Sonntag, 9. Februar 2014

Meine 6. Kalenderwoche





























Die Woche fing gut an: Ghislana/Jahreszeitenbriefe kam aus dem Osten in den Westen der Republik, um sich auf die Suche nach ihren rheinischen Wurzeln zu machen. Das Gästezimmer unseres Hauses hatte ich ihr schon vor längerer Zeit als Basisstation angeboten. 
Und wie es viele Bloggerinnen beschreiben, wenn sie sich im Leben 1.0 treffen, so war es auch bei uns: Wir hatten uns viel zu erzählen!

Das war auch nicht anders, als Christine von der Buntpapierfabrik am Dienstag dazu stieß: Fast sechs Stunden redeten wir über Gott & die Welt, gaben einander ein bisschen technische Hilfestellung, tauschten uns über diverse Blogger - Probleme aus und hatten das Gefühl, uns schon lange zu kennen.

Spannend auch: Den Blickwinkel der anderen auf die eigene Stadt zu erleben und ihre Themenschwerpunkte unterwegs selbst einmal fotografisch festzuhalten (  Linien z.B. ).





























Das süßeste aller Enkelkinder bezog uns dann am Mittwoch in seine Spiele ein:
Dem Clown auf dem Plakat wurde die rote Nase stibitzt und in unsere Gesichter verpflanzt. Sogar eine ganze Wiese voller roter Nasen wurde in der Fantasie angelegt, damit wir immer genug davon haben, falls uns der Wind die Nasen aus dem Gesicht wehen sollte...






Der Sturm & der Regen kamen dann aber erst am Freitag dieser Woche. Und mit ihm auch einiger Ärger & einige Sorgen.
Das kleine M hätte dafür als Lösung schon sicher den "Kölnman" oder wenigstens einen großen Kran parat...

;-) Astrid

Kommentare:

  1. Wieder so ein schöner Rückblick! Ja, so ein Bloggertreffen kann sehr inspirierend und intensiv sein! Ich drücke die Daumen, dass sich der Ärger schnell verzieht...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird er leider nicht, liebe Lotta...Es wird ein großes Chaos & Durcheinander bei uns sein & viel Arbeit, die man nicht noch nebenher braucht...
      LG

      Löschen
  2. Dann hoffe ich, dass sich der Ärger bald wieder verzieht. Vielleicht mithilfe des coolen Kölnman?
    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Au weia...Das ist ärgerlich, wenn es nebenher-Ärger gibt...

    Aber Dein Wochenrückblick ist schön geworden, tolle Bilder!
    Alles Gute wünscht Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh liebe Astrid..., diesen Ärger würd ich euch gern ersparen, musste heute Nacht dran denken, als hier ein heftiger Wind wehte und ich um euer Veranda-Dach fürchtete. Wie schön, dass die Woche auch ihre guten Seiten hatte ;-). Ich hab fleißig erzählt..., liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Wie toll, wenn diese Bekanntschaften auch analog funktionieren! Da ich ja noch nie auf einem Bloggertreffen war, fehlt mir da jegliche Erfahrung...
    Danke, dass Du MIR zum Sonne-Geburtstag gratulierst :-))- ist übrigens tatsächlich mein "kleiner", ich hab noch einen größeren! Das "young at heart" geb ich aus vollstem Herzen auch an Dich! Hoffentlich kommen köln- bat-und spiderman gemeinsam, um Dir aus dem Schlamassel zu helfen!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Astrid,
    schön, dass ihr Euch untereinander ausgetauscht habt. Ich stelle mir lebhaft vor, der Besuch aus dem Osten von Köln total begeistert war ...

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...