Donnerstag, 12. November 2020

12 von 12 - November 2020





Zehn Grad, leichter Regen -
wer glaubt, ich steh da freiwillig auf, irrt.

























So gefällt es mir schon besser!


Endlich ein Kaffee für mich


 Physiotherapie zu Hause


Die erste Lebensmittellieferung des Tages



Damit ich weiternähen kann, muss ich bügeln.


Danach Powernähen





Imbiss, etwas spät




Haare, frisch geschnitten





Verspätete Rheinische Kaffeestunde






Hach, geschafft! Das Päckchen kann sich auf den Weg machen!


Jetzt warte ich noch auf meine zweite Lebensmittellieferung
und schicke diesen Post zu Caro.
                                               

Kommentare:

  1. Die paar Farben, die heute mit in die Zwölfer dürfen, haben es dafür besonders in sich. Und das Himmelsrosé findet sich auf Deinen Wangen wieder – schön!! Liebe Grüße aus Paris!

    AntwortenLöschen
  2. I like your routine. Mine is roll out of bed with a groan when kitty pill timer goes off, reset timer for an hour more, heat tea water, ice on neck while sipping tea and contemplating my beginning day, when timer goes off second time pill and feed cat, breakfast of anything in pantry I don't have to cook, and then my day really starts. Takes a while to get warmed up. Your haircut looks refreshing. Having not cut my hair this year, mine is, let's just say, interesting. Love reading whatever you have to say for the day. Have a pleasant weekend.

    AntwortenLöschen
  3. Wieder mal ein feines Frisur-Foto. Sehr chic.
    Gut, dass das Paket geschafft ist, da müssen die Nadeln ja geglüht haben!
    Ihr lasst einiges liefern, das ist klug.
    Wir haben im Frühjahr auch allerhand liefern lassen, aber derzeit sind wir wieder viel selbst unterwegs. Sollten wir nochmals überdenken...
    Liebste Grüße
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  4. Ha, wie toll du aussiehst, liebe Astrid! Ich freue mich an deinem Tag ohne Haken und Ösen. Alles Liebe und bleibt hübsch gesund in eurem feinen Kokon - Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Wowww, der Haarschnitt. Einfach Klasse! Und schon wieder ein neues Nähprojekt beendet, sehr fleißig. Da freuen sich die Ms in M, nehme ich an. Herzliche Grüße schon wieder durch das novembrige Dunkel, Sunni

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt hast Du die Haare schön liebe Astrid,
    gefällt mir sehr.
    Und Dein Tagesablauf auch.
    Auch das schwarz weiß ist mal eine schöne Abwechslung.
    Hab einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Der Haarschnitt steht dir so gut! Powernähen, da bin ich neidisch. Ein wirklich erfolgreicher Tag, alles geschafft und noch Zeit für Päuschen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt dein Tagesrhythmus ,
    hast du schön bebildert und beschrieben.
    Deine Frisur ist echt chic, du hast aber auch ein schönes Profil !
    Dann genieß nun mal schön deinen Feierabend.
    Die Nähmaschine ruht nun sicher, oder ?
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid,
    auch wenn ich etwas verschämt grinsen muss, wenn ich bei meinen "Vorrednerinnen" spingse, dein Haarschnitt gefällt mir richtig gut.
    Hab noch eine schöne Woche
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Schick, schick!
    Diese rosa Morgenwolken hatten wir auch ☺ aber nur ganz wenig Fisselregen und den nur kurz. Dann genießt den Abend noch
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. três chic, madame! diese frisur steht dir einfach ausgezeichnet und wie svea hab ich auch die hübsche verbindung von morgen- mit wangenrot bemerkt!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  12. Schick siehtst Du aus mit dem frischen Haarschnitt. Powernähen.... ein schöner Stoff ist das wieder.
    Die Friseurin meiner Schwiegermutter hat den Termin abgesagt. Sie hat covid.... das war ganz schön knapp. Lieber am 88. Geburtstag etwas "strubbelig" als krank werden.
    Passt schön auf euch auf, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen liebe Astrid
    Dein Morgenfoto könnte gestern auch hier aufgenommen worden sein. Deine Frisur ist ja toll, ein ganz, ganz schönes Foto von dir.
    Habe einen frohen Freitag und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  14. ein wunderschönes Foto mit Morgenrot
    hihi.. da hast du dich dann noch mal im Bett umgedreht ;)
    aber ich muss sagen.. dein Speiseplan sieht sehr spartanisch aus
    da würde ich verhungern ;)
    toll der frische Haarschnitt
    und dein Nähprojekt sieht "fröhlich" aus und kommt sicher gut an

    liebe Grüße
    Rosi


    AntwortenLöschen
  15. Das Profilbild gefällt mir sehr - siehst toll aus!
    Herzliche Grüße von der anderen Seite des Atlantik...

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Astrid,
    ich habe mir noch nie Lebensmittel liefern lassen. Funktioniert das denn gut? Dein neuer Haarschnitt gefällt mir. Ich müsste auch dringend zum Friseur. Aber in Coronazeiten tendiere ich zum wachsen lassen.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  17. Einmal weniger Farbe und die Tupfer dann bewuszt gesetzt - gefällt mir!
    Lebensmittellieferung - das klingt für mich fast wie ein Märchen. In Supermärkte gehe ich die ganzen Monate schon nicht mehr, das überfordert mich restlos: schon der Einkaufswagenzwang und die ganzen Folienwände und Leitsysteme, die ich mangels Sehkraft nicht überblicken kann und dann immer verkehrt bin... am schlimmsten diese Plexiglasscheiben ohne Rand, rammele ich immer dagegen oder das, was ich zum Bezahlen hinlegen will, fällt runter... Was früher schon Megastresz war, geht für mich in diesen Zeiten nun gar nicht mehr. Ergo musz ich 8-9mal die Woche aus dem Haus, irgendwas Eszbares auftreiben (mal dies und mal dies, niemals nach eigener Wahl und nicht immer überhaupt erfolgreich), teils mit Schlange stehen verbunden und die Zeiten sind auch nicht selbstbestimmt... - (am Fenster der geschlossenen Wärmestube gibts z.B. mittwoches früh immer eine Tüte) und wenn die Wege auch nie weit sind: es reiszt mich ständig raus aus der Zeit, wo ich mal etwas Kreatives tun *könnte* - so langsam krieg ich eine Ahnung, warum das bei mir nie klappt! Aber die Alimentation musz ja auch sein, wenigstens das Allernötigste und Lieferdienste bieten unsere Märkte hier gar nicht an. Bin in der jetzigen Zeit eigentlich viel mehr noch drauszen unterwegs für Unumgängliches als früher.
    Meine Haare schneide ich ja sowieso selbst und teils hab ich mit Schatz nun auch Partnerlook, denn das erledige jetzt auch ich mit der Rasurschere - steht ihm gar nicht schlecht!
    Liebe Grüsze und ein gemütliches Wochenende
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mascha, liebe Elke,
      ich beauftrage keine Lieferdienste im klassischen Sinne: Uns steht Entlastungspflege bei der Pflegestufe meines Mannes zu. Und seit Beginn der Pandemie hilft der Entlastungspfleger nicht mehr im Haus, sondern geht einkaufen. Ich habe inzwischen eine umfangreiche Bildchen-Datei, damit mache ich eine Liste mit den Angaben, wo was im Markt zu finden ist, drucke sie aus und gebe sie dem "Einkäufer" mit. Das klappt nur dann nicht reibungslos, wenn der junge Mann krank iist und Ersatz kommt, wie am Donnerstag.
      LG

      Löschen

Ich freue mich eigentlich über Kommentare. Doch es gilt auch die uralte Spruchweisheit: "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus." Da wird dann schon mal der Freischaltknopf nicht gedrückt, wenn der Ton daneben ist...

Und noch was: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.