Donnerstag, 23. August 2012

Recycling - Shirt


Nun auch von mir etwas zu diesem DIY - Trend:



Und zwar habe ich das Vorderteil mit dem "China Girl" eines alten T-Shirts, das ich von einer Kollegin bekommen habe, weiterverwendet & mit zwei Jerseys aus meinen Beständen zu einer Lieblingstunika verarbeitet. Damit ist auch Glitzerkram in meine Produktion für das kleine M eingezogen ( die Häkelblümchen machen sich ja auch schon breit;-))

Das Wetter ist heute hier so herrlich & laut Wetterbericht der letzte schöne Tag hier für die nächste Zeit, da nutze ich die Gunst der Stunde & gehe mit Mann, Tochter, Enkelin auf den Wasserspielplatz.






Kommentare:

  1. Dein Blog ist einfach wunderbar. Bist schon in meiner Liste.
    Liebe Grüße, Corina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Astrid, vielen dank für deinen lieben Kommentar! Ich Nähe mit einer Pfaff Expression und auf Webware gehen die Zierstiche ganz gut. Bei Jersey werden sie leider schnell unregelmäßig, aber ich lege dazu immer stickvlies unter, dann geht es ganz gut.
    Kg carmen

    AntwortenLöschen
  3. Danke Paulina, für deine schnelle Reaktion. Den Trick mit Stickvlies werde ich mal probieren.
    Gute Nacht!

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Shirt - und fürs Recycling gibts einen Extra-Punkt! :-)

    glg
    Susanne & Rosita

    AntwortenLöschen
  5. Wow - tolles Shirt und tolles Kissen!!! Hast du das Kissen selbst bestickt?
    vlg
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      danke für deine netten Worte! - Das Kissen stammt von Räder aus einer Zeit, als ich von Stickmaschinen für DIYourselfer noch gar nichts wusste. Da ich mich aber schon ewig ( siehe mein erster Post ) für Stickerei interessiert habe, habe ich mir hin & wieder solch schöne Exemplare gekauft. Für mich selbst habe ich bisher auch noch kein einziges Kissen bestickt :-(
      LG
      Astrid

      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...