Mittwoch, 13. Juni 2018

Sommerfüße


Tina von Tinaspinkfriday fragte gestern in ihrem Blog, welche Sommersandalen wir so bevorzugen, und stellte ihre Favoriten vor.

Da ich in diesem Sommer erstmals wieder Sandalen trage, die ich auch noch empfehlenswert finde ( und gestern sowieso für "Zwölf von zwölf" dauernd die Kamera in der Hand hatte ), habe ich kurzentschlossen diesen kleinen Post verfasst.

Diese Marke hat mir Franka von "Meine Dinge" ( leider auch ein inzwischen geschlossener Blog ) im letzten Sommer nach meiner Hüft - Operation ans Herz gelegt. Und da sie über einschlägige Erfahrungen verfügte, fand ich sie glaubwürdig und habe mir ein Foto der Sandalen bei Pinterest zur Erinnerung gespeichert.

In diesem Frühjahr habe ich dann ein Paar der von ihr empfohlenen Römersandalen in Silber zu einem Schnäppchenpreis bekommen, war aber nicht hundertprozentig zufrieden: Die Riemchen waren mir zu beengend, und der Verschluss mit Schnalle und Dorn war mir zu frickelig, denn ich schlüpfe lieber ohne Anstrengung in die Sandalen. Die luftgepolsterten Sohlen fand ich hingegen herrlich.

So habe ich noch einmal gesucht und bin erneut fündig geworden:



Sie haben sich - ohne groß eingetragen zu sein - bei unserem Ausflug nach Mainz und den Mittelrhein mehr als bewährt: keine Blasen ( was mir eigentlich immer bei neuen Schuhen passiert ), keine Druckstellen, keine Rückenschmerzen! Die Sohlenränder haben genug Abstand von meinen empfindlichen Füßchen, und der Fersenriemen hat einen kleinen Gummizug, da bin ich schnell rein und raus geschlüpft. Für mich also die ideale Sandale.



Bei dieser Gelegenheit noch ein paar Worte zur Werbung bzw. zur Kennzeichnung solcher Posts als solche ( Magda hat mich in irgendeinem Kommentar darauf gebracht ):

Wenn alles gekennzeichnet wird, für das Geld geflossen ist, dann ist alles andere, nicht gekennzeichnete automatisch keine bezahlte Werbung. Ganz einfach also: Diese Sandalen habe ich mir gekauft, ich finde sie gut und schreibe das, weil ich das mit euch teilen will. Mit der Firma ( oder einer für sie handelnden Agentur ) habe ich rein gar nichts zu tun gehabt, also kann von Werbung keine Rede sein. Es ist ein Tipp, wie ich ihn von Franka ja auch vor einem Jahr bekommen habe.

Wir sollten uns da nicht kirre machen lassen...






Kommentare:

  1. Jeden Sommer suche ich wieder nach der Balance zwischen schön und bequem.
    Ich trage am liebsten so eine Art "Gesundheitsschuhe" möchte aber eigentlich auch schick daherkommen. Das ist immer ziemlich schwierig. Deinen Tipp finde ich super, hier kann man tatsächlich beides vereinen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. du bist auf gutem fuss... hier ist sehr schlechtes wetter, von sandalen keine rede...bises

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich ein sehr schönes Paar Sandalen und sieht unglaublich bequem aus und ausserdem sehr schick. Man will ja nicht immerzu in Birkenstock unterwegs sein:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ränder bei den B's sind mir zu hart, da habe ich immer Schwielen & Blasen etc. bekommen, ist also nicht nur eine Frage der Eleganz.
      LG

      Löschen
  4. Sehr schön und bequem! Die Hinweise zur Werbung oder Nicht-Werbung finde ich gut. Auch dabei sollte mal verständlich und eindeutig Stellung genommen werden. Ich werde das demnächst auch mal diesbezüglich auf meinem Blog machen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schuhe sind immer ein besonderes Thema.Ich kann da auch dieverse Lieder singen. Sehr schick und wenn sie so viel erfüllen, was will man mehr.Ein kluges Buch sagte mal, wennn so glücklich mit einem Kleidungsstück/Schuh ist, dann gleich ein zweites mal kaufen, denn das geht zuerst entzwei, weil so viel getragen.
    Mit dem kirre-machen sehe ich ganz genauso.
    Viele Grüße, karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das praktiziere ich schon länger mit Schuhen, Hosen, Tuniken, die ich besonders gerne trage. Ich bin nicht mehr scharf auf Neues...
      LG

      Löschen
  6. Liebe Astrid,
    die Kombination von bequem und chic ist gar nicht so einfach, deinen Sandalen ist das sehr schön gelungen. Ein guter Tipp von dir und danke auch für die Hinweise zur Werbung...für den Fall, dass ich wieder öffentlich bin schon mal gespeichert. ;-)
    Lieben Gruß und hab einen schönen Mittwoch, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Astrid,

    diese Sandalen sehen nicht nur super bequem aus, sondern sie haben auch Chic. :-)
    Lackierte Nägel zu Sandalen sind einfach ein "Muss" im Sommer, das empfinde ich zumindest so und bestätigt sich beim Anblick deiner Füße. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke! Meinen Füßen geht es eh besser, seit ich mir eine medizinische Fußpflege verordnet habe...
      LG

      Löschen
  8. Liebe Astrid, deine Sandalen sehen superschick aus, da können meine aktuellen Treckingsandalen leider nicht mit ;-)) (Ich besitze immerhin zwei Paar dieser bequemen Treter - ursprünglich für unsere weiten Wege während der Urlaube gekauft, aber mittlerweile wegen des Fersensporns auch im Alltag bewährt.) Haben deine Römersandalen ein herausnehmbares Fußbett, um stattdesse orthopäd. Einlagen hineinzulegen? Was das betrifft, finde ich nämlich nicht sehr vieles, das mir gefällt...
    Ganz liebe (Urlaubs-)Grüße aus Rostrosenhausen,
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, dafür sind sie nicht geeignet, liebe Traude! Ich kenne das Problem von meiner Schwester...
      LG

      Löschen
  9. Liebe Astrid,
    das sind Deine Füße? Mensch, die sehen ja prima aus, wie die eines jungen Mädchen...
    Die Schuhe finde ich auch chic und ich achte seit dem Winter auch sehr auf bequeme Schuhe, da ich meinen Zeh ja etwas verwöhnen möchte.
    Dir weiterhin viel Freude damit und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment!
      Die beiden Silikonklammern an den Nägeln der Großzehen sieht man ja auch kaum durch den Nagellack. Daran könnte man sehen, wie sehr meine Nägel gelitten haben unter dem Drauftrampeln von Schülerfüßen. Früher wurden einem ja blutunterlaufene Zehennägel noch abgerissen, iiieh.
      LG

      Löschen
  10. Schöne Sandalen. Habe ich den genauen Hinweis, um welche es sich handelt, übersehen? Der Hinweis ist schlüssig auf die Werbung. Mich beunruhigt eher, dass es juristische Raubritter gibt, welche damit auch durchkommen. Traurig. Tolle Bilder.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid, das sind mal schöne Sommerschuhe! Danke für den Link, ich hatte ja gehofft rauszubekommen welche Schuhe noch gepolstert weich sind. Gehört habe ich schon von Fitflop aber bisher noch nie so auf dem Schirm. Vielen Dank! Danke auf fürs Erwähnen ;)
    Schönen Abend und liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    da kann ich Nicole nur beipflichten: Schöne gepflegte Füße hast du!
    Da könnte ich mir ein Bespiel dran nehmen ;-)
    Fußpflege steht schon seit Jahren auf meine Das-sollte-ich-mal-machen-Liste.
    Deine Sandalen schauen auch toll aus!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  13. Die sind echt schick! Und sehen sehr bequem aus, was für meine Empfinden noch mal ungleich wichtiger ist als die Optik. Leider sind meine Füße nicht mehr so richtig vorzeigbar, deswegen trage ich lieber Schuhe mit etwas mehr Substanz...

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schicke Sandalen und ich muss meinen Vorschreiberinnen beipflichten super gepflegte Füße!! Fußpflege wäre auch nicht schlecht für mich...hmmmm....
    Ja das mit der Kennzeichnung... kirre machen ist da so eine Sache... Urteile eine andere... Ich muss da jetzt auf dem Post von Vreni verweisen
    https://www.neverever.me/werbung-verband-sozialer-wettbewerb/
    Ich weiß nicht, ob dies nur Instagram betrifft, dort werde ich in Zukunft jedenfalls auch persönliche Empfehlungen nur noch als Werbung bezeichnen.... Ja, mittlerweile wird es hirnrissig, denn wenn man alles als Werbung kennzeichnet, ist reine Werbung wieder nicht erkennbar... und Vreni hat nur selbstgekaufte Sachen nicht als Werbung gekennzeichnet. Unsere Bürokratenreiter wollen es ja wohl nicht anders :(
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Astrid,
    hihi, seit letztem Sommer (in Frankreich im "soldes") habe ich exakt die gleichen Sandalen wie Du. Ich finde sie auch schick und bequem, letzteres aber nur, wenn ich sie nicht zu lange trage. Nach einem warmen Tag im Büro kneifen die Riemen und auf der Innensohle staut sich der Schweiß... Nichtsdestotrotz: Schöne Sandalen! (an schönen Füßen...)

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.