4. hallo,
    sehr hübsch dekoriert.
    die nelke ist so langsam wieder wohl im kommen. ich habe sie immer schon gemocht.
    mein tanzstundenblumenstrauß waren schöne rose nelken. das war 1968, ist schon ne weile her.
    liebe grüßle eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1968 hatte ich auch Tanzstundenabschlussball, am 30. März ( ungewöhnlich warmer Tag ) im Bonner Bundeshausrestaurant, aber OHNE Nelken ;-) Verdamp lang her, würde der Kölner sagen....
      Ein schönes Wochenende!

      Löschen
  5. liebe astrid, ich musste grinsen bei deiner beschreibung des schleierkrauts. diese wolkenberge hatte ich auch auf dem schrank, wo sie jahrelang vor sich hinstaubten. auch ich hab es seit ewigen zeiten nicht mehr gekauft - einfach weil es zeitweise in jedem, aber auch wirklich in jedem blumenstrauß auftauchte und ich schon schüttelfrost bekam, wenn ich es nur von weitem sah! das könnte sich nach deinem post jetzt vielleicht ändern. ich finde nämlich deine weiß-grüne zusammenstellung wunderschön!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich habe ich diese Schleier- äh Staubwolke erst entfernt, als wir in unser Haus zogen :-D Ich erinnere mich glücklicherweise nicht mehr.
      Ein schönes Wochenende!

      Löschen
  6. Wie sich die Dinge gleichen ... ich glaube wir hatten Alle so ein Monstrum an getrocknetem Schleierkraut .. aber ich fand es damal auch einfach schön .. und mag es heute auch noch , nur nicht mehr so üppig ...
    Deien Blümchen mag ich sehr ... dieses zarte Grün ist doch wirklich Frühling pur...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schleierkraut IST schön, da stimme ich dir zu. Und auch die haltbarkeit ist ein Argument...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Was für ein fantastisches Stillleben und farblich so harmonisch abgestimmt! Die Schneebällte sind ein Traum! LG Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke & euch ein schönes Wochenende!

      Löschen
  8. Liebe Astrid,
    danke für die Blumen, so ein extrem geschmackvoller Strauß. Ich hätte nie Schneeball mit Schleierkraut kombiniert ... danke, das wird bei Gelegenheit aber so etwas von nachgemacht!!!
    Ich dank dir auch für deine lieben Besuche bei mir, ich freu mich immer sehr, wenn du kommst!!!
    Happy Frühling und ein wunderhübsches Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Dir auch ein gelungenes Wochenende!

      Löschen
  9. Hallo Astrid,
    ein Blumenmeer nach meinem Geschmack.
    Diese grünlichen Nelken in den silbernen Vasen sind ein Traum und auch den Schneeball finde ich so schön.
    Super schöne Zusammenstellung, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Eine so schöne Farbkombination, ganz frisch das Weiß zum Limonengrün (auch meine zweitliebste Blumenfarbe, nach weiß...), gefällt mir sehr.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  11. Schön! Schön! Schön!!!!!
    Ich dachte bei den Fotos sponatn: MAIENGRÜN
    Herrlich frisch und frühlingshaft in den schönen Silbervasen!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie wunderschön dieses Arrangement geworden ist - Schneebälle in grün in Kombi mit diesen Blütenwölkchen - zauberhaft. Und die Ergänzung mit den Nelken - toll... LG ROSA

    AntwortenLöschen
  13. Ich freue mich immer wieder über deine Freitagsblümchen...sie sind immer besonders liebevoll und außergewöhnlich arrangiert...eine wahre Inspiration! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Sooo schön! Ich liebe Nelken!
    Das ganze Arrangement ist ein Gemälde!!
    Wunderschönes Wochenende Dir liebe Astrid!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Astrid, danke für Deinen netten Kommentar, ich hoffe, die Magnolie vor Deinem Fenster blüht noch immer! Du hast die Blumen so schön in Szene gesetzt und die Farben, weiß und zartes Grün, finde ich wunderbar frühlingshaft. Moden... sind egal. Ein schönes Wochenende! Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Deine Blumenauswahl reist mich immer wieder vom Hocker. Die Bilder, die Vasen und der Hintergrund dazu, ergeben ein so stimmiges Gesamtensemble.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Cora

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid,
    dein Blumenarangement gefällt mir wirklich gut!
    Frühlingshaft und dezent sieht es bei dir aus.
    Den Nelken hätte ich normaler Weise ähnliche Gedanken wie Judika zugeordnet und sie als altmodisch und "verstaubt" abgetan.
    Hier in deiner Farbe wirken sie frisch und modern. - Zeit umzudenken!
    Danke für die Inspiration...
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  18. Ganz zauberhaft...! Diese Wand mit ihren sanften Veränderungen mag ich ja so sehr! Und in deiner Farbe kann ich Nelken auf einmal gut aushalten, sonst eher nicht, landen bei mir in der Kategorie "Tankstellen-Sträuße" mit Schleierkraut, Strandflieder, Nelke und Gerbera..., jede echte Florist bekommt da wohl die Krise.... Aber bei dir sieht es so schön aus. Schleierkraut liebe ich heiß und innig, hatte sogar mal welches im Garten, das ist aber dem Druck der heimischen Wildflora gewichen..., aber bald, aber bald blüht mein Schneeball ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  19. ...schöne Zusammenstellung, liebe Astrid,
    für mich ungewöhnliche Blütenfarben...Nelken zum Beispiel verbinde ich mit rot (gab es am 1. Mai zum Tag der Arbeit) und ganz schrecklich...da können deine limonengrünen sich wirklich sehnen lassen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  20. Eine zarte Frühlingswolke steht bei dir in der Vase und sieht so aus, als wolle sie gerade
    davonschweben !!! Nelken möchte ich auch schon seit Ewigkeiten inszenieren, ich finde sie toll.
    Viele herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschöne Farben bei Dir mal wieder ... und eine absolut gelungene Deko. Bei mir gibts gerade nur verwelkte Tulpen zu sehen.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Astrid,
    ich liebe diese Kombination von lemonengrün, weiss und Silber und wenn du magst, kannst du diese auch in meinem Post für den Friday Flowerday sehen.
    Ganz ganz zauberhaft sehen die einzelnen Nelkenblüten in den hübschen silbernen Väschen aus und der Schneeball ist sowiso eine meiner liebsten! Von Schleierkraut bin ich ebenfalls ein ganz grosser Fan und für mich kommt diese filigrane schönen Pflänzchen nie aus der Mode.
    Danke fürs Zeigen, Astrid,
    liebe Gruesse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  23. deine grüne Kombination ist sehr schön und stimmig, gefällt mir
    lg Siglinde

    AntwortenLöschen
  24. traumhaft schönes blütenarrangement!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  25. Dies Kombination ist farblich ein Leckerbissen, unglaublich schön sieht das aus!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...