Montag, 1. Oktober 2012

Kleinkram und so weiter



Mein "kreativer Output" lässt heute zu wünschen übrig. In meinem Kopf bin ich immer wieder mit den letzten unerfreulichen Ereignissen im Bloggerland befasst bzw. mit einer traurigen Nachricht, die ich heute erhielt. Das absorbiert einige Kräfte, verhindert zielgerichtetes Tun und erfordert manch ein Gespräch in der realen Welt, um sich Klarheit & Trost zu verschaffen... 

Gestern ist nur ein Beutelchen für Kleinteile der Brio-Bahn des kleinen M entstanden:




Lustigerweise  fingen beide jüngsten Enkelkinder vor einer Woche damit an, mit diesem in der Familie altbewährten Spielzeug umzugehen. Und für mich war es herrlich zuzusehen, was das jeweilige Kind damit machte: Das eine baute alle Wagen & Lokomotiven zu einem ganz, ganz langen Zug zusammen und versuchte, diesen über die Schienen zu ziehen. Das andere Kind zog Hausschuhe & Strümpfe aus und "balancierte" über die ausgelegte Schienenstrecke. Ich liebe die Kinder & ihre Einfälle!

Schließlich & endlich habe ich heute angefangen, eine neue Fleece - Jacke zuzuschneiden, Futterstoff herauszusuchen & Stickmuster zu sondieren. Gestickt habe ich auch schon ein bisschen:




Ich hatte heute aber auch noch eine sehr schöne Begegnung: 
Eine ehemalige Schülerin, die jetzt vor dem Abitur steht, kam zufällig an meinem Haus vorbei & sah mich die Tür schließen. Sie klingelte, um mich wiederzusehen & mir zu sagen, dass ich sie als Grundschulkind sehr glücklich gemacht habe, als ich ihr  zum Abschied meine Telefonnummer für alle schulischen Notfälle gegeben habe. Das tut gut.
:-) Astrid





1 Kommentar:

  1. die stickerei gefällt mir sehr gut. schön, wenn man sowas selber machen kann. und das erlebnis mit der schülerin, ist ja toll.

    und nun frage ich mich, was ich verpasst habe. was ist passiert im boggerland? ich lebe doch in bloggerland ... wohl zu abseits?

    hoffe, du hast trotzdem einen guten dienstag. man muss ja nicht immer superkreativ und outputtig sein.

    liebe grüße und bis balde . tabea

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...