Montag, 21. Januar 2013

The Making of - dieses Mal: Perücken



Passend zum Winterwetter habe ich mir am Sonntag eine echte Schneeköniginnen - Perücke gemacht ( dabei unterlasse ich nichts, um in Natura NICHT mit dieser Farbe herumlaufen zu müssen - tsss...). Aber die Ursprungsidee ist eine andere, denn die Perücke habe ich mir zu meinem Kostüm für den Ratteköpp - Ball am Freitag nach Weiberfastnacht gemacht...

Wie versprochen, habe ich die einzelnen Schritte fotografisch festgehalten, so dass die Perücke nachgemacht werden kann. Ich bastle mir, Mann & Kindern schon seit über 15 Jahren Karnevalsperücken auf diese Art und trage sie gerne als Abwechslung zu den Kaufperücken aus Kunststoff. Beim Straßenkarneval wärmen sie außerdem wie eine richtige Mütze ;-).




Hier nun die Anleitung:

  • Man benötigt zwei Bänder aus Bündchenware oder - wie ich bei diesem Beispiel - Stretch-/ Ribjersey von Stoff & Stil von einmal 15 cm Breite und ca. 40 cm Länge ( am Kopf maßnehmen! = "Stirnband" ) und einmal von 10 cm Breite und 35 cm Länge ( = "Kopfband" ).  Diese der Länge nach falten und an der offenen Seite mit einem Overlockstich zusammen nähen.
  • Außerdem braucht man reichlich viele Streifen von 2 cm Breite und 25 - 30 cm Länge aus Krepppapier & Tüll ( für eine Perücke, die nur drinnen getragen werden kann, da Krepppapier nicht wasserfest ist ). Für eine Perücke, die auch auf der Straße getragen werden soll, nehme ich statt Kreppapier Filz und andere Materialien, bei dieser Perücke z.B. Hologramm- Paillettenjersey von hier. Außerdem nähe ich einige Pfeifenputzer mit auf, denn an diese Drähte kann man hinterher Kleinigkeiten wie Kugeln oder Glöckchen andrahten.
  • Nun die Tüll- und Krepp bzw. Filzstreifen zu kleinen Büscheln zusammenfassen und beim Stirnband an der zusammengenähten Seite nach und nach feststeppen (Bilder oben Mitte).
  • Beim kürzeren Streifen werden die Stoffbüschel an beiden Längskanten festgesteppt (Bild unten links). Wenn es ganz schnell gehen soll, und nur Tüll- und Kreppstreifen verwendet werden, kann man die Büschel auch mit einem Tacker festmachen.
  • Nun das Stirnband an den schmalen Kanten aufeinander steppen und so zu einem Ring schließen (Bild unten rechts).  Ebenso das Kopfband zu einem Ring schließen. Wie das aussieht, zeigt das nächste Foto, obere Abbildung.
  • Das Kopfband mit der Nahtstelle an die Nahtstelle des Stirnbandes - auf der Seite, auf der die Büschel festgemacht sind! - mit einem dickeren Faden annähen und gut verknoten. Die der Nahtstelle gegenüberliegende Seite des Kopfbandringes an die der Nahtstelle des Stirnbandringes gegenüberliegende Seite eben so festnähen. Die "Haare" des Stirnbandes sollen sich an der oberen Bandkante befinden und so über den Kopf gestreift werden.



Viel Spaß beim Nachmachen! Morgen gibt es ein weiteres Beispiel dieser Perücke zu sehen.
Astrid

Kommentare:

  1. Hihi, genial!! Das ist ja richtig ausbaufähig...werd ich mir merken. Mein Kostüm kannst du gerne posten! Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ach wie toll! danke für die anleitung. ich werde drauf zurückkommen. ich glaube echt, ich denk mir selbst was aus, fürs kind. wasser-elfe zum beispiel. das unverbindliche thema im kiga ist nämlich feuerwehr.

    ;) gute nacht . tabea

    AntwortenLöschen
  3. You are an expert at creating fun wigs and outfits. Quite amazing, must make you happy to work on these projects.

    AntwortenLöschen
  4. was ist das für eine geniale Idee!!! danke dir:) könnt ich mal für mich ausprobieren...

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die schöne Anleitung! Schon oft diese Art von Perücke bewundert ~ aber noch nie selbst gemacht!

    Es grüßt Dich ganz herzlich eine Kölnerin aus Lunke

    Britta

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...