Dienstag, 19. Januar 2021

Mal was ausprobieren...

Danach war mir zu Beginn des Jahres. Aber nur im ganz Kleinen: Bei mir reicht es schon, einen neuen Täschchenschnitt zu versuchen. So einer war mir bei einem Augenbummel bei Instagram begegnet, nach einem Ebook von Kathi/Malamü"Stiftebox" hat sie ihr Täschchen genannt und das war nicht ohne Raffinesse: Man konnte die Höhe des Täschchens variieren, um eben die Stifte wie in einer Box sichtbar auf dem Tisch stehen bzw. sie in voller Länge zum Weitertransport verpackt zu haben.

Aber lassen wir die Bilder sprechen:


Das sieht dann also so aus, wenn die Stifte zum Malen bereit stehen sollen.


Und das ist die Ansicht, wenn der äußere Ring der Stiftebox nach oben geschoben und das ganze samt Inhalt mit dem Reißverschluss geschlossen worden ist.

Und noch mal mit geöffnetem Reißer!

Ich habe als Material bedrucktes Kunstleder ( mit mir nicht mehr bekannter Provenienz ) verwendet und mit beschichteter Baumwolle gefüttert. Deshalb habe ich, anders als in der Anleitung, den unteren Teil des Behältnisses nicht mit Decovil light verstärkt, sondern nur mit Vlieseline H 250. 

Beim Reissverschluss habe ich auch nur eine Raupe ringsum am oberen Rand des Täschchens festgenäht, weil so der Blick auf den Inhalt sozusagen barrierefrei ist. Auch habe ich die Wendeöffnung - wie sonst bei meinen Täschchen üblich - in der Bodennaht gelassen und bin auch damit beim Wenden auf rechts zurechtgekommen. 

Bei der Verwendung von Kunstleder ist das Annähen des oberen Ringes an die Innentasche etwas anspruchsvoll, da dann vier Stoffschichten plus Reißverschluss aufeinander gesteppt werden müssen. 

Ansonsten: ein schnell zu vollendendes kleines Nähprojekt, das schwieriger aussieht als es ist. Das war es mir schon wert. Der Nutzen im Alltag muss sich noch herausstellen.






Verlinkt mit dem Creativsalat, da es den Creadienstag wohl nicht mehr gibt

Kommentare:

  1. liebe Astrid
    ich sehe eben dein ganz entzückendes Stifttäschen das sehr anspruchsvoll zu nähen ist.
    Prachtvoll, praktisch, sehr hübsch in den dunklen Blütenfarben gefällt es mir sehr und am liebsten würde ich es sofort mit meinen Stiften bestücken wenns mir wäre..lächelt...

    deine Ideen gehen dir nie aus ganz Neues zu kreieren, das finde ich toll denn in diesen Zeiten der Isolierung und Einigelung fällt es so manchen recht schwer sich dazu aufzuraffen wenn einen der Mut verlässt.
    Vielen Dank für deine heutige Vorstellung.
    ich bin davon überzeugt, (!!)
    Es wird sich im Alltag bewähren.
    Herzliche Grüße in deinen Tag
    Angelface

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal eine pfiffige Idee!
    Liebe Grüße, aus dem Schüler-Chat-Päuschen,
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du ja mal wieder was echt Kniffliges super hinbekommen.
    Schaut sehr edel und praktisch aus! Dass die Stifte griffbereit sind, finde ich genial.
    Deine Nähkünste sind schon der Wahnsinn!
    Herzlichst grüßt Sieglinde

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid,
    dein praktisches Täschchen gefällt mir sehr - durch das schöne Kunstleder und den beschichteten Baumwollstoff ist es sicher sehr robust und als Allrounder einsetzbar. Neues ausprobieren ist die Alternative in diesen Zeiten...wenn ich doch nur einen Reißverschluss einnähen könnte. ;-)
    Lieben Gruß aus dem dunkelgrauen Münsterland, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein farbenfrohes Stifte-Mäppchen, liebe Astrid. Das würde jedes Homeoffice perfekt schmücken. Dir einen schönen Dienstag. Herzlicht, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cleverer Schnitt! Die Umsetzung gefällt mir auch sehr.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht mal sehr spannend aus. Ich glaube, ich würde mir die Fummelei nicht wirklich zutrauen. Der Stoff gefällt mir extrem gut.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja raffiniert liebe Astrid, cool schaut das Ganze aus.
    Aber sowas würde ich nie hinbekommen... zuviel Fummelei.
    Lieben Gruß und Viel Freude damit
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ja da ist Frau schon glücklich wenn solche Kleinigkeiten entstehen. Sehr schön ist das Stiftemäppchen geworden und sicher praktisch, dass man die Stifte so schön aufstellen kann beim Malen. Einen schönen Dienstagabend liebe Astrid wünschen

    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  10. Ganz wunderschön und ein Täschchen, das mit Sicherheit Freude bereitet! So ein schickes Ding für Groß und Klein. Toll gemacht.Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  11. Das Täschchen ist wirklich toll, ich wünsche Dir viel Spass damit.
    So eines steht bei mir auch noch auf der ToSew Liste
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    dein cleveres Täschchen finde ich richtig klasse. Sehr cool mit diesem Hochziehen und herunterlassen. Herzlichen Dank auch für die Verlinkung zum Creativsalat.de Blog. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße
    Annette von Creativsalat :)

    AntwortenLöschen
  13. Ein geniales Stiftetäschchen - und soo hübsch!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.