Dienstag, 17. April 2018

#hauptfrühlingsboten - eine Aktion von Tabea & Michaela


Michaela & Tabea bekamen Gelegenheit, rund um die Vorstellung zweier neue Bücher aus dem Haupt- Verlag eine weitere zusätzliche Postaktion zu starten, bei der es außerdem Bücher zu gewinnen gibt.

Da ich durch die Frühlingspost reichlich viel Papier & Pappe bedruckt und mir einen Stempel geschnitzt hatte, der mir sehr gefiel, ( und außerdem nicht alle Blogfreundinnen in meiner Gruppe waren ), ging mir schon vorher durch den Kopf, dass ich noch einen weiteren Nachmittag der letzten Woche dem Schnippeln & Kleben widmen und Postkarten fabrizieren werde. Da gab mir diese Aktion, am Morgen vorher entdeckt, den ultimativen Anstupser:



Ein bisschen flossen Ideen aus meine Bäumebuch ein ( bei dem noch vier Seiten frei sind ), ein wenig wollte ich die kleinen Stempelbuchstaben ausprobieren. Die Farbe des Untergrunds - der Farbton "Sanfter Morgentau" der Frühlingspostaktion - ergab sich, weil ich die Schaumstofffarbrolle vor dem Auswaschen noch auf meiner Geliplatte abgerollt und auf Kartonstücke abgedruckt hatte.






Und den Blütenstempel hatte ich nach dem Schnitzen experimentell mal auf Resten des eingefärbten Whenzou-Papiers, mal auf Pergamin ausprobiert. Grafisches in Schwarzweiß findet sich - wie es Michaela ja auch so schön beschreibt - als Verschnitt gesammelt ein einem kleinen Kartondeckel auf meinem Tisch. 

Hat Spaß gemacht! Inzwischen sind noch weitere Karten entstanden, die nicht in diesen Post Eingang gefunden haben...
  




Verlinkt außerdem mit dem CreadienstagHandmadeontuesday und Dienstagsdinge...

Kommentare:

  1. Sehr kreativ, liebe Astrid und ich muss sagen, die Postkarten sind dir sehr gut gelungen. In den zarten Farben sehen sie richtig schön frühlingshaft aus.:-)

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Tag
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, liebe Astrid, toll, dass wir dich motivieren konnten und deine Karten sind frühlingswunderhübsch!
    Lieben Dank und schöne Grüße übern Rhein
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. So lässt sich die Magnolienzeit ja wunderbar verlängern, liebe Astrid.
    Sehr feine Karten sind Dir da gelungen! Die EmpfängerInnen werden sich sehr freuen.
    Schönste Grüße aus dem sonnigen Süden von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Karte, die jetzt hier herrlich den Frühling voranbringt.Vielen lieben Dank!
    Herrlich, das auch die Briefmarke so paßt!Oder passend gesucht wurde?!Übrigens sehr schickes Tintenfass.
    Herzliche Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  5. Total schön liebe Astrid,

    Wow!
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Deine Magnolienstempel und -farben mag ich ja total!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön! Ganz lieben Gruß, Sunni

    AntwortenLöschen
  8. wow
    tolle Karten
    die obersten 3 sehen fast wie Banknoten aus ;)
    die Kombination mit schwarz weiß finde ich total gelungen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön geworden, Astrid. Liebe Grüße! Sabine

    AntwortenLöschen
  10. ...und ich bin Eine der Glücklichen, liebe Astrid,
    die sich nun täglich an einer deiner schönen Karten erfreuen kann...herzlichen Dank...und ich drück dir die Daumen für den Büchergewinn,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Wow, liebe Astrid,
    die Karten sind total schön geworden!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Hach so schön! Wann hab ich jemals Karten gemacht? Sollte ich es auch mal versuchen???
    Dein Post macht irhendwie Lust.
    Hauptfrühlingsbote Sonnenschein grüszt Dich aus dem Harz
    Mascha

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Aszrid,
    deine kleinen Kunstwerke gefallen mir so richtig gut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Sooo schön! Du solltest weniger nähen und mehr Collagen machen!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ich bin einfach begeistert davon, meine Werke zu tragen bzw. an meinen Enkelkindern zu sehen. Ich mag einfach, wenn Kinder fröhlich angezogen sind. Wenn die mal groß sind, dann vielleicht...
      LG

      Löschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Da ich bisher noch nicht herausgefunden habe, wie ich der neuen DSVG entsprechen kann, gilt für meinem Blog Folgendes:
Indem du mir einen Kommentar sendest, erklärst du dich gleichzeitig mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Danke !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...