Sonntag, 13. Oktober 2013

Köln - Marathon 2002



























Heute findet wieder in Köln der Marathonlauf statt. Grund für mich, auf den Festplatten nach Fotos zu diesem Ereignis suchen.

2002, als die Welt der Familie noch recht heil war, haben wir meinen ältesten Bruder als Familie vom Straßenrand aus angefeuert. Ein schöner Spaß für uns als Zuschauer!





































































Mal schaun, ob das Wetter mitspielt... Dann stellen wir uns auch dieses Jahr wieder eine Weile an den Straßenrand.

;-) Astrid


Kommentare:

  1. Du erinnerst mich gerade daran, daß mein Mann den Kölnmarathon immer mitgelaufen ist. Jetzt ist Köln weit weg, und auch der letzte Marathon. Ich wünsche euch viel Spaß! Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. Maah, öd. heut ist der Grazer Marathon und ich wollte den Citylauf mitlaufen - bin seit Jänner dafür gemeldet. Aber der Fuß ist immer noch nicht ganz in Ordnung! an Laufen war noch nicht zu denken.... Euch wünsche ich viel Spaß beim Zuschauen!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Ohja, so viele Absperrungen hier und im Moment ist es trocken! Werde später mal am Marathonrand die Stimmung einfangen - in wenigen Minuten müsste der Startschuss fallen. :) Liebe Grüße + einen schönen Soanntag! Minza

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sich freu mich auch, dass et Sünnche sching....
      Dass ist doch das Mindeste, dass der Regen ausbleibt!
      LG

      Löschen
  4. Hallo Astrid,
    selbst sportlich aktiv, bin ich natürlich begeistert über diesen Post. Seitdem die Rennrad-Fahrerei an Umfang immer mehr zugenommen hat, jogge ich nicht mehr. Unsere ältere Tochter hat 2x den Schüler-Marathon mitgelaufen, 2x habe ich zugesehen. Ich war ebenso begeistert über die Volksfeststimmung. Dieselbe Volksfeststimmung herrscht beim Radrennen "Rund um Köln", an dem ich in diesem Jahr das dritte Mal auf der Jedermann-Strecke von 69 Kilometern teilgenommen habe. Ein unvergeßliches Erlebnis !

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!