Freitag, 14. Februar 2014

Friday - Flowerday # 7/14



Die Idee: 
Jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und
sie gerne zeigen möchte, ist herzlich eingeladen!
Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein,
sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen, 
schön oder witzig arrangiert sind oder eine Geschichte erzählen...
So beschreibt Helga/ Holunderbluetchen® ihr Projekt.







































Frau Rotkraut hatte es hier schon vorgemacht.

Ich habe es dann auch gewagt, und inzwischen haben sich die Knospen schön geöffnet.

Und da in dieser Woche im Hause Kitchi der Ausnahmezustand herrscht,
zeige ich heute dieses Arrangement,
das schon länger hier steht
( nur die Hyazinthen werden immer wieder erneuert ).

Ein lieber Gruß an alle Frühlingssüchtigen:




Dies ist übrigens mein 50. Post zum Friday - Flowerday...
Astrid


Kommentare:

  1. Ein ganz wundervolles Arrangement mit den kleinen Häuschen (die mag ich auch besonders gerne) und mit der Wandfarbe gibt es eine fast schrill-schräge Farbigkeit, die ich absolut witzig finde - sehr gelungen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    barbara bee

    AntwortenLöschen
  2. Toll sieht das aus. Dieses Arrangement aus Zweig, Blumen und Blättervase.
    Und dann noch die Häuschen dazu.
    Eine klasse Idee.
    Schönen Tag noch
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. wieder und wieder schön!

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich sehr schön frühlingshaft!
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Arrangement, besonders der Zweig... und das Bild, von Dir?
    Herzlichen Gruß liebe Astrid,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  6. Die Wandfarbe ist der Hammer - das Arrangement ist wunderschön. Diese Magnoliezweig haben so eine markante Wuchsform - das reicht meist schon als Deko - aber diese Hyazinthen in dem kräftigen Blau machen es perfekt... LG Rosa

    AntwortenLöschen
  7. Wie immer ein wunderschönes Arrangement :) Die Magnolienblüte ist traumhaft schön....
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Das Arrangement wirkt ganz besonders vor der tollen blauen Wand. Die schaue ich mir bei dir immer wieder gerne an. :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ganz herrlich! Er kommt bald... der Frühling. Das sind die Beweise!

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  10. ...sehr schön, liebe Astrid,
    und tolle Idee, die Blätter in ein extra Glas neben die Blüten zu stellen...

    lieber gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. .........sehr schöne Kombi vor der blauen Wand. Deine Magnolie im Garten musste auch noch ein paar Zweige dazu opfern.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  12. wunderschön! und das bild dazu - erinnert mich an die kissenbilder von graubner..
    trotz allem trubel und aller unannehmlichkeiten: mach es dir schön am wochenende!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  13. wie schön deine magnolien blühen. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid, dein wunderbares Stillleben begeistert mich, es ist sooo schön. Ich bin fasziniert von den Farben und Formen, der Anordnung....von allem !!!
    Du hast intuitiv die richtige Farbe für deine derzeitige Situation gewählt, schau hier:
    "Die Farbe Blau: Blau wirkt beruhigend und entspannend. Diese Farbe eignet sich optimal, um inneren und äußeren Frieden zu finden, um Stress und Hektik abzubauen. Blau löst nervös bedingte Verkrampfungen, die Muskeln lockern sich und das Herz kann sich wieder beruhigen. Blau vermittelt die ausgleichende Energie, die unser Organismus benötigt, um den zunehmend hektischen Alltag ruhig und gelassen zu bewältigen. Blau wird in der Farbtherapie unter anderem zur Behandlung von Migräne, Halsbeschwerden, fieberhaften Erkrankungen und Rückenschmerzen eingesetzt. Als meditative Farbe, lässt sich Blau zur Abkühlung vom Tagesstress, zur Regeneration und Erholung einsetzen. (Quelle: www.innovative-eyewear.de)"
    Viele herzliche Glückwünsche zum 50.Flowerday , wie schön, daß es dich und dein Blog gibt !!!
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag, helga


    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...