Montag, 19. November 2012

Alte Lieben


Wenn ich mich so in den Blogs umsehe, in denen Kinderkleidung gezeigt wird, finde ich mich oft etwas "old fashioned": 
Ich probiere eher selten die allerneuesten Schnitte aus, sticke nicht sämtliche Muster einer Datei auf ein einziges Kleidungsstück, Häkelblümchen kommen selten vor & der Mustermix ist bei mir kein Alleinstellungsmerkmal. 
Dafür nähe ich einen Schnitt, den ich für gut befunden habe, in vielen Variationen, grabe alte Stickdateien aus & nähe Kleidungsstücke, die gefallen haben, gerne noch einmal nach. Mit "Antonia" als DEM Schnitt für T - Shirts habe ich wenig Erfahrung gesammelt, dafür mit "Zoe", die mich als Raglanschnitt nicht überzeugt konnte. Raglanschnitte von Ottobre hingegen haben im Schulter- und Halsbereich besser gesessen, so auch der "Baby Sweater" ( Modell 2 aus Ottobre 6/2006 ), den ich in letzter Zeit oft genäht & gezeigt habe. Auch wenn ich hier Anpassungen vornehmen musste ( zu weit & zu kurz ), kenne ich diese Tücken jetzt & weiß sie zu umgehen. 
Nachdem ich meine Enkelin am Samstag in diesem Sweater gesehen habe, war ich ganz hingerissen davon, so süß sieht dieser Schnitt an einem kleinen Wesen aus. Und als ich gestern beim Aufräumen meiner Stofflager noch eine ganze Reihe aufgeraute Sweatshirtstoffe in uni & gemustert gefunden habe, habe ich beschlossen, wieder eine ganze Reihe zuzuschneiden.

Im letzten Winter hatte ich, inspiriert von O*ly, dieses Sweatshirt genäht:



Und ein ähnliches musste ich einfach noch einmal nähen, denn es entsprach total meinem Geschmack & gefiel der Tochter ebenfalls sehr gut:


Stoff: angerauter Sweatshirtstoff  von Stoff & Stil

Stickdatei: "Spiegelwald"/ Luzia Pimpinella von hier ( auch eine alte Liebe, denn folkloristisch angehauchte, symmetrische Stickereien find ich so schön ).

Jetzt warten weitere zugeschnittene Sweater darauf, genäht zu werden.
;-) Astrid

Kommentare:

  1. Das ist sooo zuckersüß!!!
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich dich sehr gut verstehen! Alt bewährtes kommt bei mir auch immer wieder unter die Maschine. Ich glaube, ich habe schon gefühlte hundert Mareens und banditos genäht. Die allerliebsten Lieblingsfeinde Nähe ich auch ab und zu nochmal eine Nummer größer.
    Das Shirt ist ganz zauberhaft geworden und die Farben finde ich Super!
    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du mir ja etwas voraus, carmen! Habe beide Schnitte hier in der Kiste liegen, aber noch NIE genäht. Die großen Mädchen möchten nichts Sportliches von mir ( wie die Bandito ), und bei der Kleinsten ist die erste Größe noch nicht erreicht. Mareen muss ich mir noch mal genauer angucken. Mit Schnitten von Claudia habe ich sehr gute Erfahrungen ( Zazou, Yara, Angie, Tulip-Rock ).
      Dir einen schönen Abend!

      Löschen
  3. Wundervoll!!!! So ein Pulloverchen wirst du vermutlich noch öfters nähen, es sieht einfach hinreißend aus!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. This is gorgeous, I love the fun design and bright colours!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...