Donnerstag, 9. August 2012

T- Shirts

Vorneweg: Natürlich habe ich auch den neuen T- Shirt - Schnitt "Sveja" gekauft wie viele hier.  Aber ich möchte an dieser Stelle auch eine Lanze für all die "alten" Schnittmuster brechen, die ich kennengelernt habe, seitdem ich mich in den Nähblogs "tummle". 
Der Vorteil ist doch, wenn man bereits erprobte Schnitte verwendet, dass man weiß, wie das Kleidungsstück ausfällt & ob es dem jeweiligen Kind gut passt. Wenn man eine weniger versierte Schneiderin ist, ist es bei einem bekannten Schnitt leichter, Veränderungen vorzunehmen, z.B. beim Ärmelschnitt.

Mir persönlich gefällt im Moment am kleinen M besonders gut "Zazou" von Cinderella Zwergenmode, und zwar in der Variante mit dem Rüschensaum  ( wenn sie älter ist, sieht das vielleicht eher übertrieben und zu niedlich aus ). Deshalb habe ich schon wieder eine genäht:



Und wieder in der von mir so geliebten Farbkombination rot - türkis. Dieses Mal ist das Rot beim Ringeljersey aber eher weinrot und das Türkis blaustichig. 
Und wieder ein Stickerei im Brust- Bauch - Bereich, denn darunter bleiben Obst- und Tomatenflecken nicht so sichtbar ;-). 
Auch die Kombination Schrift & Bild mag ich besonders gerne. Deshalb habe ich auch die Stickdatei hier gekauft. Doch ich hatte einige Probleme beim Sticken des Textes. Es kann aber auch sein, dass ich meiner Maschine wieder mal zu viel abverlangt habe, denn sie neigt schon mal dazu, Motive, die zu dicht an den unteren Rand des Rahmens heranreichen, unsauber zu sticken. Und der Jersey ist extrem fein, den haben vielleicht die mehreren Schichten Vlies und Solvy nicht genug stabilisieren können. Ich musste jedenfalls per Hand nachbessern ;-)

Ein sehr süßer Schnitt für Mädchen, der von auch Cinderella Zwergenmode stammt & weitgehend vergessen ist, ist "Angie" (linkes Bild rechts). Den haben die großen Mädchen immer sehr gerne getragen ( allerdings waren die Sommer zuletzt auch in Mitteleuropa etwas wärmer als dieses Jahr ). Außerdem waren "kleinFanö" - Shirts sehr beliebt:

Ich geh jetzt noch mal 'ne "Zazou" zuschneiden...
:-) Astrid

1 Kommentar:

  1. Einen schoenen guten Abend Astrid,
    ich stimme Dir vollkommen zu und habe zwischen dem Probe naehen auch eine Antonia genaeht...deinen Schnitt aus diesem Post habe ich nicht, er wuerde mich aber interessieren
    LG aus France Roswitha

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...