Sonntag, 26. Januar 2014

Meine 4. Kalenderwoche


































In dieser Woche war der Himmel öfter grau ( von Schnee konnte man allerdings nur angesichts der hell angestrahlten Bäume am Neptunbad träumen ), aber die winterlich reduzierte, fein abgestufte Farbpalette beim Freitagsnachmittagsbummel durch die Innenstadt hatte durchaus ihren Reiz, ebenso die kleinen, teilweise neu gestalteten Plätze rund um das Kolumba - Museum wie den L.Fritz - Gruber- Platz mit seiner besonderen Beleuchtung ( rechts oben im Bild ).



Farbe ( und Vitamine ) in den winterlichen Alltag brachten wieder Blumen und frisches Obst & Gemüse vom Markt, der Nachmittag mit dem Enkelkind und ein schönes Abendessen mit anregendem Gespräch in internationaler Gesellschaft, veranstaltet durch die Freundin ( der Fotopapparat blieb in der Tasche, weil es so interessant war... ).



Kommentare:

  1. Hi Astrid, irgendwie war ich fast froh, daß ich im Büroalltag kaum aus dem Fenster schauen kann. Denn Dauergrau gab es auch hier. Heute genieße ich einfach den Schnee und morgen schau ich mal wie ich zur Arbeit komme? Rentierschlitten? Irgendwas lässt sich finden.
    Schöne Woche wünsch ich Dir,
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    grau aber auch schön deine vierte Kalenderwoche. Ich finde solch Marktbesuch mit Anblick auf die Tulpen und das Wintergemüse, erhellt das Gemüt. Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche. Wir hier am Teuto hatten heute einen Anflug von Schnee, die Elfen waren rodeln :).
    Herzliche Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Dein Farbrausch ist klasse...ich werde mich morgen auch auf Orangen und bunte Tulpen stürzen...ist mir hier ein bisschen zu weiß und grau...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Genau, buntes Obst, Gemüse und Blumen (und bunte Stoffe) helfen mir derzeit auch durchs triste Grau.
    Eine schöne neue Woche wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das Grau dort oben finde ich sehr faszinierend. So wunderbar in eine Collage gepackt, kann ich mich gar nicht satt sehen daran! Auf eine gute neue Woche, herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  6. Die graue Collage oben ist mein Favorit, so schön, dezent, ruhig, zurückhaltend... Lieben Gruß in die kommende Woche (in der du noch Ruhe vor mir hast ;-)) Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. die untere collage macht gute laune!
    lieben gruß,
    susi

    AntwortenLöschen
  8. So viel gibt es bei dir wieder zu sehen , so viele schöne Bilder .Die oberste , graue Collage ist allerdings mein Favorit !
    Liebe Grüße und einen feinen Wochenstart wünscht dir
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Und diese wunderbare 50ger-Jahre-Lampe. Wo gibt's die?
    ♥liche Grüße, 'Franka'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hängt im Geigenladen gegenüber von Karstadt auf der Breite Straße...
      LG

      Löschen
  10. liebe astrid,
    das bild vom weißen sessel - verliebt! in der collage ist eindeutig der winter zu erkennen, so fein!
    von bunten vitaminen können wir nur träumen - oder nach wien am naschmarkt fahren - seit wochen gibt's hier im supermarkt die gleichen drei gemüse und obstsorten, ich weiß schon nicht mehr, was ich kochen soll...
    und die momente, in denen der fotoapparat in der tasche bleibt, weil man gar nicht dran denkt - die sind mir im moment die liebsten ;)
    hab eine feine woche (hab ich schon gewünscht, macht nix, doppelt hält besser ;)

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...