Sonntag, 24. November 2013

Mein Freund, der Baum: Meine ganz besonderen Bäume



Die Bäume, die ich an jedem letzten Sonntag im Monat an dieser Stelle vorstelle, haben immer etwas mit mir zu tun.
Aber in meinem Post heute geht es diesmal nicht um Bäume draußen in der Natur, sondern um die, die ich in meiner Wohnung um mich versammle, zum Beispiel diesen Weihnachtsbaum:


Es ist das größte Exemplar meiner Sammlung an Zinnbäumen, die ich auf dem Türrahmen meiner Schlafzimmertür ausgestellt habe. 



Ich habe sie mir von Reisen mitgebracht oder von meinem Mann Jahr für Jahr im Adventskalender versteckt bekommen.

In der Vorweihnachtszeit hole ich meine Sammlung Seiffener Spanbäume aus dem Weihnachtsschrank und stelle sie auf, während die Ostheimer Bäume seitdem ganzjährig auf den Bilderleisten in der Küche stehen.


Und dann gibt es noch jede Menge kleiner Holzbäumchen, die einst meine Tochter rund um ihre Holzeisenbahn gesammelt und aufgebaut hatte, die ich auf den Türrahmen meines Nähzimmerchens geklebt habe ( und die dort ordentlich einstauben...)


Ich liebe Bäume und sie faszinieren mich in jeder Weise und steigern mein Wohlgefühl...
Astrid


Andere Baumfreunde trifft man wieder heute bei Rebekka/The Boxing Duck.



Über diese Bäume habe ich bisher geschrieben:



Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    eine wunderschöne Sammlung von Bäumen. Der Zinn-Weihnachtsbaum gefällt
    mir besonders gut. Ich habe auch einige Zinnbäume, die früher immer an den
    Weihnachtsbaum gehängt wurden.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, die kleinen Bäume deiner Tochter wecken Kindheitserinnerungen.... Die hatten wir auch :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bäumevielfalt ist bezaubernd und die Ausstellungsorte sind es ebenfalls!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  4. Da zeigt sich wieder deine liebe fürs Detail. Ihr müsst wirklich eine ganz wunderschöne Wohnung haben. Allein die Bilder von deinem Garten sind ein Traum. Ich bin wirklich froh, deinen Blog gefunden zu haben und freue mich über jeden Post von dir. ich wünsche dir einen ganz schönen Sonntag! LG, Olivia

    AntwortenLöschen
  5. liebe astrid, oh was für schöne bäume! ich bin ja diesjährig auch ganz verliebt in die.....der erste ist mein favorit! danke auch für deine so liebe mail zu deiner bestellung: ich freue mich darüber, wei ein weihnachtskeks :-) bis bald und herzliche grüsse, dunja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du auch ganz ehrlich verdient...
      LG

      Löschen
  6. Liebe Astrid, eine erfrischend andere Interpretation des Fotoprojekts ;) Am besten gefallen mir deine Ostheimer (Tannen)Bäume, denn sie sind so wunderbar schlicht. Einen erholsamen Restsonntag und LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  7. Da merkt man aber, dass du eine ganz besondere Beziehung zu Bäumen hast. Die Zinnbäume arbeiten die Charakteristika sehr gut heraus. Ich stelle fest, ich weiß zu wenig über die Baumarten. Da muss ich mal was dran ändern ...
    LG, 'Franka'

    AntwortenLöschen
  8. Einfach nur hinreissend!!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Die sind ja alle traumhaft, sie erinnern mich an meine Kindheit , wie das Münchner Marionettentheater, in dem wir heute waren und auch wunderbare Bäume-das Bühnenbild ist hinreissend -gesehen haben.
    Also, wenn du mal in Bayern bist musst du dieses Theater besuchen, würde dir sicher gefallen!

    Liebe grüße, frida

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine Sammlung..., Zinnbäume sehe ich zum allerersten Mal. Seiffener Spanbäume hab ich auch noch irgendwo an einem Leuchter, der leider mal Feuer gefangen hat... Ich hab eine große Kiste mit leicht beschädigten Weihnachtssachen aus Holz im Keller und hoffe mal auf ein Wochenende mit meiner großen Enkelin zur "Weihnachtswerkstatt", so nächste Jahr... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...