Dienstag, 20. August 2013

12tel Blick: August






Heute mein Augustblick vom 16. Tag des Monats, 
wieder morgens um 9 Uhr aufgenommen:




































Der Schlauch liegt schon wieder auf dem Platz herum!
Meine Idee, einmal den Blick bei Regenwetter zu festzuhalten,
war auch im August nicht zu verwirklichen -
denn hier hat es zuletzt nur tröpfelweise Niederschlag gegeben
( laut Wetterdienst bisher nur insgesamt 5 Liter im August ).

Veränderungen sind kaum zu sehen außer bei der Sonne,
die schon tiefer steht als einen Monat zuvor.




Wie es im letzen Monat aussah, ist hier zu sehen.


Kommentare:

  1. Was sind denn das für schöne Betonkuben? Die gefallen mir sehr, sehr gut!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  2. Schön, Deine grüne Dschungeloase. Ich würde mich gerne mal auf die kleine grüne Bank setzen und einfach nur sitzen.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  3. Das Licht ist anders als im Juli, viel weicher leuchtend... ;-). Ein wirklich schöner Platz. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Wie immer ist Dein Blick wieder faszinierend für mich. Ich glaube ich habe jetzt schon mindestens 8x geschrieben, daß der Garten soooooooooooooooo schön ist. Oder?

    Begeisterte Grüsse,
    Bine

    AntwortenLöschen
  5. Astrid, der Garten ist einmal schön.
    Dein Foto ist immer wieder schön anzusehen.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner Blick ins Gartengrün. Der Regen kommt noch früh genug. Lass uns erst nochmal den Spätsommer im freundlichen Sonnenschein in deinem Garten genießen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. mal wieder wunderschön! dieses mal so schön hell und leuchtend. und da eine güldene kugel ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  8. Nee, wat schön ... der gelbe Schlauch passt sich aber stilistisch sehr schön dem Gesamtbild an ... ich könnte Dir ja zur Abwechslung ’mal unseren leihen, der ist rot ;-) LG Aqually

    AntwortenLöschen
  9. Ich würd mich da sooooo gern mal zu dir setzten! Ein herrliches Platzerl!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...