Freitag, 4. Mai 2018

Friday - Flowerday # 18/18


Wenn jetzt eine sagt,
der Mai sei kein Tulpenmonat,
dann ist das genauso unzutreffend wie die Bezeichnung des Juni als Rosenmonat.
Es gibt ein großes Sortiment an spätblühenden Tulpen.
Und meine heutigen päonienblütigen gehören dazu: 























Das wir schon im "Wonnemonat" angekommen sind,
belegen die Maiglöckchen zu ihren Füßen: 

























Den Tulpen hinzu gesellt habe ich Stängel mit den Fruchtständen der Montbretie: 



















Alles zusammen wieder ein schönes "Maialtärchen"! 


Der Blick darauf, von meinem Lieblingsplatz aus, 
gefällt mir immer besser als die... 


Gesamtschau.

Ein schönes Wochenende!




Verlinkt mit Helga Holunderbluetchen®

Kommentare:

  1. im süden habe ich keine tulpen mehr gesehen... die rosen waren in voller blüte... diese tulpen haben eine ganz besonders schöne farbe und sehen fast wie pfingstrosen (pivoines) aus...ein schönes wochenende auch dir!

    AntwortenLöschen
  2. Die Tulpen sehen aber besonders aus. Wunderschön. Und über Maiglöckchen freue ich mich immer.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Eine schönes Paar der Tulpen- und der Maiglöckchenstrauß.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Astrid,
    Wunderschön!!
    Die Tulpen haben eine so schöne Farbe und Maiglöckchen gehören jetzt einfach dazu.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. So tolle Tulpen und im Hintergrund entdecke ich noch etwas ;)
    Ja, der Mai war immer der Tulpenmonat, doch diesmal haben Sonne und Trockenheit den Meinigen arg zugesetzt, ich konnte sie kaum bewundern, ehe sie vergangen.
    Sommer ist aber auch wiederum gemütlicher als die üblichen kalten Harzfrühlinge hier, das geniesze ich derzeit sehr.
    Liebe Grüsze, mit Fichtenblüten-Goldstaub bestreut
    Mascha

    (Falls eben schon mal ein ähnlicher, unvollst. Kommentar bei Dir ankam - der war plötzlich während des Schreibens verschwunden, ich weisz ja nicht, wohin - )

    AntwortenLöschen
  6. Wundervoll !!! Päonientulpen und Maiglöckchen passen wirklich gut zueinander :-) Und die Blautöne bilden einen tollen Kontrast. Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga
    P.S. Ich habe tatsächlich keine Vase in Maiglöckchengrösse , aber eine im Auge , mal schauen, ob ich sie noch bekomme ...

    AntwortenLöschen
  7. Feines Maialtärchen! Solche Tulpen sind ein Traum und die zarten Maiglöckchen dazu - Frühlung pur.
    Wir gehen heute auf die Mai-Dult in M. Auch eine Art Mai zu feiern :-).
    Schönstes Wochenende wünscht Dir Sieglinde

    AntwortenLöschen
  8. Ein ganz tolles Arrangement. Da könnte ich stundenlang nur draufschauen... muss leider jetzt zur Arbeit ;-D
    LG Maren

    AntwortenLöschen
  9. ...ein schönes Maialtärchen hast du dir da zusammen gestellt, liebe Astrid,
    und die Maiglöckchen schenken sicher noch einen tollen Duft dazu,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu habe ich noch mein geliebtes Maiglöckchen - Parfüm....
      GLG

      Löschen
  10. Ganz wunderbar, so ein erfreulicher Anblick.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    das ist eine ganz zauberhafte Kombination :-) Die Tulpen sind mal ungewöhnlich, diese Art gefällt mir besser als die schlicht einfarbigen. Ich hatte Ähnliche im Garten versenkt, die haben leider die Wühlmäuse auf dem Gewissen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  12. tolle Kombination, sehr schön sehen Deine Blumen aus!!!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Tulpen. Hach und süße Maiglöckchen :)
    bon week-end Astrid, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  14. Uih.. was für schöne Tulpen, liebe Astrid. Und die kleinen Maiglöckchen dazu.. eine richtige Maiwonne! Ganz liebe Grüße und ein charmantes Mai-Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich schaut Dein Maialtärchen aus liebe Astrid.
    Warum Tulpen nicht auch im Mai? Es gibt ja im März auch schon Erdbeeren.
    Bei uns blühen sogar schon die Pfingstrosen... endlich.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole
    Die Deine türkisen Wände todschick findet, aber sich das hier zu Hause nicht traut...

    AntwortenLöschen
  16. Tulpen und Maiglöckchen passen wunderbar zusammen, da sie auch in der Natur zeitgleich blühen. Herrlich! Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Du hast recht, Astrid, es gibt auch späte Tulpen. Und von wegen Juni und Rosenmonat – hier sind haben sich vorgestern die ersten drei Rosenblüten geöffnet. Ganz gleich welcher Monat, deine Tulpen sind ein Traum! Dieser cremige Farbverlauf und die anmutige Neigung der Blütenköpfe! Und darunter so klein und duftig die filigranen Maiglöckchen in dieser wundervollen Vase (in der Farbe der Blauen Stunde).

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  18. beau muguet du 1er mai, ici il reste au jardin des tulipes tardives que je n'ose pas couper
    bon weekend

    AntwortenLöschen
  19. Auch in meinem Vorgarten blühen jetzt noch die Tulpen, liebe Astrid. Dein Tulpenstrauß ist wunderschön und alles zusammen wirkt sehr elegant! Die blaue Vase mit den Maiglöckchen, oh ist diiie schön!
    Liebe Grüße, und dir einen schönen Sonntag!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Wie wunderbar und zauberhaft liebe Astrid! <3 Bei mir blühen auch noch die Tulpen im Garten.... also keine Sorge ;)) Außerdem Pfeife ich auch auf solche Verallgemeinerungen...lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Nach wie vor ist dein Kommentar - bitte immer mit Namensnennung! -für mich wie der Applaus im Theater jederzeit willkommen, auch wenn die neue Gesetzeslage alles etwas komplizierter macht. Deshalb bitte ich dich auch um das Lesen dieser Hinweise:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( Klick auf den entsprechenden Button unter meinem Header ) und in der Datenschutzerklärung von Google.https://policies.google.com/privacy?hl=de

Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden von mir aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Danke, dass du bis hierhin durchgehalten und dich nicht hast abhalten lassen!