Montag, 26. März 2018

Frühlingspost 2018, Nummer eins & zwei



Diesmal habe ich mich ganz schnell, erwartungsfroh und motiviert für die Frühlingspost gemeldet ( in die letzte Gruppe wollte ich nicht aus Gründen ). Die Papiersorte für meinen Beitrag war auch bald klar nach einer Inspiration von Sabine. Dank der frühzeitigen Tipps der experimentierfreudigen Eva hatte ich mir auch die Farben im gewünschten Farbton schnell besorgen können, dazu Fusselrollen, ein altes Nudelholz vom Trödler, doppelseitige Klebefolie, Moosgummi und diverse andere Materialien. Die ersten Versuche mit simplen Formen plus Acrylfarben fand ich so "na ja" ( ich drucke sonst immer mit Linoldruck- bzw. Stempelfarben ).

Motivideen hatte ich jede Menge, auch für meinen Untergrund. Aber dann habe ich bei den anderen ihre ersten Versuche gesehen, verwandte Ideen entdeckt und aus war es mit meiner Motivation...

Und jetzt habe ich bereits meinen ersten bedruckten Bogen aus der Schweiz von Simone erhalten und bin baff bzw. tief beeindruckt & begeistert:





Ich liebe Typografisches an der Wand. Und jetzt habe ich wieder einmal ein schönes Original ( und nicht dieses öde Einerlei, das immer wieder in einigen Interiorblogs präsentiert & angepriesen wird )! Das war das Überraschungsmoment der diesjährigen Frühlingspost im Din A3 - Format,  die Bilderwand- Kompatiblität!

Gleiche Könnerschaft bewies auch gleich Druck Nr. 2, überpünktlich von der Strohzugoldlisa versandt:



Die hat den Amselgesang ins noch kahle Frühlingsgeäst per Rolle gebracht und damit auch wieder mitten in mein Herz getroffen.



Noch ist der Bogen im Rahmen ( sorry, Lisa, ich hab die Falte nicht gebügelt ). Ich könnte mir aber auch gut eine Schachtel daraus vorstellen, zum Beispiel für 15x15- Hefte mit Collagen. Aber noch ist nichts entschieden.

Jetzt bekomme ich noch einmal einen Bogen und dann bin ich schon selber dran. Huch!


Kommentare:

  1. Wunderschön ist deine Frühlingspost, liebe Astrid! Das ist ja wirklich ein absoluter Traum geworden, die ersten beiden Bögen! Herrlich. Ich habe Bogen 1 auch schon hier und Post 2 darf ich nun auch öffnen, die kam nämlich auch schon. Freu!
    Hab eine gute Woche!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das sind tolle Papiere, liebe Astrid. Ich kann mir vorstellen, dass Du Dich darüber freust. Meine Papiere habe ich am Samstag verschickt und das eine oder andere wird wohl heute schon eintrudeln.
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  3. Sooo tolle Papiere... Ich hatte gar keine Zeit an meiner Motivation zu zweifeln, war ich doch als erste dran... Und ja, es ging auch was schief und aus den gewünschten 20 Bögen (mit Bonus-Bogen an liebste Bloggerinnen) wurden erst mal nur 15, die anderen sind nur in Teilen nutzbar und während meines ersten Workshops dieses Jahr wurden sie schon um Hefte gebunden ;-)) Ach, liebe Astrid, gewöhn dir das Vergleichen ab, dann werden es ganz und gar Astrid-Papiere ;-) Liebe Grüße Ghislana, die Bloglesen zz. so arg vernachlässigt, auch aus Gründen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja recht ;-) -
      Dein Lebenspensum momentan würde ich nicht schaffen. Pass gut auf dich auf!
      GLG

      Löschen
  4. Oh, du machst eine Frühlingspost-Galerie, wie schön! Da wirst du etwas Wandfläche brauchen in diesem Jahr. Den Schweizer Bogen finde ich auch genial. Wie schön die Aktion angelaufen ist, ich freue mich.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So viel Wand habe ich gar nicht mehr, hängt alles mit Kunst voll. Aber ich stelle Rahmen mit schönen Werken auf Regale, Konsolen, Bänke, Kommoden, manchmal auch mehrere neben- und hintereinander und wechsle je nach Bedürfnis und Stimmung. Bei meinen Freitagsblümchen kann man das oft sehen, da schau mal nächsten Freitag vorbei ;-)

      Löschen
  5. Oh sind die schön! Ich war die Erste in unserer Gruppe, habe also selber noch keine Post bekommen (und meine ist auch ganz knapp vor Frist rausgegangen, eiei), bin also sehr gespannt auf die Kunstwerke. Schön auch im Rahmen, an der endgültigen Präsentation scheitert es bei mir noch oft. Na schau mer mal und Dir viel Freude beim Werkeln!
    Lieber Gruß,
    Dörte

    AntwortenLöschen
  6. très jolis ces deux premières "frühlingspost" * ça fait du bien de voir du vert * ici les bourgeons des arbres sont plutôt timides pour se montrer * aussi vue sur un prunier-cerise chez notre voisin, mais avec des feuilles pourpres et des fleurs roses *
    belle semaine

    AntwortenLöschen
  7. Herrliche Farben bei beiden Exemplaren. Die schwiizerdütschen Zeilen im Rahmen sind perfekt. Mir geht es ähnlich. Ich mag so etwas auch, aber nicht so Allerweltszeugs.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    danke für die Empfangsmail!
    Nun sehe ich den schönen Schweizer Druck bei Dir im Rahmen- das sieht klasse aus. Ich habe ihn auch sofort an die Wand gehängt. Aber ungerahmt. Mit dem schönen gerissenen Papierrand ist das auch hübsch.
    Allerdings, liebe Astrid, er ist von Simone, nicht von Miriam.
    Ich freue mich nun auf weitere Drucke und grüße ganz herzlich!
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis, hab's sofort korrigiert.
      LG

      Löschen
  9. wieder so spannend, was da entstanden ist. Toll! Ich habe auf die Teilnahme verzichtet, wenn sich gleich zwei Babys ankündigen, möchte frau sich lieber nicht verzetteln.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid!
    Wunderschöne Frühlingspost hast Du da bekommen, ich freue mich mit Dir! Ich habe mich auch gleich nach dem Aufruf angemeldet, ich bin eine von denen, wo die Abmeldung nicht angekommen ist.. nun bin ich als letzte dran: gut dass mir so noch Zeit bleibt..
    ich bin mir sicher, dass Du ein wundervolles Astrid Papier zauberst, dass viel Freude verbreiten wird.. ich schaue aus der Ferne, wäre gerne mit Dir in einer Gruppe gewesen..
    Herzlichst und alles, alles Liebe für Dich!!
    Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  11. hohle zähne sind köstlich .. auch kostbar und kosten einen haufen geld... lieber dieses schöne bild zum anschauen :)))) liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  12. ...das sind sehr schöne Drucke, liebe Astrid,
    die Schrift habe ich schon auf Instagram sehr bestaunt...und überhaupt diese tolle Vielfalt wieder...ich bin ja eine von den verloren gegangenen Anmeldungen und deshalb nun sie letzte in meiner Gruppe, da habe ich noch Zeit und werde vielleicht nicht mehr ganz so viel das Fertige anschauen bis ich meine Drucke fertig habe ;-),

    dir viel Freude beim Walzen,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Noch eine "Verlorene" wie Veronika...
    Ich hoffe, dass ihr wunderbar bedacht werdet!
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Da wir ja in einer Gruppe sind, habe ich mich über die gleichen fantastischen Grün-Drucke freuen dürfen! Das briefli-Plakat wirkt zu schön mit den Schneebällen daneben... welch ein wunderbares Projekt wieder, noch dazu mit Hoffnungsvögeln!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich! wie für Deine Wand, und Deine letzten Freitagsblumen gemacht. Hohle Zähne geben mehr her, als ich gedacht hätte.
    Liebe Donnerstagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  16. Kennst du das Lied auf dem ersten Bild? Ein grosser Hit von Mani Matter.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Astrid, jetzt seh ich das ja erst... Hei, das freut mich unglaublich fest, dass mein Druck bei dir einen so schönen Rahmen bekommen hat! Ganz herzliche Grüsse! Simone

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine schöne Idee, die Papiere zu rahmen. LG Ute

    AntwortenLöschen

Der Kommentar beim Bloggen ist wie der Applaus im Theater: Immer willkommen!
Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Aus gegebenem Anlass betone ich nochmals ausdrücklich: Nur Kommentare mit Namensnennung werden von mir veröffentlicht. Verlinkungen im Kommentafeld, ohne dass erkennbar ist, wer sie gesetzt hat, werde ich nicht veröffentlichen. (27.11.2018)