Dienstag, 17. November 2020

Hosen - zum Dritten!

Seit drei Wochen poste ich also dienstags Hosen. Heute allerdings zum letzten Mal, denn alle mir zugesandten Feincordstoffe sind verarbeitet und die fertigen Teile mit der Post im kälteren Oberbayern bereits angekommen und begeistert aufgenommen worden: 

Da war also zum einen ein Feincord mit Sternchen im Care - Paket, in Rot für die Jüngere, in Hellblau mit dunkelblauen Sternchen für die Ältere. Beide haben als Grundschnitt wieder die Boyfriend Kinderhose "Fietje" von Farbenmix, für beide Kinder allerdings ohne seitliche Nahtzugaben zugeschnitten. 

Zur roten Hose wählte ich eine Paspel in Kobaltblau mit weißen Tupfen, um die Taschen einzufassen. Die sind wieder die früher schon so geschätzten großen Seitentaschen mit Patte des Farbenmix-Modells "Nonita" ( eine Krempelhose, die ich übrigens nie genäht habe, dafür aber umso lieber die Taschenvariante ). Weil das Ganze zu sehr nach amerikanischer Flagge aussah, musste dann unbedingt als Kontrapunkt das wunderschön weiche, pinkfarbene Flanellfutter eingenäht werden.


















Die "Fietje" für die Große hat auch eine Paspel bekommen, diesmal marineblau mit weißen Tupfen, und die an den Seitennähten und den ( diesmal ) pattenlosen Potaschen. Gefüttert habe ich die Hose mit einem orangen Flanell aus amerikanischer Produktion, der mir zu spät in die Hände gefallen war. Da hatte ich schon an den Beinsäumen Belege aus dem Hosenstoff geplant und zugeschnitten.


















Die dritte Hose für die Große ist aus einem sehr weichen orangefarbenen Feincord, gefüttert mit den allerletzten Resten des wunderbaren Moltons, den ich schon vor Jahren hier gekauft hatte. Die Qualität, die man jetzt dort angeboten bekommt ist hingegen steif, relativ grob gewebt und kaum aufgeraut. Ich muss sagen, ich war enttäuscht von dem Material, welches ich nachbestellt habe.

Auf die Seitennaht dieser Hose habe ich ein ganz schmales Sternchenband von Farbenmix aufgesteppt. Ansonsten ist alles bei dieser Hose wie im Schnitt vorgesehen. Was ich bei allen Hosen aber nach meinem Gusto gemacht habe, ist der Hosenbund:

Das vordere Teil bleibt glatt und unverstärkt, das hintere Teil bekommt ein drei Zentimeter breites Lochgummi - auch Knopfloch - Elastik genannt - eingezogen. 

Dafür lasse ich beim Zusammensteppen der beiden Bundteile jeweils eine vier Zentimeter breite Öffnung auf der Innenseite des Bundes. Durch die ziehe ich links wie rechts das Lochgummi und halte es jeweils mit einem innen festgenähten Wäscheknopf fest - siehe Detailaufnahme rechts! Das hat sich als praktikabler erwiesen, als wenn ich das Gummi an einer Seite festnähe und nur an der anderen die Möglichkeit zu variieren lasse. Ich habe diesmal auch  bei allen Hosen die Enden der Lochgummis nicht nur mit einem Zickzackstich versäubert, sondern mit Resten des Webbandes eingefasst. Das sieht hübscher aus und verhindert das Ausfransen noch effektiver.

Wenn ich mir zum Schluss nicht so einen zeitlichen Druck gemacht hätte, hätte ich noch mehr Freude beim Nähen gehabt. Es ist nämlich sehr befriedigend zu wissen, dass die Mädchen im Winter nicht frieren müssen. 

Und wenn es doch zu kalt sein sollte: 

Ihre Ma hat Funktionswäsche zum Drunterziehen gekauft, denn in diesen unseligen Coronazeiten verbringt die Familie möglichst viel Zeit draußen in der wunderschönen oberbayrischen Landschaft.

Dieser Post wird verlinkt mit dem Creadienstag.





Kommentare:

  1. Liebe Astrid, seit kurzem nähe ich auch Kinderkleidung (in Grössse 50) und beschäftige mich mit Kinderschnitten:-) Die Hosen, die ins kältere Oberbayern gehen, gefallen mir sehr und sind so praktisch mit dem Lochgummi.
    Ganz liebe Grüsse
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Deine Hosen sind einfach genial und soo chic! Ich beneide dich um deine Nähkünste ;-).
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Jedes Enkelchen sollte so eine perfekte Nähkünstlerin mit soviel Phantasie und Leidenschaft haben!
    gibts leider nicht im Laden zu kaufen...lächel...
    ich bewundere dich....
    die neuesten sind wieder grandios!!!!
    herzlichst angel

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Sternchenstoffe! Und so schöne Hosen daraus genäht!
    Du verdienst 3 Sterne!
    Ja, zum Glück können wir alle noch viel draußen sein in diesem unseligen November. Bei uns ist das Wetter derzeit wie sonst im Oktober.
    Nun lass den Stress ausklingen und mach es Dir gemütlich...
    Herzlichst, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön sind die Hosen wieder geworden. Und beim nächsten Spaziergang leisten sie mit Sicherheit beste Dienste. Und natürlich wandert auch immer ein Stückchen der Gedanke an die Urheberin der tollen Teile mit, wie schön. Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das motiviert mich, dass immer ein kleines Bisschen von mir bei den Enkeln ist. Ich vermisse sie nämlich schrecklich.
      GLG

      Löschen
  6. Danke für die tolle Idee mit dem Bund. Die werde ich bestimmt auch versuchen. Noch warte ich auf den Stoff und den Schnitt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. deine hosen sind spitzenmäßig und bestimmt nicht nur ein quell heller freude, weil sie von der oma kommen, sondern weil sie auch warm halten!!!!
    ich drück dich aus der ferne und schicke liebste grüße,
    kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Wieder so schöne Hosen liebe Astrid.
    Ich bin gespannt, wann das nächste Care Paket mit ganz lieben Wünschen bei Dir ankommt, sonst wird es Dir doch bestimmt langweilig.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie toll. Da freuen sich die Enkel doch sicher wieder sehr. Die Stoffe und Farben sind toll.
    So ist Oma doch immer ein klein wenig dabei😄
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.