Mittwoch, 1. Mai 2013

Spargelzeit { MMI 7 }






Wir leben hier in der Köln- Bonner - Bucht ganz nahe bei einem der besten Spargelanbaugebiete Deutschlands. Dieter, der Rheinland - Blogger, hat hier dazu geschrieben, und Franka Colonia hier über ihren Ausflug zum Spargelessen nach Alfter.

Der regionale Spargel gehört für uns zu dieser Jahreszeit zum festen Bestandteil eines Sonntagsmenüs, und zwar Woche für Woche ( und natürlich auch an vielen Werktagen, wenn uns danach ist ). Viele Rezepte haben wir ausprobiert, festgehalten und zu einem Extra - Kochbuch mittels Spirale gebunden. 
Doch das Rezept, das am meisten gekocht wird, sozusagen unser Stammrezept, habe ich heute aufgeschrieben. Mir schmeckt es immer wieder sehr gut, vor allem wenn der Spargel wirklich frisch & von bester Qualität ist:





























Spargel à la Kitchi


pro Person 375 g weißer oder grüner Spargel
1 Becher Crème fraîche
dünn abgeschälte Schale einer halben  Orange
Saft einer halben  Orange
6 EL milde Gemüsebrühe
Pfeffer, Prise Zucker
pro Person 300 g neue Kartoffeln 
und nach Wunsch Parma- oder anderen Schinken


Weißen Spargel ganz, grünen Spargel nur an den Enden schälen und im Spargeltopf unter Zugabe von etwas Zitronensaft und Butter garen.
Kartoffeln als Pellkartoffeln zubereiten.
Crème fraîche, Orangenschale und –saft mit der Gemüsebrühe rasch und kräftig durchkochen, dabei rühren. Soße abschmecken und zu Spargel und Kartoffeln servieren. 


Guten Appetit!
Astrid


Was andere mittwochs mögen findet ihr hier:

Kommentare:

  1. Auch wenn das Bild sehr, sehr appetitlich aussieht, bleibt es dabei: Ich mag keinen Spargel!
    Aber damit stehe ich hier sehr alleine da.
    Von daher nehme ich dein Rezept, sehr gerne mit (Vielen, lieben Dank dafür) und mache dem Lieblingsmann eine Freude. Ich kann mir ja Tomatensalat dazu machen...den Rest mag ich ja gerne!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Lechz! Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen! Die Variante mit Creme Fraiche und Orangen kannte ich noch gar nicht! Wir machen immer Sauce hollandaise dazu! Werd ich bestimmt ausprobieren!

    liebe Grüße! Daxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Soße ist vor allem sehr einfach & schmeckt so lecker!
      Ganz, ganz liebe Maigrüße!

      Löschen
  3. Ohh, lecker! Ich muss jetzt sofort etwas essen, sonst knabbere ich meinen Laptop an:-)

    LG und schönen 1. Mai.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehr lecker aus, ich mache auch keine Hollondaise, sondern eine Creme fraiche Sauce. Mit Orangensaft habe ich es noch nicht ausprobiert. Wenn meine Familie Spargel mögen würde, würde es diesen hier öfter geben. Deine Sauce wird auf jeden Fall ausprobiert. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Kinder mögen Spargel in den seltensten Fällen. Für meine Tochter war es eine harte Schule...
      Einen schönen 1. Mai!

      Löschen
  5. Oh man, sieht das lecker aus! Und wie schön, mal eine andere Soße zu sehen - denn ich mag keine Sauce Hollandaise. Daher freue ich mich sehr über dieses Rezept. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ess ich auch nur im äußersten Notfall ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Nicht nur 'danke' fürs Verlinken, sondern auch für dieses wunderbare Rezept. Ich mag zwar Hollandaise sehr gerne, weiß aber, dass solche Unmengen Butter nicht gesund sind. Crème fraîche ist da nicht ganz so schlimm ;-) Und das Foto sieht sehr appetitanregend aus. (Als Kind mochte ich Spargel nicht, aber jetzt ...)
    Liebe Grüße,
    Franka
    http://frankafrei.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm Spargel, wie lecker! Ich freue mich auch schon auf mein erstes Spargelessen. Vielen Dank für das Rezept, das nehm ich mir mal mit.

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Boah, ich krieg Hunger! Seeeehr Lecker! Grüße von scheinbar um die Ecke!

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaaa, da würd ich auch nicht nein sagen.....endlich gibts wieder Spargel! :-)

    AntwortenLöschen
  10. yummi yummi yummi, da krieg ich auch gleich hunger auf spargel! muß/wird es hier demnächst auch geben! :) lg katrin

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin gespannt auf deine Soßenkreation. Die wird demnächst hier ausprobiert!
    Auch wenn es bei euch noch keine Pusteblumen gibt - dafür habt ihr einen wunderschönen Garten (mitten in der Stadt!!!)
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Hmmm, ich freue mich aufs erste Spargelgericht! Das wird "genossen", und wir lassen es uns servieren, auf kleinem Wanderurlaub in Thüringen... Liebe Grüße zu dir! Ghislana

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...