Samstag, 29. September 2012

In Heaven IV




































































Herbst & Himmel - sie gehören für mich zusammen, denn man blickt mehr als sonst nach oben:  den Vogelschwärmen hinterher, die in den Süden ziehn, den Drachen, die man steigen lässt, den Blättern entgegen, die von den Bäumen herab schweben. Und manchmal entdeckt man einen Regenbogen, wie wir am Donnerstag über Ehrenfeld.

Kommentare:

  1. Hallo Astrid, wie schön - der Herbst in seiner vollkommenen Vielfaltigkeit, so mag ich es sehr.

    Einen lieben Wochenendgruß,

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    so ähnlich sah er die Woche auch meistens aus - oben blau und weiß, unten grau bis schwarz, unheimlich schnelle Wolken, also viel Wind da oben... Ich mag Herbsthimmel, schön sieht das aus, vor allem mit dem Vogel im Bild.
    Ich freue mich sehr, dass Du dabei bist hier:
    http://pinterest.com/dieraumfee/in-heaven

    Herzlicher Gruß und Dir auch ein schönes Wochenende - heute hier zumindest wirklich mit Sonnenschein. :-)

    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid
    Hier in der Weingegend beginnt jetzt im Herbst schon die Lese, die Vögelschwärme überfliegen die Weinberge.
    Sie kommen zu ihrem Sammelplatz in unseren Nussbaum und machen einen Höllenlärm

    wie in dem Film die Vögel... leider bisher ohne Regenbogenansicht. Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris, das kann ich mir gut vorstellen, die Vögel im weinberg & Nussbaum. Ihr habt doch in Wiesbaden auch mit diesen grünen Sittichen zu kämpfen? Die sind bei meiner Tochter (von deren Balkonen aus meine Fotos gemacht sind) täglich über die Sonnenblumen im 5.Stock mit einem Spektakel hergefallen, bis alles zerrupft im Eingangsbereich lag. Meine kleine Enkelin liebt "Bobos" (Vögel), aber die sind ihr unheimlich ( da wären wir wieder bei Hitchkock ).
      Einen schönen Sonntag wünscht dir
      Astrid

      Löschen
  4. ich finde, im herbst wird die sonne auf andere weise am himmel sichtbar als sonst. sie steht schon flacher und oft bricht sie durch die wolkendecke mit aufregenden lichtstrahlen, fast wie gezeichnet. besonders, wenn wir über land fahren und viel horizont sehen, bewundere ich das wolken-sonnen-spektakel gern. fahr auch mal etwas neben der spuhr ;) und einem wird klar, warum viele bekannte alte meister landschaft und himmel malten, wie sie sie malten.

    wenn ich dein profilblid sehen, muss ich immer schmunzeln. hast du sehr schön ausgewählt!

    dir einen schönen abend . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tabea, an die alten Meister habe ich auch immer wieder gedacht, als ich in diesem Sommer den Himmel in Holland nicht aus den Augen lassen konnte. Warum der Himmel in ihren Bildern so wichtig & einzigartig war, wurde mir da noch mal deutlich. Ich habe mit den Kindern im Kunstunterricht auch immer gerne Herbstbilder der Niederländer betrachtet & als Anregung für eigene Werke vorgestellt. Aber manchmal ist einem dabei gar nicht so bewusst, warum man solche Bilder mag & aussucht ;-)
      Zu meinem Profilbild: Das ist die Perücke, die ich da auf habe, die ich mir für den letzten Karnevalsball meiner Karnevalsgruppe ("Stammdeesch") gemacht habe. So warm, ist besser was für draußen. Vielleicht sind dir ja meine Perücken auch schon in anderen Posts aufgefallen...
      Eine Gute Nacht wünscht dir
      Astrid

      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...