Dienstag, 7. August 2012

Ideensammlungen


Wie haltet ihr eure Anregungen aus Blogs, Webseiten oder anderen Medien eigentlich fest?


Lange habe ich die Bildchen in einem Extra - Ordner auf der Festplatte meines MacBooks gesammelt, später einen Ordner auf einer externen Platte angelegt, sortiert nach Kleidungsstück ( T-Shirts, Röcke etc. ). Aber es war immer mühselig, sich durch alle Sammlungen durchzuklicken, denn mit der Beschriftung nahm ich es nicht so genau. Außerdem kamen ja auch Anregungen aus Katalogen & Prospekten, eigenen Fotos dazu. Moodboards hatten bei mir keinen Zweck, denn die Wände in meinem Nähzimmerchen benötige ich für Regale, Regale, Regale...

Irgendwann bekam ich ein Smash-Book geschenkt - superpraktisch mit Stift und Klebestift in einem! Das war für mich DIE Möglichkeit, Moodboards auf Din A 4 anzulegen. Ich habe also viele Bildchen aus dem Netz ausgedruckt & sortiert nach Themen, Farben, Mustern - wie es mir gefiel - mit anderen Materialien zusammen eingeklebt. Inzwischen gibt es auch Bücher, in denen es um Inneneinrichtung, Deko für Feste, Basteleien, Kinderspielzeug, Gedichte, (Farb- ) Stimmungen auf Fotos & mehr geht. Wichtig sind auch Ideen für Karnevalskostüme, denn ich bin ja in einem Stammdeesch...

Links ist zum Beispiel meine Sammlung zum Holland - Thema zu sehen, rechts die zum Thema "Fairytales" & in der Mitte traumhafte Ideen zu Pfauenkostümen.
Es ist mir immer wieder eine sinnliche Freude, in diesen Alben zu blättern.
:-) Astrid

Kommentare:

  1. Guten Morgen Astrid
    das ist eine geniale Idee und bestimmt wunderschoen anzusehen!!!
    Ich war ja immer schon gespannt, wenn Du davon erzaehlt hast, wie schoen es jetzt einmal sehen zu duerfen...DANKE dafuer
    Liebe Gruesse Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Coucou Roswitha, danke! Mich würde aber viel mehr interessieren, wie du deine Ideen, die ja nur so sprudeln, festhältst. Alles im Kopf? Intuitiv? Jeden Tag sieht man ja immer tollere Sachen ;-)

      Bisou Astrid

      Löschen
    2. Wirklich....alles im Kopf und intuitiv stimmt wirklich...
      wenn ich nicht weiter komme , mache ich eine Pause...meistens schaue ich mir dann schoene Schuhe an...und dann probiere ich weiter...
      LG Roswitha

      Löschen
    3. Roswitha, für mich bist du ein Phänomen!

      Löschen
  2. Wow, Deine Bücher find ich toll! Bei mir gibt es verschiedene Varianten, allerdings nix Spektakuläres. Meist ist es eine "Flugblattaktion" aus Ausdrucken, die dann entweder in Steckhüllen in die Kochmappe wandern oder in Hefte eingeklebt werden, allerdings ärgere ich mich dann immer wieder, wenn nicht alles von einem Thema beisammen ist, deshalb siegt meist die Mappen-Variante. Und dann gibt es noch eeewig viele links in meiner Favoriten-Liste am Computer, da ich auch etwas Papier sparen möchte und sowieso nur die Vorlagen aufhebe, die ich (für mich) für geeignet halte.
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      die Mappen/Ordner-Variante und die Favoriten-Liste am Computer gibt es bei mir auch noch ;-) Außerdem schreibe ich noch in das Farbenmix - Buch die Schnittmuster auf, die ich gekauft & genäht habe & für wen. Und dann habe ich noch die Schnittübersichten aus den Ottobre- Heften ausgedruckt, damit ich schneller was finde. - Sammeln ist meine Leidenschaft. Das gilt leider auch für Stoffe. Bald hab ich mich "eingemauert"...
      GLG

      Löschen
  3. Eine wirklich tolle Idee! Und so hübsch anzusehen! Ich bin begeistert! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Eine hervorragende Idee! Ich überlege schon lange wie ich die schönen Bilder unterbringen kann! Ich hatte mich immer für ein bißchen verrückt gehalten (und mein Mann mich auch ;)) wenn ich die kleinen Bildchen ausgedruckt habe, um die schönen Ideen irgendwie festzuhalten. Meist sind die Ausdrucke auf einem Stapel gelandet und der kam nach einer gewissen Zeit weg... Dann kam ich auf die Idee eine große Collage anzufertigen, nur der Platz darauf wäre ja auch sehr begrenzt gewesen. Tolle Idee mit den Büchern, das Gute liegt manchmal so nah...
    LG, Lena
    (Der Blog gefällt mir übrigens auch sehr gut!!!)

    AntwortenLöschen
  5. Danke, Lena!
    Ich habe übrigens während der Zwangspause vom Internet gestern & heute wieder fleißig ausgeschnitten & geklebt ( der Boden - Katalog ist auch ne echte Fundgrube! ) ;-) Jetzt ist das eine Buch für Kleidung fast voll. Übrigens schreibe ich darin auch auf, was ich Monat für Monat genäht habe. Das ist schon recht überraschend.
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...