Freitag, 28. Februar 2020

Friday - Flowerday # 9/20



Lilien sind eigentlich eine uralte Blumenliebe meinerseits,
die zuletzt wieder neu entflammt ist.

Sie wurden ergänzt durch eine schon länger bei mir in einer Vase stehende Protea 
und
durch Hybriden der Kängurupfote Anigozanthos flavidus in rosa. 

Die Ringelvase durfte endlich mal wieder
das Regal im Keller verlassen.


Mit dieser Blumendekoration begrüße ich meine Besucher
und
wünsche meinen Leserinnen & Lesern
ein schönes Wochenende!
Verlinkt Helga Holunderbluetchen® und  mit den Floral Passions von Riita

Kommentare:

  1. Lilien duften oft auch so wunderbar. Ein sehr schöner Empfang für Dich und Deine Gäste!
    Ein feines Wochenende wünscht Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so ein schönes Spiel mit dem roten Farbfächer. Lilien mag ich auch sehr gern.
    Liebe Grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer steht bei Dir ein wunderschönes Begrüssungskomitee in Form eines schönen Blumenstraußes!
    Ja, Lilien kann ich auch immer ansehen und riechen :)
    Schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. das nenne ich ja mal wieder einen sehr herzlichen empfang für deine gäste - in diesem strauß kann man wieder schwelgen! ich schwärme auch für die dänische ringelvase!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. WOW das schaut sowas von genial und traumhaft schön aus, liebe Astrid. Du hast immer so ganz besondere Sträuße, ganz, ganz toll.

    Begeisterte Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid,
    Lilien sind stets etwas Besonderes. Sie blühen lange und erfreuen uns mit ihrer Farbenvielfalt. Da findet jeder die richtige Farbe, gell.
    Deine Kombination ist außergewöhnlich aber einfach nur bezaubernd.
    Liebe Freitagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid
    Schön, wie deine Gäste begrüsst werden. Es ist wunderschön in den Farben auch mit der Wand im Hintergrund. Ich rieche den Duft der Lilien bis hier!
    Dir einen sonnigen Freitag und liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ein wunderbarer Empfang für deine Besucher, liebe Astrid...Lilien hatte ich lange nicht in der Vase, schön hast du sie kombiniert und mit Vase und Deko gekonnt in Szene gesetzt.
    Hab ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön liebe Astrid, da fühlt sich jeder Besucher ganz herzlich Willkommen.
    Eine tolle Zusammenstellung und die Vase ist ein echter Hingucker.
    Dir einen schönen Abend, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöner Blumenschmuck... und mir fällt eine Liliengeschichte aus meinem Leben ein! Ich kaufte mir einen Strauß wunderschöner, orangener Lilien und schnupperte auf dem Weg zum Auto überglücklich daran, sie rochen so gut. Menschen kamen mir entgegen und grinsten mich freudig an, ich dachte oh, sie freuen sich, dass ich mich so über meine Blumen freue! Im Auto angekommen zeigte mir der Rückspiegel, dass meine ganze Nase und auch das Drumherum dunkelbraun vom Blütenstaub der Lilien war... :)))) Im Nachhinein musste ich so lachen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trotz ständiger Händewascherei kriege ich die nikotingelben Flecken momentan auch nicht weg. Tolle Geschichte!
      Einen schönen Sonntag!

      Löschen
  11. wunderschön
    ich freue mich immer Blumen bei dir zu entdecken
    die ich nicht kenne ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Immer wieder sonntags muss ich es wiederholen: Kommentare ohne Namensnennung werden von mir NICHT veröffentlicht. Das betrifft auch Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat.