Freitag, 10. Februar 2017

Von Wahrheitssuchern, Lügnern und Manipulatoren II


"You can fool some people sometimes,
but you can't fool all the people all the time.
And now you see the light
so stand up for your rights!"

"Get Up, Stand Up", 
geschrieben für Bob Marley 
von Browne/Johnson/Gordon*



Als ich vor fünfundzwanzig Monaten an dieser Stelle anfing, wöchentlich Stellung zu beziehen und mich politisch zu äußern, konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich mich hier im ach so gefestigten, freien Westen einmal genötigt fühlen werde, wie es Raif BadawiWaleed Abu Al-Khair, Ashraf Fayadh in Saudi - Arabien oder Mohamed Cheikh Ould M'khaitir in Mauretanien und zahlreiche andere Menschen in der islamischen Welt passiert ist, mich nämlich mächtig für das Respektieren der Wahrheit einsetzen zu müssen.

Die Genannten mussten sich in ihren Gesellschaften dagegen zur Wehr setzen, dass eine Interessensgruppe, nämlich die Vertreter eines fundamentalistischen Islam, sich im Besitz der alleinigen Wahrheit aufspielen. Völlig anmaßend erklären sie andere Ideen des gesellschaftlichen Zusammenlebens in ihrer Bevölkerung als feindlich und nicht dem Glauben gemäß und verfolgen & bestrafen Kritiker brutalst. Und nun muss ich mich selbst, von Woche zu Woche mehr, hier im Westen dagegen wehren, dass die Wahrheit delegitimiert wird, weil Lügen zu alternativen Fakten oder Fakenews umgedeutet werden ( glücklicherweise bin ich nicht allein ).


Eine Lüge ist eine Lüge. 

Und sie bleibt eine Lüge, auch wenn man sie als alternativen Fakt bezeichnet. 

Wir sollten aufhören, diese Begriffe für offensichtliche Lügen zu verwenden, sondern sie immer als das bezeichnen, was sie sind.


Denn hinter diesem Vorgehen steckt System: 

Wenn der amerikanische Lügner & seine Satelliten behaupten, dass bei der Inaugurationsfeier mehr Menschen als bei der Obamas gewesen seien, obwohl ich anhand der Luftaufnahmen zweifelsfrei wahrnehmen konnte, dass das nicht stimmt, und wenn er & seine Sprecher das nur immer & immer wieder wiederholen oder es eben als alternative Fakten bezeichnen, kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo mein Gehirn zu Haschee zerhackt ist, und ich die Machtlosigkeit der Wahrheit gegenüber den Lügnern einsehen muss. 

Je zermürbter ich bin, um so mehr stelle ich meine Wahrnehmung in Frage, um so mehr resigniere ich. So wie es der Berliner Witz widerspiegelt, als 1944/45 die Stadt in Schutt & Asche fiel, die Nazi - Propaganda die Bewohner aber weiterhin mit Siegesmeldungen beharkte: "Eh ick mir hängen lasse, jloob ick an den Sieg." ( Victor Klemperer: "Lti"  )

Was hat der Lügner davon?

Ich verliere das Vertrauen in meinen gesunden Menschenverstand & meine Sinne. Ich beschäftige mich über die Maßen mit Dingen, die es eigentlich nicht wert sind und mit denen ich mich eigentlich nicht befassen will. Und der ständige Widerspruch der Lügner gegen meine Einwände erschöpft, und ich lasse irgendwann zu, dass ich Lügen zunächst für denkbar halte und dann einfach als faktisch hinnehme. Der Kampf gegen die Vernunft ist gewonnen! Kein Mensch kann auf Dauer widersprüchliche Informationen aushalten. Und anschließend kann man mir alles überstülpen, wider besseres Wissen sozusagen. Gehirnwäsche hat man so was früher genannt, was jetzt im angeblichen Hort der Demokratie betrieben wird.

Das sollten wir im Hinterkopf behalten, wenn Regierungen und Parteien in unseren westlichen, demokratischen Gesellschaften uns zunehmend in diesen Tagen aufzwingen, den Kampf um unsere Werte & Vorstellungen von einem guten & friedfertigen Zusammenleben noch einmal zu führen. Verlieren dürfen wir ihn nicht - die Folgen möchte ich hier nicht ausmalen.

Ich erfahre immer wieder in Kommentaren zu meinen Posts: "Was kann ich denn schon tun?"

Auch das ist typisch für die psychologische Kriegführung der Lügner: Sie überschwemmen uns mit schlechten Nachrichten**, machen Angst*** und schüchtern ein****, damit wir genau das sagen und ein Gefühl der Ohnmacht entwickeln.

Ich halte es mit dem amerikanischen Historiker Timothy Snyder:
"Ich rate, nur ein Mal am Tag 30 Minuten konzentriert Nachrichten zu lesen. Jeder sollte sich eine Sache aussuchen, die ihm am Herzen liegt und wo er oder sie sich auskennt: etwa Klimawandel, Pressefreiheit oder Flüchtlinge. Dafür sollte man sich engagieren und viele Leute über die Wichtigkeit von Institutionen informieren. (...)  Niemand kann alles tun, aber jeder seinen Beitrag leisten." ( Quelle hier )

Ich bekomme auch immer wieder in Kommentaren den lieb gemeinten Rat, mich nicht so herunterziehen zu lassen von all den schlimmen Nachrichten & Entwicklungen in dieser Welt. 

Da kann ich nur sagen: Es ging mir schon lange nicht mehr so gut, mental, wie seit dem Zeitpunkt, als ich begonnen habe, mich besser zu informieren in Bezug auf zwei, drei Herzensthemen und mich wieder einzumischen in den gesellschaftlichen Diskurs.

Probiert es aus! Nicht nur unser Körper bedarf der Optimierung! Gehirnjogging ist nötiger denn je! Nur so können wir hier und drüben jenseits des großen Teiches wieder zurück zu einer Kultur allgemein akzeptierter Fakten finden: mit unabhängigen Medien und denkenden Bürgern.

Stand up!








*Der Titel in einer Tracey - Chapman - Version ist übrigens hier zu finden!

** Auf der vom Weißen Haus veröffentlichten Liste von 78 Terrorakten mit islamistischem Hintergrund taucht auch der Fall zweier junger Leute, Mia & Tom, auf, die einem Messerangriff in einem Backpacker - Hostel 2016 in Queensland infolge von nicht erwiderter Liebe zum Opfer fielen. Die Eltern verwahren sich nun öffentlich gegen einen derartigen Missbrauch des Schicksals ihrer Kinder ( hier nachzulesen ).

*** Präs Tump behauptet beharrlich: "Die Mordrate in unserem Land ist die höchste seit 47 Jahren." Laut FBI - Statistik ist sie aber auf einem tiefsten Punkt, seit die Zahlen erhoben werden (1957).

**** Das ist das offizielle Porträt des 45. Präsidenten der USA: Ganz nach der Art eines Machiavell, der jedem Machthaber rät, es sei besser, gefürchtet als geliebt zu werden.



Kommentare:

  1. Chapeau!!! Danke Astrid. Ich lese "dich" sehr gern. Herzlich, Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Du triffst mal wieder genau hinein in die Gedanken, die auch mich bewegen. Zwischen "was kann ich denn schon tun?" und wahnsinnig zu werden liegt doch eine Menge an Möglichkeiten und irgendwo auch genau das, was ich tun kann, was mir am Herzen liegt. Aber ich muss es wollen. Ich muss mich dafür entscheiden und meine Komfortzone verlassen. Dass du immer wieder dazu ermutigst, ist gut. Danke dir! Herzlich Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Wach und wachsam muss man heutzutage sein!

    AntwortenLöschen
  4. Ich verstehe den Begriff "alternative Fakten" schon mal gar nicht. Der ist doch Quatsch. Es mag alternative Theorien oder alternative Auslegungen von Fakten geben, aber Fakten sind einfach Fakten. Alternative Fakten können nur Lügen sein.
    Du hast so recht, man muss sich auch um sein Gehirn kümmern. Nicht nur um den Körper. Ich habe 2 Töchter denen sage ich immer wieder wie wichtig es ist zu lernen, sich eine eigene Meinung zu bilden, nachzufragen. Nicht um sonst hat man Jahrhunderte lang Frauen und untere Schichten von Bildung fern gehalten. Wer nicht genug weiß, hat es schwer sich aus Bevormundung und Unterdrückung zu befreien.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Ein starker Post liebe Astrid. Ich schaue mir zur Zeit gar keine Nachrichten an. Um meinetwillen, das macht mich total aggressiv.
    Dir ein ganz schönes Weekend.
    Herzlichst Nica

    AntwortenLöschen
  6. Bravo Astrid, Lüge bleibt Lüge und darf nicht anders genannt werden.
    Die Sprachverschleierung ist eine gefährliche Taktik, die sehr wirkungsvoll ist. Hier müssen wir immer wieder wachsam sein und aufdecken, was ist.
    Du schreibst über die Ohnmachtsgefühle vieler Menschen. Sehr gut finde ich Deinen Hinweis auf Timothy Snyders Rat. Genau so müssen wir es machen.
    Ruth Cohn hat uns in der Ausbildung zur TZI mit auf den Weg gegeben:
    "Du bist nicht allmächtig, du bist nicht ohnmächtig, Du bist partiell mächtig."
    Und dieser partiellen Mächtigkeit müssen wir uns bewusst sein und danach handeln. Das kann sehr viel bewirken - außen wie innen.
    Herzliche Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  7. "Nicht nur unser Körper bedarf der Optimierung!
    Gehirnqogging ist nötiger denn je!"
    Ok, das haste gut gesagt, liebe Astrid, hi, ich geb mir Mühe.
    Da hab ich gerade auch das Märchen vom wahren Lügner (1847)
    von Ludwig Bechstein gelesen. Haha, da heißt es an einer Stelle:
    "Er lügt das Blaue vom Himmel und das Schwarze von der Erde,
    er lügt wie gedruckt. Zeitungen sind auch gedruckt."
    ~Ludwig Bechstein~ (1801-1860)
    Ein schönes Wochenende!
    LG GERDA :)

    AntwortenLöschen
  8. lügen : un proverbe français dit qui dit un mensonge en dit cent * wer einmal lügt lügt 100 mal ! da gibt es nur eines, sich informieren * zeitungen wieder kaufen damit die journalisten arbeiten können und immer wieder an mehrere "source" seine eigene meinung forschen * nicht nur im fernsehen und internet informationen suchen auch lesen * und wenn wahle sind hingehen * und nicht angst haben seiner umgebung auch informieren * das bedeutet zeit und wille aber ist es nicht genau so wichtig wie das tägliche brot zu essen.
    gut dass du uns die auge immer wieder öffnest !

    AntwortenLöschen
  9. Angst, Furcht und Resignation sind im privaten wie im öffentlichen Leben die schlechtesten möglichen Berater. Sorge ist die liebliche Variante, aber auch nicht viel besser. Man(n)/Frau kann immer etwas tun, hier wie da! Ein gutes Wochenende wünscht Sunni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid,
    ja, dieses offizielle Foto, auf dem Trump sich so zeigt wie er ist und eben wahrgenommen werden soll ist schon eine Kampfansage an die Welt und alle seine Gegener, auch die im eigenen Land. Das kann schon Angst machen.Was mir noch mehr zu Denken gibt ist die Tatsache, das er ja gewählt wurde.......es gibt also noch eine andere Gefahr hinter ihm.
    Was mich persönlich nachrichtenmüde macht ist die Tatsache, dass es keine Pressefreiheit gibt, auch wenn wir das hier in Deutschland glauben. Kein Nachrichtensender präsentiert dir hier die ungeschönte Wahrheit was auf der Welt wirklich abgeht. Es steckt irgendwie immer Manipulation dahinter, oft so, dass wir es gar nicht merken. Und da heist es für mich: Augen und Ohren auf! Wir werden es auch wieder in Deutschland beim Wahlkampf merken.
    Angst macht mir da auch unsere "Genaration Smartphone", die sich für wichtiges Geschehen entweder gar nicht interessiert oder nur Witzchen über Zeitgeschehnisse verteilt und so alles nicht ernst nimmt. Dabei sollten gerade sie ein Interesse daran haben, wie ihre Zukunft aussehen wird. Ich habe leider auch so ein Exemplar zuhause und es ist sehr schwierig ihn zu motivieren, die Zeit vernünftig zu nutzen. Da ist man als Mama immer wieder herausgefordert.
    Liebste Grüße und Danke für diesen Post, liebe Astrid.

    Dani

    AntwortenLöschen
  11. Ja du hast recht! Man wird mürbe gekocht und irgendwann resigniert man. Du informierst dich und liest viele Berichte. Ich ziehe mich immer mehr in meine "Heilewelt" zurück und luke nur selten hinter meinen Vorhängen hervor. Ich weiß es ist falsch. Mich macht es nur so wütend, mit diesen Lügen, als blöd verkauft zu werden. Die Wolfram, die ich heute in meinem post erwähnt habe, leidet auch unter den Lügen. Ich habe mich mit ihr unterhalten und kann wieder nur den Kopf schütteln und frage mich ernsthaft, was man wem eigentlich noch glauben kann und was man lesen soll, ohne beschi... zu werden.
    Ich geh jetzt mal grübeln und einen Kaffee trinken.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Mich macht es täglich aufs Neue fassungslos, wenn ich die Nachrichten lese. Diese Dreistigkeit wie mit Lügen in den Staaten ganz offen gearbeitet wird.
    Weiß die Bevölkerung (zumindest die Hälfte...) vor lauter Reality Shows, gekauften und gefälschten Nachrichten und medialer Dauerberieselung nicht mehr um den schlichten Wert der Wahrheit?
    Was mir einfällt, wenn ich mir das offizielle Foto auf deinem Link anschaue? Ein Irrer im Weißen Haus.
    Da wäre mit glatt der Pinocchio mit der langen Nase lieber. Man wird ja bescheiden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid, ich habe kürzlich gelesen, dass unser Gehirn, wenn es mit sehr vielen gelogenen Aussagen konfrontiert wird, anfängt, einen Teil davon zu glauben , da es nicht fassen kann, dass ein so hoher Prozentsatz der Aussagen Lügen sind. So gesehen, macht das Lügen für den lügenden tatsächlich Sinn und hilft ihm - obwohl so offensichtlich - seine Ziele zu erreichen und Menschen zu manipulieren. Lass unser Hirn nicht mürbe werden!! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid,
    ich plane zum ersten Mal in meinem Leben aktiv auf eine Demo zu gehen. 22. April 2017, Köln, Arsch huh - Zäng ussenander: die Alternative ist keine und schon gar nicht für Deutschland.

    In diesem Sinne beste Grüsse und ich rate jedem: GEHT WÄHLEN - Landtagswahl NRW 14.05.17!! Denn nur wer wählt, kann entscheiden.
    Astrid rechtsrheinisch

    AntwortenLöschen
  15. Mit den Populisten kommt auch immer die Zeit der Euphemismen und dann ist es meist nicht mehr weit bis zu irgendeiner Endlösung.
    Vielleicht sollten wir alle noch einmal LTI lesen - da Du Herrn Klemperer schon zitierst.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  16. Ach Astrid, du bist einfach mein Held!! Ein super Post! Das ist die Methode des Puppenspielers Bannon.... provozieren, Chaos stiften, so dass irgendwann sich niemnad mehr groß aufregt und nur noch müde gefragt wird... * was schon wieder*... und dies DARF nicht passieren! Mit all diesen neuen News über Ivanka Trumps Label, diesen offensichtlichen Amtsmissbräuchen... man merke MEHRZAHL!.... wären die Demokraten schon lange ausgehebelt worden! Unglaublich!! Mittlerweile bin ich auf Facebook so aktiv wie noch nie... vor allen bei den Amerikanern ;)) Wahrscheinlich darf ich mit meiner losen Klappe schon gar nicht mehr einreisen...lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. sehr gut geschrieben..
    diese Lügengeschichten sind Systhem
    das wurde schon im 3. Reich zur Anwendung gebracht..
    man kann jeden zur Verzweiflung bringen wenn man ihn immer wieder mit der Lüge konfrontiert und ihm suggeriert seine eigenen Wahrnehmungen sind falsch..
    hier wäre Trump und sein "Kabinett "schon weg vom Fenster..
    Eigenwerbung im Amt.. Wahrnehmung eigener Interessen (Trump verdient Millionen damit dass seine Frau im Trump Tower bleibt..sie muss ja bewacht werden und der Geheimdienst musste sich dort einmieten.. nee nicht umsonst was ja was ja eigentlich logisch wäre ..schließlich geht es ja um ihren Schutz ..)
    zum Glück gibt es das bei uns so noch nicht..
    dieser Mensch macht mich leider auch agressiv.. aber dafür auch wach ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  18. du hast wieder mal den nagel auf den kopf getroffen. ja, jeder kann seinen beitrag leisten. danke für das zitat, ich werde es mir an die pinnwand hängen.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  19. sehr schön und sehrsehr richtig! und vielleicht ist heute drüben bei mir für dich auch was dabei.
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht!

Ich behalte mir momentan aus gegebenem Anlass vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die ein gewisses Maß an Herzensbildung vermissen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...