Mittwoch, 2. Januar 2019

Der Löwe ist los


... hieß ein Buch von Max Kruse, so alt wie ich selbst, das die ( sehr geliebte ) Augsburger Puppenkiste ( hier das Lied im Vorspann ) als Puppenspiel umgestaltet hatte, welches in den 1960er Jahren zur Weihnachtszeit im Fernsehen gezeigt wurde. 

Daran habe ich mich erinnert, als ich letzte Woche noch ein Geschenk für den Großneffen nähen wollte und mich für diesen Paneljersey ( woher weiß ich nicht mehr ) entschieden habe:

Mir glaubt das ja eh keiner ( oder man hält mich für eingebildet ), aber ich habe dafür eine Dreiviertelstunde inklusive Zuschneiden gebraucht. Da suchen manche Mamis länger im Laden, weil sie sich nicht entscheiden können.

Als Schnittmuster habe ich wieder eine an den Seiten begradigte "Mareen" von CZM gewählt - ein Raglanshirt, das gut sitzt.

Auf der Rückenseite sind dann noch Philodendronblätter zu sehen. Die wachsen zwar in Südamerika ( oder inzwischen wieder gerne in deutschen Wohnzimmern ) und nicht dort, wo die Löwen leben. Aber was soll's: Dekorativ sind sie allemale!


Das Shirt ist gut angekommen. Allerdings war der kleine Träger an diesem Tag eine Miezekatze...



Kommentare:

  1. Eine Dreiviertelstunde? Ich erstarre vor Ehrfurcht! Das ist so ein süßes Shirt, und ob die Philodendronblätter nun passend sind oder nicht... das darf die Phantasie der Designerin entscheiden! Sieht super aus!
    Liebe Grüße und Dir einen wunderbaren Start ins neue Jahr
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. kaum die feiertage vorbei...und schon an der arbeit!wenn es auch schnell geht, der löwe muss gebändigt werden! mille bises

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Astrid,
    das glaube ich sofort, dass das Löwen-Shirt gut angekommen ist. Dir ist damit ein wundervolles Werk gelungen und das in so kurzer Zeit!
    Liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  4. Innen drin ist die kleine Miezekatze vielleicht löwenstark - das passt schon! Klasse, dass Du so gut nähen kannst (ich glaube Dir die 3/4-Stunde sofort und halte Dich nicht für eingebildet :-D) und auch, dass es Dir soviel Spaß macht! Und schön, dass Du auch begeisterte Abnehmer hast, irgendwann wollen sie dann ja meistens doch keine selbstgenähten Sachen mehr anziehen.
    Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  5. Ein total schönes Motiv hast du gewählt und ich glaube gerne, dass sich der Kleine löwenmäßig darüber gefreut hat.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid, was für ein wunderbares Shirt. Eine Dreiviertel-Stunde?? Unglaublich, ich glaube Dir und bin ziemlich neidisch ;))) Ich wünsche Dir und Herrn K. auch hier ein glückliches, gesundes, fröhliches und friedliches 2019! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. So fix und dennoch so perfekt genäht! Respekt!
    Manchmal ist man eben Kätzchen und manchmal Löwe, das geht groß und klein so. Hauptsache man hat dann das passende Shirt!!
    Liebste Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  8. Das Paneel hab ich auch noch daheim, ist von afs. Das mit der 3/4 std glaub ich dir sofort, gerade deshalb lieb ich unser Hobby so 😉

    Danke für deine lieben Worte, ich hoffe, du hattest einen schönen Jahreswechsel und wünsche dir u deiner Familie für 2019 Gesundheit, Harmonie und ganz viel Freude!

    Alles liebe, kathrin

    AntwortenLöschen
  9. hach
    wieder so ein bezaubernder Stoff
    und da du ja geübt bist glaune ich dir die Zeit unbesehen ;)
    nun.. aus eine Mieze kann ganz schnell ein Löwe werden
    so etwas hätte ich als Kind sicher auch gerne angezogen
    da gab es das aber nicht

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Was soll ich groß schreiben, liebe Astrid? Das ist wieder ein megasüßes Shirt. Hihi...ich hätte da auch länger im Laden gebraucht, mich zu entscheiden als du jetzt mit der Anfertigung.

    Wer weiß, vielleicht wird jetzt aus der Miezekatze doch noch ein großer Löwe. :-)

    Ich wünsche dir und deinen Lieben noch ein frohes, gesundes und glückliches Jahr 2019. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. ...ich glaube dir gerne, liebe Astrid,
    dass du das so schnell machst, hast ja schon viel Erfahrung...schön sieht das wieder aus,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Ich staune auch immer, wie flott Du bist (und hoffe insgeheim, dass es auch am gut bestückten Maschinenpark liegt). Das Shirt ist wieder klasse! Die Löwenbücher von Max Kruse unserer Kinder liegen mittlerweile schon längst in den Staaten. Höre ich die Melodie der Augsburger Puppenkiste, werde ich ganz wehmütig. Ich habe dieses Geschichten so geliebt!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschönes Shirt! Und ich habe das Buch sehr gern gehabt. manchmal steht es zu sehr im Schatten vom Urmel.
    Liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. In dieser Zeit ein Shirt, ich zolle Respekt. Ich bin zwar auch eine Schnellnäherin, aber nicht in Bekleidung. Das wenige, was ich in den letzten Jahren genäht habe... da fehlt mir einfach die Routine. Und was ich noch sagen wollte: Schön ist es! Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  15. :-) Ich liebe die Augsburger Puppenkiste auch :-)
    Während meines Studiums in Augsburg habe ich vielleicht 40-50 m (Luftlinie) von der Puppenkiste entfernt gewohnt und war dementsprechend oft dort :-)
    "Der Löwe ist los" habe ich allerdings dort nicht in live gesehen.
    Dein Shirt ist klasse!
    Ganz liebe Grüße und noch ein gutes neues Jahr!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  16. doch, liebe astrid, das glaube ich dir auf anhieb, dass du das shirt so schnell fertig hattest und für überheblich würde ich dich nie im leben halten!
    der grossneffe wird bestimmt eine riesenfreude daran haben!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön sieht das Shirt aus. In der Zeit ist es einfach phänomenal und ich glaub Dir das sofort.
    Ich wünsche Dir auch von Herzen ein glückliches neues Jahr. Ich freue mich sehr, weiterhin bei Dir zu lesen und Dich über das Jahr zu begleiten.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Hach und wieder so goldig! Ich warte ja immer darauf dass Du mal was nähst, das mir nicht gefällt ;)
    Und das in einer dreiviertel Stunde! Große Klasse, eindeutig ein Pro fürs Nähen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  19. Doch, ich glaube Dir. Solche Schnitte wecken die Begabung für Fließbandfertigung. Gut genäht, Löwe!
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentarfeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen, ebenso Kommentare, in denen andere Personen beleidigt und herabgewürdigt werden (14.7.2019).