Donnerstag, 26. Juli 2012

Stickdateien I: Redwork





Letztes Jahr im Sommer habe ich ein "Nestchen" für das Babybett des kleinen M genäht und bestickt. Dabei konnte ich  - bei über zwei Metern Länge - meine heiß geliebten Märchenmotive einsetzen, die ich über die Jahre bei der Lieblingstante erworben hatte. Diese Motive waren in Zusammenarbeit mit Sophia Wagner entstanden und bestechen durch ihre Einfachheit & Klarheit sowie die Möglichkeit, mit kleinsten Stoffresten farbige Akzente zu setzen. Inzwischen kann man all diese Dateien hier oder hier kaufen.

Kongenial ergänzt werden die Märchenfiguren mit Blumen & Tieren aus mehreren Dateien von Anja Rieger, die einen unverkennbar eigenen Stil hat, die aber meiner Meinung gut passen, weil auch sie in Redwork- Stickerei gehalten sind. Es handelt sich um diese, diese & diese Dateien.

Redwork - das ist also auch so eine meiner Stickleidenschaften & meine Sammlung ist entsprechend umfangreich:

Kissen für neugeborene Kinder besticke ich gerne mit Dateien von Susalabim (Susanne Bochem) oder den vielen verschiedenen von Punkt.Punkt.Komma.Strich ( Doro Kaiser), wie zum Beispiel dieser hier oder dieser für Jungen. Diese Stickdateien zeichnen sich aus durch zarte Zeichnungen & bleiben schön weich und elastisch, weil sie nicht voll ausgestickt sind. Das scheint mir für Babys genau das Richtige zu sein. Sehr süß auf Kissen für Kinder finde ich auch diese von Susalabim. Damit habe ich Bezüge für Stillkissen bestickt, auf denen jetzt meine Enkelin zum Schlafen liegt.

Kleine Kissen aus weißem Wollfilz mit dem Datum der Hochzeit verschenke ich gerne als Erinnerung an frisch gebackene Ehepaare, bestickt mit dieser Datei von Mymaki (Anja Brinkmann). 

Tolle, dekorative Redwork - Dateien hat auch Smila in ihrem Shop

Ich hoffe, ich konnte euch noch den einen oder anderen Tipp geben & zeige noch ein paar Fotos von meinem Baby - Nestchen.
:-) Astrid







Kommentare:

  1. wie schön ist das denn!!!??? ich glaub´s ja nicht... ganz ganz was besonderes!

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Andrea,
      ich bin heute so gar nicht aus den Federn gekommen, weil ich wegen der Schwüle hier schlecht geschlafen habe. Aber ich hab halt nur ein in Weißstickerei besticktes Kissen ;-).
      Für mich bedeuten solche umfangreichen Stickereien auch, dass ich in Gedanken bei meinen Lieben sein kann, besonders wenn sie weit weg sind.

      Genieße den Sommertag heute mit deiner Familie!
      Astrid

      Löschen
  2. Wow...die Märchenfiguren sind wunderschön...ein richtiges Bettchen zum Träumen...
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben wir wieder überkreuz beieinander "geluschert" :-) Habe bei dir nämlich das Shirt für deinen Sohn ( und die gelungenen Fotos!!!)bewundert...
      Ja, inzwischen ist das Bettchen eine richtige Ruhestatt für meine Enkelin geworden, in dem sie wirklich schläft und auch gut ( zur Erleichterung ihrer Mama ). Für mich sind solche längeren Stickarbeiten eine Art von Meditation...

      Einen schönen Sommertag!
      Astrid

      Löschen
  3. Wundervoll... ich sitze schmachtend vor den Bildern. Wunderwunderschön!!!!!!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      ich kann mir gut vorstellen, dass dir die Stickarbeiten gefallen, so, wie ich dich bisher in deinem Blog kennen gelernt habe!
      Ich habe vor einem Jahr daran gesessen, als die Tochter mit dem Enkelkind den ersten langen Urlaub an der Atlantikküste verbracht hat. Beim Arbeiten gingen meine Gedanken immer wieder zu ihnen, meinen alten Eltern, die drei Stunden Autofahrt von uns weg wohnen, den Kindern meines Mannes und deren Kindeskindern - zu allen meinen Lieben, und das tut mir immer gut, denn ich habe immer viel zu wenig Zeit für sie.

      Ich wünsche dir einen guten, luftigen, sonnigen Tag in den Bergen (hier ist die Luft sehr unangenehm, weil es in der Müllverbrennungsanlage gebrannt hat)!
      Astrid

      Löschen
    2. Du bist ein Traum von Oma, weißt du das?
      So schön!!!! Alles Liebe. maria

      Löschen
  4. Liebe Frau Ka,
    es freut mich Sie in der Bloggerwelt begrüssen zu können (eine Bereicherung), es erstaunt mich was Sie wundervolles seit Jahrzehnten zuwege bringen und es ehrt mich in ihrer Inspirationsliste einen Platz zu haben!

    Viele Grüsse aus der waschkueche
    von der mit dem Koffer ;)

    AntwortenLöschen
  5. is ja auch ein traum!!! wunderschön und zu recht dein hit-post ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid, jetzt bin ich gleich Deinem Link gefolgt und bin überwältigt, so schön hast Du dieses Nest genäht und bestickt.
    Deine ganze Liebe zu Deinen Enkelkindern kann man hier sehen.
    Du bist so eine liebevolle Oma und ein ganz wunderbarer besonderer Mensch.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...