Freitag, 5. Juli 2019

Friday - Flowerday # 27/19

"I think, that flowers 
in themselves are
one of the miracles of life."

Karen Blixen

Das stand auf einer Karte,
die mir die liebe Sieglinde 
aus Rungstedlund in Dänemark,
aus dem Haus von Karen Blixen 
- bei uns bekannt als Tania Blixen -
mitgebracht hat.

Schon länger habe ich an dieser Stelle kein "Empfangskomitee" mehr gezeigt.
Deshalb habe ich mich entschieden,
das schlicht und ergreifende Arrangement zu diesem Wochenende im Blog
zu präsentieren.

Zwei Hortensienblüten vom Topfexemplar auf meiner Terrasse...



... kombiniert mit Fruchtständen des Perückenstrauchs Cotinus coggygria.

Euch allen wünsche ich ein sommerliches Wochenende!

Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen® und Riitta Floral Passions

19 Kommentare:

  1. Liebe Astrid, ich wünsche Dir ein ganz wunderbares Wochenende und bin mir sicher Dein liebliches "Empfangskomitee" wird jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Hab' vielen Dank für Deine lieben Worte. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Da lässt man sich doch gern willkommen heißen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schlicht und ergreifend in der Tat. Und frappierend in Farben und Textur. Ganz toll, mal wieder!
    Herzliche Grossstadtgrüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag den Perückenstrauch so gerne !!! Er ist die perfekte Ergänzung zu den Hortensien mit ihrem tollen Farbton :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den Perückenstrauch so gerne !!! Er ist die perfekte Ergänzung zu den Hortensien mit ihrem tollen Farbton :-)
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön. And indeed, they are! Habt es gut! Herzlich, Sunni

    AntwortenLöschen
  7. Solch ein feines Empfangskommitee! Eine stimmungsvolle und absolut aparte Komposition. Meine Lieblinge sind ja immer die Schneckenhäuser dabei, die geben den Blumen nochmal eine Verbindung zur Erde.

    Du hättest Deine Freude an dem stilvollen Haus von Karen Blixen in Rungstedlund. Überall herrliche Sträuße aus dem hauseigenen Blumengarten. (In meinem nächsten Post zeige ich einige.)
    Ein schönes Wochenende wünscht herzlichst,
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  8. ein feines Emfangskomitee ;)
    sehr schön sieht das aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Ein bezauberndes Arrangement!
    LG
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr gelungenes Empfangskomitee!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  11. Your welcome comittee is absolutely adorable! The tourquoise background looks lovely & the purple hydrangea and Cotinus coggyria are a beautiful combination. Nothing more is needed! Wow.
    Wishing you a lovely weekend & thank you for linking - LG riitta

    AntwortenLöschen
  12. Dein "Empfangskomitee" ist, wie immer, etwas sehr sehr Feines.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön und so in sich ruhig - da fühlt sich ein Gast doch gleich willkommen geheißen :-).
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend liebe Astrid,
    was für ein schönes Arrangement, deine Hortensienblüten sind wunderschön!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Eda

    AntwortenLöschen
  15. eine entzückende Kombination! Nachtgrüße den Rhein runter! Eva

    AntwortenLöschen
  16. Happy Weekend to you, too. Your hydrangeas are such a beautiful rich colour.

    AntwortenLöschen
  17. Sehr hübsch arrangiert in der Henkelvase! LG ULrike

    AntwortenLöschen
  18. So, ein etwas verspätetes wow... Die Vase und dein schlichtes Empfangskomitee sehen einfach bezaubernd aus liebe Astrid!! <3 Hab noch eine wunderbare Restwoche und sei so lieb gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass dieser und die personenbezogenen Daten, die mit ihm verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Auch wenn Google es nun begünstigt, anonym zu kommentieren, wünsche ich persönlich mir nach wie vor, dass ein Name am Ende des Kommentars steht. Eine Kommentarmoderation behalte ich mir, auch aus diesen Gründen, vor.